asdf
 

Graue Mäuse haben keine Lieder

MARIONETTENTHEATER / LEOPOLDS LIEDER

12/01/12 Er weiß, wo’s lang geht, der Mäuserich Leopold. Für alle Lebenslagen hat er Listen bereit: was zu tun ist, wovor er sich fürchten muss, wie man unvorhergesehenen Dingen tunlichst aus dem Weg geht. Das Landestheater zeigt im Marionettentheater eine Art „Sendung mit der Maus“.

Weiterlesen

Rang drei auf der lokalen Festival-Liste

HINTERGRUND / WINTERFEST

04/01/12 Zehn Euro pro Sitzplatz, und nicht wie bisher 4,55 Euro - diese Subvention würde dem Winterfest den Fortbestand sichern. Georg Daxner, Intendant des Festivals mit Nouveau Cirque im Volksgarten, und Reinhold Tritscher, Vorsitzender des Trägervereins, haben sich am Mittwoch (4.1.) in Sachen Geld an die Öffentlichkeit gewandt.

Weiterlesen

Die Ratten überleben

WINTERFEST / LE BOUSTROPHÉDON

27/12/11 „Es ist meiner Meinung nach das wertvollste Stück, das ich bis jetzt beim Winterfest zeigen durfte“, sagt Georg Daxner über die Produktion „Court Miracles“, die am 26. Dezember im Theaterzelt im Volksgarten Premiere hatte.

Weiterlesen

Zu viele Frauen, zu wenige Anzüge

SCHAUSPIELHAUS / UNSER MANN IN BRÜSSEL

14/12/11 Was für die Kinder das Weihnachtsmärchen, ist für die übrigen Theaterbesucher die jährliche Screwball-Comedy. Das Tür-öffne-dich-Spiel mit den üblichen Verwechslungen und Missverständnissen ist unverzichtbar.

Weiterlesen

Noch kleiner wäre Flohzirkus

WINTERFEST / ANDRÉ & LEFEUVRE / 8m³

09/12/11 Viele Winterfest-Besucher werden leuchtende Augen bekommen, wenn sie sich an „Le jardin“ erinnern, mit Didier André und Jean-Paul Lefeuvre. Nun sind die beiden Künstler wieder da – Cirque nouveau in der Kabinettversion sozusagen.

Weiterlesen

Die Furie Kreativität

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / KUNST ODER DRECK

06/12/11 Ist es Musiktheater? Performance? Kann es um Bedingungen bildender Kunst gehen? Im Besucher breitet sich das Gefühl aus, an einem Schöpfungsakt, an der Geburt eines genialen künstlerischen Projektes teilzuhaben.

Weiterlesen

Dampfplauderei mit Todesfolge

MOTZART KABARETT FESTIVAL

06/12/11 Keine Jubiläums-Gala. Kein frisch erfundener Wettbewerb. Kein Schnickschnack: Er habe sich entschieden, „nichts anderes zu machen als immer, nämlich ein sehr gutes Festival“. So ARGE-Leiter Markus Grüner-Musil heute Dienstag (6.12.) selbstbewusst bei der Präsentation des Programms des 30. MotzArt Kabarett Festivals.

Weiterlesen

Blicke in die Seele des Schrifstellers

BODI END SOLE / „ZWEIG.STELLEN“

28/11/11 Um Stefan Zweig auf die Spur zu kommen, erarbeitete eine professionelle Gruppe von Schauspielern eine Collage, die ein wenig über herkömmliches Dokumentartheater hinaus geht. Am Freitag (25.11.) war Premiere im Stefan Zweig Centre auf der Edmundsburg.

Weiterlesen

Wie das Leben so spielt

altWINTERFEST / CIRQUE RASPOSO

28/11/11 Der Patriarch trinkt noch sein Gläschen aus, da stolpert der Familien-Tolpatsch daher, killt das Tischbein - und reißt sich selber schier die Glieder aus, beim Versuch, das Missgeschick zu beheben. Der alte Herr sitzt dieweil unbewegt an der schiefen Ebene und fängt gelegentlich einen rutschenden Teller.

Weiterlesen

… nicht ruhen in Frieden

altWINTERFEST / THE 7 FINGERS

25/11/11 Schön blöd, wenn einem Gott der Herr auf die Hüfte schlägt und man humpelt wie Jakob. Noch blöder, wenn der Teufel zuschlägt und man überhaupt nicht mehr auf Füßen, sondern nur mehr auf Händen stehen kann. Die kanadische Zirkustruppe „The 7 Fingers“ hat das elfte Winterfest im Volksgarten eröffnet - in jeder Hinsicht politisch unkorrekt: „La Vie“ ist Seelenstrip und Psychotrip.

Weiterlesen

Ein Leben ohne Käseritter ist Käse

RITTER KAMENBERT

24/11/11 Längst kommen die Kinder, die am 28. November 1991 bei der Uraufführung in der alten Elisabethbühne mit heißen Wangen im Publikum saßen, mit ihren eigenen Kindern in die Neuproduktionen. Jetzt feiert der Ritter Kamenbert, der bis heute lieber Käse nascht, als Turniere bestreitet, seinen zwanzigsten Geburtstag. 

Weiterlesen

Verfluchter Geldsegen

LANDESTHEATER / BEI ANRUF GELD

24/11/11 Der Zauberlehrling wurde die hilfreichen Geister auch nicht mehr los. Es gab Überschwemmung. Ähnlich ergeht es Eric Swan in der Farce von Michael Cooney: Eine wahre Geldflut - nach raffinierten Winkelzügen mit Sozialhilfeanträgen - droht ihn in den Abgrund zu reißen.

Weiterlesen

Hölle mit Zebrastreifen

SCHAUSPIELHAUS / GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

23/11/11 Die Hölle, oder doch nur der Vorhof zur Hölle? Ob die gepolsterte Türe der Ausgang ist oder ob hinter ihr noch etwas viel Schlimmeres lauert, erfahren wir nicht wirklich. Was jedenfalls klar ist: Den Ort verdient haben sie alle drei.

Weiterlesen

Bis auf’s Blut

KAMMERSPIELE / FRÄULEIN JULIE

14/11/11 … trotzdem kurz und schmerzlos handeln Julie und Jean ihren Beziehungskrieg in einer einzigen Mitt-Sommernacht ab. Statt Schwedenfolklore gibt es in den Kammerspielen eine leere Bühne, ein paar Holzbänke (nicht von IKEA) und eine Wand, auf die das Nötigste mit Kreide gezeichnet und geschrieben werden kann.

Weiterlesen

Hoffnungslos ausgeliefert?

HERBSTTÖNE / OLEANNA – EIN MACHTSPIEL

13/11/11 Über das Stück von dem amerikanischen Bühnenautor und Filmemacher David Mamet könnte man streiten – nicht aber über die brillante Aufführung durch Diana Ebert und Jörg Lichtenstein im Rahmen des Festivals „Herbsttöne“ am Samstag Vormittag (12.11.).

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014