asdf
 

… sagt der Hausverstand

GASTKOMMENTAR

15/12/10 In einem Kommentar haben wir jüngst an dieser Stelle infrage gestellt, ob in Zeiten denkbar schlechter Pisa-Ergebnisse das Landes-Fördergeld fürs Literatur-Tutorium wirklich sinnvoll investiert ist. So etwas kann der Fachbeirat Literaturvermittlung im Landeskulturbeirat, der diese Förderschiene initiiert hat, natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Angelika Klammer hat repliziert, uns aber immerhin „Hausverstand“ zugesprochen - den wir tatsächlich eingesetzt haben.

Weiterlesen

Spieler oder Mitglieder im Fanclub?

GASTKOMMENTAR

13/12/10 Wo bleiben eigentlich die Salzburger Komponisten als Zuhörer? Das haben wir in einem Kommentar jüngst anlässlich des Eröffnungskonzerts des „Dialoge“-Festivals gefragt. Der Salzburger Komponist Herbert Grassl, eben ausgezeichnet mit dem Großen Kunstpreis des Landes Salzburg für Musik, hat dazu einige Gedanken geäußert.

Weiterlesen

Neugier, was ist das?

KOMMENTAR

03/12/10 Von Reinhard Kriechbaum - Gute sechzig Mitglieder hat die IG Komponisten Salzburg. Bei so vielen Komponisten müsste ein jedes Konzert mit zeitgenössischer Musik ja sozusagen von Natur aus eine gesunde Basis von Zuhörern haben, möchte man meinen.


Weiterlesen

Gemeinsam schaffen sie’s

KOMMENTAR

02/12/10 Von Reinhard Kriechbaum - So manche Menschen, die in der Schule alle Buchstaben gelernt haben und (hoffentlich) perfekt lesen und schreiben können, fühlen sich zum Literaten berufen. Sie bekommen sachkundige Hilfe.

Weiterlesen

Der Maßstab zwischen Kultur und Natur

KOMMENTAR

30/11/10 Von Reinhard Kriechbaum - Was ist kostbarer, die Kopie oder das Original? Ziemlich blöde Frage, möchte man meinen. „Lebens-Gefahr?“, die neue Sonderschau im „Haus der Natur“, lässt einen aber dann doch etwas zögern mit der Antwort.

Weiterlesen

Literarische Ganztexte, pfui!

GASTKOMMENTAR

25/11/10 Ein paar Tage ist es ja noch hin, bis die PISA-Zensuren veröffentlicht werden. Dass es keine guten Noten sein werd für Österreichs Schüler und unser Schulsystem, steht fest. Zur dräuenden (Un-)Bildungs-Diskussion hat der Salzburger Schriftsteller Christoph Janacs als Deutschlehrer Eindrücke aus eigenem pädagogischen Augenschein.

Weiterlesen

Schlüssel zum Lesen

STICH-WORT

11/11/10 Wenn ein Schlüssel verloren geht, bekommt man ihn im günstigen Fall bald zurück. Wenn nicht, zeigt der Finder zwar ein Moral-Defizit, aber es ist nicht alles verloren.

Weiterlesen

Die hohe Kunst der Reihe

KOMMENTAR

10/11/10 Von Reinhard Kriechbaum - Das heute, Mittwoch (10.11.), vorgestellte Programm der Salzburger Festspiele 2011 zeigt aufs Deutlichste: Jetzt wachen zwei Denker in Strukturen und Zusammenhängen allein und un-irritiert über die Festspiele. Und das hat nicht nur Stil, sondern vor allem Inhalt.

Weiterlesen

Wir haben die Initiative wohl unterschätzt

GASTKOMMENTAR

08/11/10 Gut, dass die "Initiative Kulturstadt Salzburg" sich auch für die "Kleinen", für die freie Szene einsetzt und nicht bloß für die "Hochkultur". Das findet auch Wolfgang Danzmayr, der ehemalige Musik-Chef des ORF Salzburg.

Weiterlesen

Kultur darf auch aufhören

KOMMENTAR

28/10/10 Von Reinhard Kriechbaum - Wenn eine Kulturinstitution ihr Ende ankündigt, lässt das allemal aufhorchen. "film:riss", das Festival studentischer Filmkultur in Salzburg, wird also heuer zum letzten Mal stattfinden. Dem G'hört-Sich nach müsste man nun also zum großen Lamento anheben.

Weiterlesen

Haltung zeigen, selbst denken

KOMMENTAR

27/10/10 Von Reinhard Kriechbaum - Sie war 2004 eine Quereinsteigerin, und quer steigt Doraja Eberle nun auch wieder aus. "Mach die Politik menschlicher, fröhlicher und weiblicher!" Das, so sagte Doraja Eberle in einem Pressegespräch am Mittwoch (27.10.), seien Wilfried Haslauers Vorgaben gewesen, als er sie in die Landesregierung einlud.


Weiterlesen

Zwei- und Vierbeiner gesucht

GLOSSE

14/10/10 Von Reinhard Kriechbaum - Im Frühjahr hat das Landestheater für das Stück "Der Himmel über Berlin" authentische Lebensgeschichten gesucht und im August einen Wohnwagen. Bald drauf hat man gemeldet, dass man einen Engel gefunden habe, in der Gestalt von Chris Lohner. Jetzt braucht's noch menschliche und tierische Statisterie.

Weiterlesen

Alle abschieben!

GLOSSE

21/09/10 Von Heidemarie Klabacher - Roma, die in der Au Hochzeit feiern und ruhige Bürger stören? Abschieben! Vereine, die im Festzelt saufen und ruhige Bürger stören? Abschieben! Menschen mit ungewaschenen Haaren, ungebügelten Hemden oder unliebsamen Muttersprachen? Alle abschieben! Und am besten die jungen Leute, die im Almkanal baden oder wellenreiten, auch.

Weiterlesen

Frau Buchhändlerin, noch a Buach!

GLOSSE

17/09/10 Von Jochen Jung - Nein, an den Bleistiften kann es nicht liegen. Auch nicht an den Schulheften, die man in so mancher österreichischen Buchhandlung kaufen kann. Dass der Umsatz im österreichischen Buchhandel in den letzten beiden Jahren generell deutlich über dem deutschen lag und immer noch liegt, muss andere Gründe haben.

Weiterlesen

Gläserner Mensch, gläsernes Museum

GLOSSE

14/09/10 Von Reinhard Kriechbaum - Die Tibet-Schau ist einer der "wunden Punkte", was die NS-Vergangenheit im Haus der Natur anlangt. Wie das genau mit den Präparaten von Missgeburten und dergleichen war, wird sicherlich auch aufschlussreich.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014