asdf
 

Viele selbstverständliche Wünsche

DOKUMENTATION / KULTURPOLITIK

25/10/16 Dieser Tage erst ist die Website in Sachen Kulturentwicklungsplan des Landes online gegangen. In den nächsten Monaten soll auf breiter Basis das Terrain für die Kulturförderung und dfas, was von ihr konkret zu erwarten ist, abgesteckt werden. Klar, dass sich auch der Dachverband Salzburger Kulturstätten in Position bringt.

Weiterlesen

Aus Puch-Urstein in die weite Welt

HINTERGRUND / 20 JAHRE MULTI MEDIA ART

24/10/16 Seit 1996,also seit zwanzig Jahren, gibt es den Studiengang MultiMediaArt an der Fachhochschule Salzburg (Puch-Urstein). Mit mehr als 1.200 Absolventinnen und Absolventen und aktuell 300 Studierenden hat sich das Studium zu einer der wichtigsten Ausbildungen für Mediengestaltung im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Weiterlesen

Die Welt vom Wohlstandsmüll entrümpeln

TAURISKA / LEOPOLD-KOHR-PREIS

06/10/16 Der Verein Tauriska feierte am Mittwoch (5.10.) in der Aula der Universitätsbibliothek Salzburg sein dreißigjähriges Bestehen, der deutsche Volkswirt und Wachstumskritiker Niko Paech nahm den diesjährigen Leopold-Kohr-Preis entgegen.

Weiterlesen

Rund und neben den drei Türmen fürs Streusalz

HINTERGRUND / ARCHITEKTURPREIS DES LANDES

29/09/16 Wer als Spaziergänger oder Radfahrer aus Richtung Salzachsee Richtung Alt-Liefering geht oder fährt, sieht drei riesige Silo-Türme. Aber es sind wohl nur Stümper, die das schlicht eine Verschandelung von Naturlandschaft nennen. Die neue Autobahnmeisterei Salzburg war jüngst den Architekturpreis des Landes wert.

Weiterlesen

Lauter alte Dinge top in Schuss

TAG DES DENKMALS

23/09/16 Heutzutage reden wir von der Sicherung der europäischen Außengrenzen oder von einem Türl mit Seitenteilen. Für die Errichtung der Wehranlage Mandling im 13. Jahrhundert war nicht drohender Türkeneinfall ausschlaggebend, sondern es ging um andauernde Grenzstreitigkeiten zwischen dem Erzbistum Salzburg und dem Herzogtum Österreich.

Weiterlesen

Wie man Konzentrationslager baute

MARKO FEINGOLD PREIS / ANNIKA WIENERT

20/09/16 Die deutsche Kunsthistorikerin Annika Wienert wurde gestern Montag (19.9.) für ihre Dissertation mit dem Marko Feingold Preis 2016 ausgezeichnet. Sie setzte sich in ihrer Arbeit mit der Architektur der polnischen Vernichtungslager Belzec, Sobibór und Treblinka auseinander.

Weiterlesen

Kiesbankgrashüpfer

HINTERGRUND / ARTENSCHUTZ

08/09/16 Wenn man das zarte Tier nicht gleich entdeckt auf dem Foto, so bedeutet das nicht, dass es schon ausgestorben wäre. Es ist bloß wirklich gut getarnt. Sorgen aber muss man sich trotzdem machen um den Kiesbankgrashüpfer .

Weiterlesen

Die Ursache(n) für so manches

REPORTAGE / STADTFÜHRUNGEN

07/09/16 Auch im Herbst – bis 11. November – gibt es anlässlich des Jubiläums Salzburg 20.16 kostenlose Sonderführungen der Salzburger Fremdenführerinnen und Fremdenführer: an jedem zweiten Freitag im Monat.

Weiterlesen

„Herzliche Stunden“ in illustrer Gesellschaft

HINTERGRUND / STOLPERSTEINE / STEFAN ZWEIG

19/08/16 Heute Freitag (19.8.) wurden auf dem Kapuzinerberg, vor dem Eingang zur Zweig-Villa, vier Gedenksteine verlegt: für den Schriftsteller, seine erste Frau und deren beide Töchter. Derzeit liegen 310 solcher Erinnerungssteine im Stadtgebiet von Salzburg. 46 kommen dieser Tage dazu.

Weiterlesen

Fundamentalismus ist Flucht in die Gewissheit

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHEN

08/08/16 Auf einen Zusammenhang von Religiosität und Menschenfeindlichkeit hat der Bielefelder Psychologe und Gewaltforscher Andreas Zick dieser Tage bei den Salzburger Hochschulwochen hingewiesen: Menschenfeindlichkeit sei unter jenen Menschen am größten, die ihre eigene Religion als „die einzig wahre Religion“ verstehen.

