asdf
 

Schwimmvergnügen im Stadtwäldchen

STICH-WORT

05/10/12 „In Baumwipfeln baden: Das spektakuläre neue Paracelsusbad“ meldet das städtische Pressebüro InfoZ heute Freitag (5.10.). Und schießt gleich noch eine Aussendung nach mit dem vielversprechenden Titel „Stadt Salzburg setzt erfolgreich auf Waldpädagogik“.

Weiterlesen

Stimmbänder

STICH-WORT

30/08/12 Wer sagt, dass man sich in Salzburg sommersüber nur mit Stimmbändern von Koloratursopranistinnen, Countertenören und ihren Kolleginnen und Kolleginnen der tieferen Regionen beschäftigt? Auch Elefanten und Bio-Tauernlämmer haben Stimmbänder. Und was man damit alles anstellen kann!

Weiterlesen

Von Bossen, Bettlern und Vandalen

STICH-WORT

17/07/12 Von Christina Repolust – Warum klingen Delikte in der Nobel-Klasse immer so leicht, locker-flockig? Vom stillen Betteln und verbotenen Parken. Die Chronologie eines Irrtums in fünfzehn Minuten am frühen Morgen.

Weiterlesen

Wer zuerst kommt, malt zuerst

STICH-WORT

13/07/12 Der Sponsor dm drogerie markt verkauft gewiss auch die Lotions, mit denen man nach dem spontanen Schaffensschub mit Farbe die Finger wieder sauber und den Fetthaushalt der Haut in den Griff kriegt. Aber darum geht es nicht. Er fördert die „dm kreativTage“ im Salzburg Museum von 14. Juli bis 18. August.

Weiterlesen

Krakauhintermühlen

STICH-WORT

25/06/12 Auch Kunst-Igel müssen klein anfangen. Zum Beispiel in Krakauhintermühlen. Das ist eines der Dörfer, die heuer von der steirischen "Regionale" berührt werden. Und genau dorthin hat das Land Salzburg seine hierorts noch ungeliebte mobile Veranstaltungshalle "White Noise" verborgt.

Weiterlesen

Lehen erleben, aus der Vogelperspektive

STICH-WORT

23/05/12 Vor zehn Jahren noch hätte man sich vermutlich an die Stirn getippt, wäre jemand auf die Idee gekommen, Architekturführungen durch den Stadtteil Lehen anzubieten. Es sei denn, das Thema hätte gelautet: Abschreckende Beispiele.

Weiterlesen

Good Bank statt Bad Bank

STICH-WORT

16/05/12 „Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ So ätzte Bertolt Brecht in seiner „Dreigroschenoper“. Ob Salzburger tragkräftige Ideen entwickeln in Sachen Bankenwesen? Im Landestheater wird man das im nächsten Jahr überprüfen können.

Weiterlesen

Erinnerung mit Sidol aufpolieren

STICH-WORT

03/05/12 Das Mahnmal setzt Patina an. Das ist gut – zeugt es doch von Dauer und Geschichte. Und das ist schlecht – kann man die Inschriften doch immer schlechter lesen. Das Mahnmahl Stolpersteine besteht allein in Salzburg aus 168 über die ganze Stadt verstreuten Teilen. Die müssen jetzt aufpoliert werden.

Weiterlesen

Welt-Jazz-Tag

STICH-WORT

30/04/12 Der heutige Montag (30.4.) ist der erste "Internationale Tag des Jazz". Beschlossen hat dies die UNESCO im November 2011 in Paris. Der Tag soll an die künstlerische Bedeutung des Jazz, seine Wurzeln und seine weltweiten Auswirkungen auf die kulturelle Entwicklung erinnern.

Weiterlesen

Händewaschen nicht vergessen!

STICH-WORT

24/04/12 Als „immaterielles Kulturgut“ firmieren eigenwillige Dinge: Das Lied „Stille Nacht“ gehört ebenso dazu wie das (eigentlich strafrechtlich verbotene) Böllerschießen, die Samsonumzüge im Lungau ebenso wie das Heilwissen Pinzgauer Bäuerinnen. Demnächst könnte sogar das „Händewaschen“ auf der UNESCO-Liste stehen.

