asdf
 

Redouté-Rosen

037STICH-WORT

13/05/13 Wenn man den Ansturm der Fotografen und Adabeijournalisten bei der Festspielball-Pressepräsentation als Maß nimmt, kommt man unweigerlich zum Schluss: Das Unternehmen wäre besser beraten, acht festspielbälle und bloß eine Opernproduktion anzubieten – und nicht umgekehrt.

Weiterlesen

Kitsch, Kunst und Krempel

022STICH-WORT

08/05/13 Der Altstadtverband bemüht sich aufrichtig, aber wirklich ausgetrieben hat man dem Kajetanerplatz das Parkplatz-Flair ja doch noch nicht. Es ist, wenn man so will, einer der „unerlösten“ Bereiche in der Altstadt und die Belebungsversuche werden nicht so recht wahrgenommen.

Weiterlesen

Der Mann, der Brecht nicht so sehr mochte

016STICH-WORT

03/05/13 Ehre, wem Ehre gebührt? Josef Klaus, einem „Unsrigen“, der es einst zum Bundeskanzler brachte, hat man kürzlich  vor der Salzburger Universität im neuen UNIPARK Nonntal ein Denkmal gesetzt. Der Dachverband Salzburger Kulturstätten hat Bedenken.

Weiterlesen

Jetzt eindeutig: die allerbesten Festspiele!

069STICH-WORT

23/04/13 Man könne die „Opera Awards“, die am Montag (22.4.) Abend in London vergeben wurden, als „Oscars der Oper“ bezeichnen, schreiben die Salzburger Festspiele in einer Aussendung in ehrlicher Begeisterung über sich selbst – sind sie dort doch als bestes Festival gekürt worden. Diese „Opern-Oscars“ wurden zum ersten Mal verliehen.

Weiterlesen

Vinyl oder CD … oder doch MP3?

057STICH-WORT

18/04/13 Der „Record Store Day“ übermorgen Samstag gibt wieder einmal eine Gelegenheit, über Vorlieben, vielleicht auch über Vorurteile nachzudenken. Es gibt ja die eingefleischten CD-Hasser, die nach wie vor der Vinyl-Schallplatte nachweinen. Und derweil haben Massen von Musikhörern nicht mal mehr mit der CD etwas am Hut…

Weiterlesen

Cleopatra

050STICH-WORT

17/04/13 Die Konkurrenz von Mietbietern am Telefon war groß, aber schließlich hat ein US-Amerikaner, der im Auktionssaal anwesend war, das Rennen gemacht um Hans Makarts Gemälde der mit opernhafter Dramatik und Opulenz sterbenden Kleopatra.

Weiterlesen

Hunger auf Kunst & Kultur

STICH-WORT

16/04/13 Besser wäre es freilich, wenn in diesem Fall nicht von „kontinuierlichen Steigerungen“ und einem „satten Plus“ zu lesen wäre. Geht es doch um die Aktion „Hunger auf Kunst & Kultur“. Das heißt: um Freikarten für Menschen unter der Armutsgrenze.

Weiterlesen

Konzert-Flatrate

STICH-WORT

15/04/13 Beim Telefonieren hat sich das All inclusive-Prinzip durchgesetzt. Wäre das auch eine Option im Konzertwesen? Die Stiftung Mozarteum wird es in der kommenden Saison versuchen: Mit einem Flatrate-Ticket für junge Leute bis 26.

Weiterlesen

„Neue“ Atheisten

STICH-WORT

11/04/13 Wer sind jene, die sich im bevorstehenden Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien engagieren? Wieviele deklarierte Atheisten gibt es eigentlich in Österreich?

Weiterlesen

Wunderbar

STICH-WORT

08/04/13 „Das meistgehörte Wort … war ‚wunderbar‘.“ Das entnehmen wir einer Aussendung der Salzburger Festspiele vom Sonntag. Lassen die Festspiele für ihre Japan-PR neuerdings bei Harald Serafin arbeiten? Das glücklicherweise nicht. Der Bürgermeister von Kawasaki muss das Wort irgendwo aufgeschnappt haben.