Weiterlesen

Theater – ein Ort auch des Gottvermissens

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHEN

05/08/16 Theater und Oper seien nicht nur Orte überschäumenden Lebens, sondern immer auch Orte, an denen die Frage nach Gott gestellt werde: so der Intendant des Deutschen Theaters Berlin, Ulrich Khuon bei den Salzburger Hochschulwochen. Erzbischof Lackner plauderte mit Tod und Teufel.

Weiterlesen

Infragesteller des Monotheismus?

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHEN / THEOLOGISCHER PREIS

28/07/16 Die „Salzburger Hochschulwochen“ von 1. bis 7. August haben „Leidenschaften“ zum Thema. Das Kulturwissenschafter- und Ägyptologen-Paar Jan und Aleida Assmann bekommt den „Theologischen Preis“ für das Lebenswerk.

Weiterlesen

Zeit verlieren – Freiräume gewinnen

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

15/07/16 „Hast du es eilig, gehe langsam“ - das war Titel eines Doppelreferats heute Freitag (15.7.), dem letzten Tag der Internationalen Pädagogischen Werktagung. Zwei amerikanische Wissenschafter, Dorothé Bach und John Baugher waren zu Gast.

Weiterlesen

Möglichst auch Spuren hinterlassen

SALZBURG 20.16

15/07/16 „Nur wer starke Wurzeln hat, hat auch keine Angst vor dem Fremden und Anderen. Ein Ziel von Salzburg 20.16 ist es, diese Wurzeln zu stärken, um dem permanenten Wandel mit Zuversicht zu begegnen.“ Das sagte Geschäftsführer Friedrich Urban heute Freitag (15.7.) bei einem Pressegespräch in Salzburg.

Weiterlesen

Neben einer Uhr auch noch Zeit haben

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

14/07/16 Psychologie und Medizin, Ökonomie Philosophie und sogar ein wenig Astronomie: Wenn es um die Zeit geht, sind viele Disziplinen involviert. Und alle versuchen ein kleines Stück weit zu erklären, warum wir nie Zeit haben. Dass die Hast nicht gut (und die Zeitnot nur bedingt wahr) ist, darin sind sie sich aber einig.

Weiterlesen

Eine „Open-Access-Bibel“?

STICH-WORT

13/07/16 Heuer im Herbst erscheint eine neue Einheitsübersetzung der Bibel. Manches Wort, manche Formulierung erscheint heute Lesenden ein wenig angestaubt, anderes entspricht nicht mehr dem Stand der (Übersetzungs-)Wissenschaft. Ob die neue Bibelübersetzung kostenfrei ins Netz kommt?

Weiterlesen

Zeit wohnt in der Seele, nicht im Netz

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

12/07/16 Ist vergangene Zeit endgültig und für immer perdü? Clemens Hellsberg, amMontag (11.7.) Eröffnungsredner bei der Internationalen Pädagogischen Werktagung in Salzburg, sieht die Sache anders.

Weiterlesen

Aber wohl niemals liebten die Horen

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

11/07/16 „Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding.“ Das wissen wir nicht erst, seit Hugo von Hofmannsthal dieses für Richard Strauss ins „Rosenkavalier“-Libretto geschrieben hat. Clemens Hellsberg, pensionierter Geiger und Vorstand der Wiener Philharmoniker, ist heute Montag (11.7.) Eröffnungsredner der Internationalen Pädagogischen Werktagung.

Weiterlesen

Kreativität im friedlichen Park

REPORTAGE / LEHEN / LABYRINTH DER BEGEGNUNG

07/07/16 Der Lehener Park: Das ist mehr als eine Schutzzone mit regelmäßigen Polizeistreifen. Am Sonntag (4.7.), beim Eröffnungsfest des interaktiven Kunstprojekts „Labyrinth der Begegnung“, wurde gesungen und geplaudert, bewundert und gelacht.

Weiterlesen

Armenische Gefangene sogar in Grödig

UNIVERSITÄT SALZBURG / ZEITGESCHICHTE

07/07/16 Der Papst war jüngst dort und hat sich mit seinem Mitleid für die Armenier und ihre leidvolle Geschichte bei den Türken eher keine Freunde gemacht. Auch die Habsburger könnte man schelten – das deckt man in einem Forschungsprojekt an der Universität Salzburg gerade auf.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014