asdf
 

Neues Zeug für altes Haus

FESTUNG / MUSEUM / ZEUGHAUS

21/12/18 „Wie aus des Ringes goldenem Reifen funkelt der Demant, der Wunderstein, grüßt aus der Hügel grünendem Streifen Salzburg, die Feste im Morgenschein“, so rühmt die Landeshymne die Festung Hohensalzburg. Das alte Zeughaus begrüßt dort heuer sein Wiedererwachen als Museum.

Weiterlesen

Spundloch im Bauch. Bastei auf dem Berg

DOMQUARTIER / DOMMUSEUM / MAX GANDOLPH

07/12/18 Haut abziehen, in Safran färben und auf der Bühne aufspannen – auf einer Schulbühne heute ginge das nicht durch. Im Barock schon. Max Gandolph war ein Fan des Benediktiner Schultheaters in Salzburg. Und überhaupt war für den Menschen des Barock das Leben ein Spiel: Es galt, mit möglichst prachtvoller Inszenierung den lieben Gott zu beeindrucken. Die Kuenburg-Bastei der Festung legt davon mächtiges Zeugnis ab.

Weiterlesen

Auf dem Mond hinauf und die Resonanz von unten

MUSEUM DER MODERNE / AUSSTELLUNGEN 2019

05/12/18 Eine „geschichtsbewusste Vision für das Museum des 21. Jahrhunderts und ein Leitbild für das Haus“ stehen für Thorsten Sadowsky, seit wenigen Monaten Direktor am Museum der Moderne Salzburg, ganz oben auf der Liste.

Weiterlesen

Teilnehmende Beobachterin

MdM RUPERTINUM / LISL POGNER

04/12/18 Der in Wien lebenden Fotokünstlerin Lisl Ponger widmet das Salzburger Rupertinum eine große Einzelausstellung. Der Grund dafür ist, dass sie im Vorjahr den Otto-Breicha-Preis für Fotokunst erhalten hat.

Weiterlesen

Sich mit der Welt in Verbindung setzen

MUSEUM DER MODERNE / CAMERA AUSTRIA

23/11/18 Das Museum der Moderne zeigt eine umfassende Ausstellung über die in Graz beheimatete „Camera Austria“. Beinahe wird man von der Fülle an Material erschlagen - und vom mächtigen theoretischen Überbau, mit dem „KuratorInnen“ das an sich sinnliche Medium Fotografie befrachten.

Weiterlesen

Von der Klorolle zur Nachzieh-Ente

SPIELZEUGMUSEUM / ALLES ROLLT

09/11/18 Der enge, dafür endlos lange Ausstellungsraum im Spielzeugmuseum kann eine Herausforderung sein, aber auch ein rechtes Glück. Wenn es zum Beispiel jetzt heißt „Alles rollt!“ dürfen die Kinder die Fortbewegung auf Rädern gleich selbst ausprobieren. Auf Museums-Langstrecke.

Weiterlesen

Die Seele und die Politik

MUSEUM DER MODERNE / OSKAR KOKOSCHKA

09/11/18 Der Herr rechts, mit Zeichenblock und Kohlestift, ist Oskar Kokoschka. Ihm gegenüber sitzt Golda Meir, damals Ministerpräsidentin Israels. Auch andere Leute hat der hochbetagte ok damals in Israel porträtiert, etwa Teddy Kollek oder den Außenminister Moshe Dayan.

Weiterlesen

Countdown. Morphing. Kindelwiegen.

SALZBURG MUSEUM / STILLE NACHT 200

27/09/18 87 Tage 11 Stunden 52 Minuten sind es in diesem Augenblick, der auch schon wieder vergangen ist, bis Weihnachten. Der digitale Ganzjahres-Adventkalender, die erste von drei Installationen des Linzer Ars Electronica Futurelab, blendet beim Eintritt fast ein wenig mit seinen drei strahlend hellen Displays. Dahinter im Halbdunkel schimmern Kastenkrippe, Fatschenkindl und Madonna im geheimnisvollen Dunkel.

Weiterlesen

Auf die neuen, digitalen Medien nicht vergessen

DISKUSSION / DACHVERBAND / FOTOMUSEUM

12/08/18 Derzeit wird über ein Fotomuseum in Salzburg diskutiert – und rundum scheint man das für eine anstrebenswerte Sache zu halten. Der Dachverband Salzburger Kulturstätten hat sich heute Sonntag (12.8.) auch zu Wort gemeldet und empfiehlt eine „professionelle Herangehensweise“, womit gemeint ist: Erst mal abwägen und gemeinsam nachdenken...

Weiterlesen

Fotos statt Moorpackungen

HINTERGRUND / FOTO- UND FILMMUSEUM

03/08/18 Ein Museum für Fotografie in Salzburg: Das ist ja keine neue Diskussion. Erst jüngst haben Landeshauptmann Haslauer und Kulturminister Gernot Blümel darüber gesprochen. Blümel scheint besser ansprechbar als sein Vorgänger Thomas Drozda , der eher die Wiener Galerie Westlicht als Ankerpunkt für eine solche Einrichtung sah (ohne sich je drauf festzulegen).

Weiterlesen

Das Mammut an den Stoßzähnen packen

REPORTAGE / HAUS DER NATUR

18/07/18 Jedem Tierchen sein Pläsierchen – der katalanische Bildhauer Ramon López Ayats hat sich auf ausgestorbene Tierarten spezialisiert. Da finden sich – im Volumen – große Herausforderungen. Saurier fallen einem sofort ein, aber auch das Mammut.

Weiterlesen

Emotional berührend und verstörend

RUPERTINUM / I-PHOTO. JAPANISCHE FOTOGRAFIE

25/06/18 Eine junge Frau, umhüllt von einem kurzen weißen Kleid, liegt seitlich am Boden und blickt den Betrachter etwas traurig und erschöpft an. Die Aufnahme von Nobuyoshi Araki zeigt seine Frau Yoko und ist nur ein Beispiel für die Emotionalität und Intimität der Arbeiten in der Ausstellung „I-Photo“ im Rupertinum.

Weiterlesen

Chromgelb, Kobaltblau, Cadmiumrot, Beinschwarz

RESIDENZGALERIE / ULTRAMARIN & MUSCHELGOLD

15/06/18 Blaue Farbe, so strahlend und besonders, wie sie den Menschen wohl nur selten im Alltag begegnet: Es handelt sich um Ultramarin, wie es vor allem für den Mantel der Gottesmutter verwendet wurde. In einer Sonderschau der Residenzgalerie im DomQuartier geht es um Materialien und Maltechniken.

Weiterlesen

Von der Schraube zur Wunderkammer

DOMQUARTIER / WUNDERKUNST

17/05/18 Das Schiff mit geblähten Segeln ist natürlich ein auffälliges Stück. Dass es Räder hat, lässt nicht auf ein Amphibienfahrzeug schließen. Und das kleine Ungeheuer am Bug, dessen Maul in ein Röhrchen mündet?

Weiterlesen

Hakenschuhe, Gewicht: belastend

MUSEUM DER MODERNE / IM DIALOG MIT 1918 1938 1968

27/04/18 Gleich beim Eingang steht ein Architekturmodell, das zu denken gibt: Der Amerikaner Dan Grahams hat sich 1989 diesen „Star of David Pavillon“ 1989 ausgedacht. Das gläserne Ding wäre wohl ein höchst bemerkenswertes Mahnmal – hätte man es denn wirklich einmal gebaut.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014