Weiterlesen

Männliches Aussterben

STICH-WORT

04/04/13 Es ist, zugegeben, kein Kultur-Thema. Vielleicht aber doch. Jedenfalls wollen wir die Meldung unseren Leserinnen nicht vorenthalten. Leser männlicher Machart mögen verzeihen: Den Depressionsschub können wir Ihnen heute nicht ersparen.

Weiterlesen

Weibsbild und Mannsbild

STICH-WORT

28/03/13 Da schwingt doch gleich eine unterschiedliche Wertung mit. Ehrfürchtige Anerkennung, wenn’s um echte Mannsbilder geht. Weibsbilder kommen imagemäßig deutlich weniger gut weg. Und was passiert mit Weibs- und Mannsbildern auf Wahlplakaten?

Weiterlesen

Beifall

STICH-WORT

24/03/13 Ja damals, zu Karajans guten alten Zeiten! Da wusste man, was zu tun war nach den Oratorien- oder Mess-Aufführungen bei den Osterfestspielen. Oder genauer, was man lassen musste: das Applaudieren zum Beispiel.

Weiterlesen

ab- und anbetteln

STICH-WORT

18/03/13 Von Christina Repolust - Ich bettle, ich bettelte, du bettelst, du betteltest – kein leichtes Verb, das Betteln. Außerdem hören wir doch immer „sie betteln“ bzw. „die betteln“, die anderen also, nicht ich und du und wir und ihr.

Weiterlesen

Stress-Resistenz

STICH-WORT

13/03/13 Ein potentieller Lieblingssatz, wie geschaffen für die Pinnwand. „Nur wer von Kindesbeinen an Stressbewältigung erlernt, zeigt sich der Kunst später auch gewachsen.“ Danke dafür, lieber Kollege Ronald Pohl vom „Standard“!

Weiterlesen

Religion als Best-practice-Modell

STICH-WORT

07/03/13 Während die Kardinäle in Rom eher sinnieren, ob nicht die Zeit reif wäre für einen Papst aus der Dritten Welt – wenn schon kein Dunkelhäutiger, dann wenigstens ein Lateinamerikaner –, denkt der Salzburger Journalist und Theologe Josef Bruckmoser über ein Kirchenoberhaupt aus Nordamerika nach.

Weiterlesen

Weißwäsche

STICH-WORT

26/02/13 Wie der neue „Jedermann“ regiemäßig ausschauen wird, wissen wir noch nicht. Aber es könnte sein, dass es nicht gar so bunt wird, wie die musicalerprobten Regisseure Julian Crouch und Brian Mertes befürchten lassen.

Weiterlesen

Latein

STICH-WORT

22/02/13 Eine Journalistin, die erstens in der Schule und zweitens auch am Ende einer Papst-Rede gut aufgepasst hat, brachte die Neuigkeit vom Papst-Rücktritt als erste in die Medien. Wie steht es eigentlich um Latein in der Schule?

Weiterlesen

Quote

STICH-WORT

19/02/13 O tempora o mores! Männer haben auf Jahrzehnte schlechte Karten, wenn es um Straßennamen in der Stadt Salzburg geht. Bloß 34 Straßen sind derzeit nämlich nach Frauen benannt, das sind läppische drei Prozent aller öffentlichen Verkehrsflächen.

Weiterlesen

Murl und Negerlein

STICH-WORT

13/02/12 Von Christina Repolust - Es war ein Faschingdienstag in den sechziger Jahren, ich war als Zigeunerin verkleidet mit dabei. Es gab auch Neger in Baströckchen, das Binnen-I war noch nicht entdeckt oder erfunden. Mein Vater warnte mich in den siebziger Jahren vor den Versuchungen der „Katzlmacher“ an der nahen Grenze. Politisch korrekt?

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014