asdf
 

Multikulti unter Beschuss

ODEION / VERRÜCKTES BLUT

20/02/12 Eine Lehrerin. Eine Pistole. Fünf Schüler. Wer hat die Macht? „Verrücktes Blut“ heißt das Theaterstück, das Michael Kolnberger beim Theaterfestival „Fremd in der Fremde“ im Odeion Kulturforum in Hallwang inszenierte.

Weiterlesen

Meinungsfreiheit – auch wenn die Meinung nicht gefällt

KULTURFORUM ODEION / FREMD IN DER FREMDE

20/02/12 Menschen muslimischen Glaubens und die Ansichten der westlichen Welt über dem Islam standen im Zentrum Theaterfestivals „Fremd in der Fremde“ im Odeion. Vier Produktionen internationaler Ensembles standen auf dem Programm, die Themen reichten von rechter Gewalt und Xenophobie bis hin zum islamischen Fundamentalismus.

Weiterlesen

Kultur-Zusammenstöße

HINTERGRUND / ODEION / FREMD IN DER FREMDE

15/02/12 Wieviel Verrücktheit muss im Spiel sein, wenn eine Pädagogin einer Schule sich vornimmt, mit gewaltbereiten muslimischen und türkischen Migranten der dritten Generation ein Theaterprojekt auf die Beine zu stellen und dazu ausgerechnet Friedrich Schillers „Räuber“ und „Kabale und Liebe“ auswählt? Eine Theaterprobe also ist Szenario für das Stück „Verrücktes Blut“ von Nurkan Erpulat und Jens Hillje, das in Berlin bereits für Furore gesorgt hat.

Weiterlesen

Sind wir nicht alle herrlich neurotisch

KABARETT / MOTZART / ANNAMATEUR & AUSSENSAITER

08/02/12 Kabarettneurose oder Neurosenkabarett – Annamateur ergab sich samt ihrer Außensaiter ver-rückten Gefühlen. Und wenn das auch eine komische Sache ist, so ist es durchaus nicht lustig. Gar nicht lustig. Zwischen Melancholie, Mitfühlen und Wiedererkennung endete das Motzart-Festival mit einem Kabarettabend der etwas anderen Art.

Weiterlesen

Ich greif mir jetzt ans linke Ohr

KABARETT / MOTZART / GUNKL

07/02/12 Nicht nur, dass wir keinen freien Willen haben. Wir teilen außerdem das „Mitgefühl“ – in den Augen von Gunkl nur eine Verhaltensform - mit überemotionalen Krokodilmüttern. Die Freud’schen „großen Kränkungen der Menschheit“ geben den Titel zu Gunkls neuem Programm.

Weiterlesen

Alte Böcke und jüngste Gerichte

KABARETT / MOTZART / SIGI ZIMMERSCHIED

06/02/12 Die Zukunft im Sinn und die Vergangenheit in den Akten, sagte einst Charles Talleyrand-Périgord. Nun haben Akten  die Angewohnheit, gelesen zu werden - und Aktenleser haben die Angewohnheit, ihren Nutzen daraus zu ziehen.

Weiterlesen

Luft anhalten für die Kunst

UNI MOZARTEUM / THEATERPROJEKT

03/02/12 Ein Bildhauer, eine Stadtführerin, ein Graffitisprayer und ein Verkehrsaktivist mit Entertainerqualitäten. Salzburger Querdenker knöpfen sich Wandel im öffentlichen Raum vor. Das Theaterprojekt „MmmhBURG“.

Weiterlesen

Durch„händeln“

KABARETT / MOTZART / ANDREA HÄNDLER

03/02/12 Zur MotzArt-Halbzeit die erste Dame auf der Bühne der ARGEkultur: Andrea Händler mit ihrem Programm „Naturtrüb“. Es ist vollkommen unpolitisch, dafür fallen die vornehmlich an die Damen im Auditorium adressierten Pointen umso dichter.

Weiterlesen

Der „Reverend“ kennt alle Werte

KABARETT / MOTZART / ANDREAS REBERS

02/02/12 Der regel-gerechte Reverend Rebers predigt,  wertebewusst und gnadenlos böse.  Das Motzart-Publikum genießt sozialpolitisches Kabarett auf höchstem Niveau, bis das Lachen im Hals stecken bleibt.

Weiterlesen

Wenn bloß kein Döner fliegt

KABARETT / MOTZART / I STANGL

01/02/12 Neid kommt auf, Kabarettist müsste man sein! Von einem Stichwortbringer wie HC Strache kann unsereiner nur träumen. Tritt man mit dem in freundschaftlichen Dialog, so wie I Stangl am Dienstag (31.1.) bei der MotzArt-Woche: Man braucht um Pointen nicht zu bangen.

Weiterlesen

Intendant auf Langstrecke

LANDESTHEATER / LEITUNG

31/01/12 Bis 1019 wird Carl Philip von Maldeghem Intendant des Landestheaters bleiben. Sein Fünf-Jahres-Vertrag wäre mit Ende der Spielzeit 2013/14 abgelaufen. Den Ausschlag für die vorzeitige Vertragsverlängerung gab auch der beachtliche wirtschaftliche Erfolg des Landestheaters in den vergangenen beiden Spielzeiten.

Weiterlesen

Unsere Pyramiden - Plastikmüllberge

KABARETT / MOTZART / RATSCHILLER

31/01/12 Frischer Wind für die MotzArt-Woche: Hosea Ratschiller schuf mit seinem Programm „Das gehört nicht hierher“ vor allem für die jungen Leute gezielt eine lockere Atmosphäre, die das Publikum zwar nicht auf Anhieb von den Stühlen reißt, aber mit der Zeit die Lust auf Lachen und Nachdenken anregt.

Weiterlesen

Kabarett-Urgestein

KABARETT / MOTZART / GEORG SCHRAMM

30/01/12 Deutschland mangelt es nicht an politisch motivierten Kabarettisten. Gäbe es den Begriff „Wutbürger“ nicht, für Georg Schramm hätte er längst erfunden werden müssen.

Weiterlesen

Lieber nicht

SCHAUSPIELHAUS / BARTLEBY

26/01/12 Da steht er eines Vormittages in der Kanzlei. Vornehm und zurückhaltend. Bartleby wird eingestellt als Schreiber. Der Advokat, stolz darauf, ein Mann ohne Ambitionen zu sein, ist dennoch irritiert, als Bartleby nach wenigen Tagen jede Arbeit ablehnt - mit ausgesuchter Höflichkeit und den Worten „Ich möchte lieber nicht“.

Weiterlesen

The dinosaurs roam the earth

LANDESTHEATER / KAMMERSPIELE / PTERODACTYLUS

16/01/12 Das Aussterben der menschlichen Spezies im Kleinen als überreiches Familienpanorama vom Mesozoikum bis zum Holozän: „Pterodactylus“ feierte am Samstag (14.1.) unter der Regie von Marco Dott Premiere in den Kammerspielen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014