Weiterlesen

Bier

STICH-WORT

23/04/12 Aus der Anzahl der Kirchtürme in Salzburg könnte man ja auf „Milch der frommen Denkungsart“ als ortsüblich favorisiertes Getränk schließen – aber das hat wohl nie so richtig funktioniert. Die lokale Bier-Geschichte wird, wie nicht anders zu erwarten, zuerst in kirchlichen Urkunden greifbar.

Weiterlesen

Der Affe als Mensch

STICH-WORT

O6/04/12 Wenn Kunst in den öffentlichen Raum hinaus wuchert, macht das nicht nur böses Blut bei solchen Salzburgern, die das offizielle Ende der Kultur gegen Ende des Barock ansetzen und bei denen gerade noch Mozart durchgeht. Es macht auch Wohlmeinende stumpf. Die Begegnung mit dem „Affentor“ von Jörg Immendorff im DrehPunktKultur-Selbstversuch.

Weiterlesen

Heilige Gräber

STICH-WORT

03/04/12 Eigentlich – ja eigentlich ist die Sache völlig anachronistisch: in unserer aufgeklärten Zeit „Heilige Gräber“ zu errichten, barocke Kulissenanlagen, die uns die Grabkammer Jesu vor Augen führen, weinende Engel und grimmige römische Wächter, die den „Grablieger“ bewachen.

Weiterlesen

Finsternis

STICH-WORT

30/03/12 Ganz knapp könnte es sich ausgehen: Dass die Besucher der Osterfestspiel-Premiere „Carmen“ hinaustreten in die Hofstallgasse – und die Festung nicht sehen, weil sie im Finstern bleibt. Der Grund: Mit der "Earth Hour" will man am Samstag (31.3.) weltweit an die Notwendigkeit des Energiesparens erinnern.

Weiterlesen

„Braune“ Tresterer?

STICH-WORT

28/02/12 Von Reinhard Kriechbaum - Eigenwillige Querelen machen seit Tagen die Runde durch die Medien. Der Vorwurf: Pinzgauer Tresterer-Vereine verbreiteten „braunes“ Gedankengut auf ihren Websites. Die weisen das natürlich weit von sich. – Spätfolgen einer fatalen politischen Instrumentalisierung von Bräuchen und ihrer Erforschung.

Weiterlesen

Robin Hood

STICH-WORT

07/11/12 Von Andreas Öttl - Wie wäre es, wenn bei den Festspielen Nikolaus Harnoncourt plötzlich vor einer Vorstellung der „Zauberflöte“ verkündet, dass nur ein Teil gespielt wird, weil im anderen ja ohnehin kaum Handlung vorkomme. Undenkbar? Vom Stummfilm „Robin Hood“ sah man jüngst nur die Hälfte.

Weiterlesen

Gesichtsverlust?

STICH-WORT

05/12/11 Siebzig Cent ist Mozart wert, wenn man ihn ohne Gesicht auf die Briefmarke klebt: Heute Montag (5.12.) ist Mozarts 220. Todestag. Mozart hat sich zur Seite gedreht, aber wir sind gut genug konditioniert, um ihn trotzdem zu erkennen.

Weiterlesen

Weihnachtslieder

STICH-WORT

01/12/11 Zwei Möglichkeiten gibt es in den kommenden Wochen: Ohren möglichst dicht machen und all das Advent- und Weihnachts-Gedudle einfach ertragen – oder den Spieß umdrehen und todesmutig die Flucht nach vorne antreten. Am besten selber singen!

Weiterlesen

Trösterin der betrübten Briefträger

STICH-WORT

24/11/11 Keine Sorge, man muss die Gottesmutter nicht despektierlich abschlecken: Die Weihnachtsmarke der Post, die das Gnadenbild von Maria Plain zeigt, ist selbstklebend. - Weihnachtsgrüße als Brief, Mail oder SMS?

Weiterlesen

Museumsrundgang

STICH-WORT

17/11/11 Ausstellung und Buchpräsentation „Zentrum der Macht“ lenken das Augenmerk wieder einmal auf jene Idee eines Museums-Rundgangs rund um den Domplatz, der als große Vision ja schon 2006 in Angriff genommen worden ist.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014