asdf
 

… zwingt Grau rein

REPORTAGE / GRAFFITI / GLOCKENGASSE

21/10/10 "Derzeit werden in der Glockengasse die Wandgemälde unserer Salzburger Sprühkünstler entfernt", klagt der junge Salzburger Künstler Christoph Kendlbacher - und wahrscheinlich ist er nicht der einzige, der den Kopf schüttelt.

Weiterlesen

Ein Hardliner in der harten, freien Natur

GALERIE RUZICSKA / OLAF OTTO BECKER

10/10/10 Das grönländische Eis ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Die globale Erwärmung gibt moränen-artige Gestade frei. Das mag nicht so charmant aussehen wie blütenweiße Eisberge pur. Für den Landschafts-Fotografen ist es allemal eine lohnende Gegend.

Weiterlesen

Die Beschenkten sind glücklich

altSALZBURG FOUNDATON / KUNSTPROJEKT / AWILDA

11/10/10 Enthüllung der Skulptur „Awilda“ von Jaume Plensa in einem Hof des Toscana-Trakts. Als Porträtbüste mit den Gesichtszügen eines Mädchens aus Santa Domingo steht sie auf gemietetem Grund. Die Dame "Awilda" hat eine Schwester an der Bahnlinie Liverpool-Manchester.

Weiterlesen

Alabaster statt Buchstaben

IM PORTRÄT / JAUME PLENSA

08/10/10 "Awilda" ist die Nummer neun, damit das vorletzte Werk im Rahmen des Kunstprojekts der Salzburg Foundation. Jaume Plensa ist ja schon bisher ein gern gelittener Gast in den Höfen der Residenz. Die Galerie Mauroner Contemporary Art vertritt den 1955 in Barcelona geborenen Katalanen, und eine riesenhafte Buchstaben-Büste ist über Jahre im Hof der Residenz, vor dem Eingang zu den Prunkräumen und in die Residenzgalerie, gestanden.

Weiterlesen

Auch ich in Arkadien

GALERIE WELZ / PETER PONGRATZ

08/10/10 Satyr, Faun oder Silen, Dryaden, Nereiden oder andere Nymphen sind heutzutage sehr selten anzutreffen in Hain und Flur. Umso hübscher die hohe Konzentration halbgöttlicher Wesen in der Galerie Welz: „Arkadische Skizzen“ zeigt Peter Pogratz.

Weiterlesen

Kunst kommt, Kunst geht

SALZBURG FOUNDATION

07/10/10 Was den Sommer über so leicht und scheinbar schwerelos in den Himmel ragte, erforderte beim Abtransport schweres Gerät und starke Männer: Auf dem Krauthügel sind am Mittwoch (6.10.) die Kräne und Schwerlaster aufgefahren, um die Kunstwerke von Bernar Venet wegzuräumen. Gut, dass eine der Metallplastiken - jene vor der Universität Mozarteum - stehen bleibt.

Weiterlesen

Kosmetische Bilder

GALERIE EBORAN / NICOLE HASSLER

06/10/10 Was uns der Nagellack erzählen kann. Nicole Hassler, eine Künstlerin aus Genf, arbeitet gerne mit kosmetischem Material. Sie stellt in der Galerie Eboran aus.

Weiterlesen

Blattgold und Lavinias Hose

GALERIE IM TRAKLHAUS / ELIGIUS-SCHMUCK-PREIS

04/10/10 Petra Zimmermann ist die neue Preisträgerin des Eligius-Schmuck-Preises des Landes. Das Stipendium geht an Agnes Czifra. Die Schmuckausstellung ist in der Galerie im Traklhaus zu sehen.

Weiterlesen

Der blinde Teddybär ist ein Spion!

HALLEIN / SCHMIEDE 2010 / „FACECATCHER“

24/09/10 Christian Veit, ein Medienkünstler aus Innsbruck, denkt über das (unerwünschte?) Daten-Sammeln von Unternehmen wie Google oder Facebook nach. Bei der Schmiede 2010, die morgen Samstag (25.9.) zu Ende geht, ist ein vermeintlicher harmloser Teddybär ein Daten-Spion.

Weiterlesen

Stimmen aus dem Salz

altHALLEIN / SCHMIEDE 2010 / SCHALLZEICHEN

22/09/10 In einer Landschaft aus Salz flüstern leise Stimmen, hallen kurze, laute Schreie zwischen Holzsäulen  hin und her. Welcher Kobold hat sich da im alten Salz der Saline versteckt?

Weiterlesen

Die Box, die Schlange, die Imagination

altKUNSTVEREIN / ROMAN ONDÁK

22/09/10 Die Vitrine gehört dazu: Roman Ondák hat in seiner Heimat der Slowakei alte Gestelle und rostiges Gestänge gesammelt und liebevoll als Schaukästen hergerichtet. Auch die Plexiglasdeckel sind handgemacht. Darunter liegen Kunstzeitschriften, Monographien oder Ausstellungskataloge:  Aufgeschlagen sind sie alle bei einer Menschenschlange.

Weiterlesen

Einer, der Maschinen malen lässt

GALERIE ALTNÖDER / PETER FRITZENWALLNER

20/09/10 Schon beim Betreten der Galerieräume tut sich gleichsam ein Blick in die Werkstatt des Künstlers auf. Holzkonstruktionen, Farbtöpfe, Leisten, Farbtafeln an den Wänden, Farbproben verweisen auf experimentelles Arbeiten, machen neugierig.

Weiterlesen

Galerie statt Rumpelkammer-Keller

KÜNSTLERHAUS / "JAHRHUNDERTAUSSTELLUNG" /
TAG DER OFFENEN TÜR

10/09/10 Die durchschnittliche Passantin? "Sie oder er mag Kunst und erkennt das Künstlerhaus, wenn er oder sie vor direkt vor dem Haus steht, war aber noch nie drin." So die Künstlergruppe "gold extra" über ein Projekt zur "Jahrhundertausstellung" im Salzburger Künstlerhaus. Morgen, Samstag (11.9.) ist Tag der offenen Tür.

Weiterlesen

Sechs und sieben

SALZBURG FOUNDATION

01/09/10 Noch stehen die riesigen Metall-Skulpturen von Bernar Venet auf dem Krauthügel im Nonntal. Eine ist am Mirabellplatz, und die scheint im Sommer wie von Geisterhand ein Stück fortbewegt worden zu sein - aber jetzt bleibt sie stehen. Auf Dauer!

Weiterlesen

Olivenbäume, Menschen und Engel

BERCHTOLDVILLA / TRASFIGURATIONE

31/08/10 Um die Fantasie in Schwung zu bringen, taugen Olivenbäume seit den Zeiten, da die Griechen sich ans Erdichten ihrer eigenen Mythologie machten. Auch Agnes Winzig ließ sich von Olivenbäumen inspirieren.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014