asdf
 

Tsunami an der Salzach

MOZARTWOCHE / IM PORTRÄT / PABLO HERAS-CASADO

19/01/12 Sir John Eliot Gardiner musste sein Konzert bei der Mozartwoche mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks absagen. Schulterverletzung. Für ihn springt der junge spanische Dirigent Pablo Heras-Casado ein. Damit feiert er sein Mozartwochen-Debüt ein Jahr früher als geplant.

Weiterlesen

Der Nachkriegs-Impresario schlechthin

IM PORTRÄT / HANS SCHLOTE

13/01/12 Ganz leicht zu merken, wie lange es die Konzertagentur Schlote schon gibt: neunzig Jahre. Prof. Hans Schlote, der Seniorchef, wurde im selben Jahr – 1922 – geboren, in dem seine Eltern in Duisburg das Unternehmen gründeten.

Weiterlesen

Auch die Jazz-Hörer werden weinen

KARRIEREENDE / THOMAS QUASTHOFF

11/01/12 Am 18. August wäre ein Liederabend mit ihm in Salzburg geplant gewesen, aber auch die Salzburger Festspiele müssen sich nun nach Ersatz umschauen: Der deutsche Bariton Thomas Quasthoff hat, wie heute, Mittwoch (11.1.) bekannt gegeben wurde, seine Sängerlaufbahn beendet.

Weiterlesen

Betucht ist er, reisefreudig und zugleich ortsfest

IM PORTRÄT / DER FESTSPIELGAST

21/12/11 Zu dritt kommt er, zu zweit geht er in die Vorstellungen. Er ist so finanzkräftig, dass Normal-Touristiker blass werden, wenn sie lesen (müssen), wieviel Geld er pro Tag springen lässt. Und treu ist er! Achtzehn Mal war er schon da: der auswärtige Festspielgast im Spiegel der Statistik.

Weiterlesen

Alle Augen auf mir

altIM PORTRÄT / ELISABETH SCHMIRL

09/12/11 Sie ist oft angefragt und damit beinah omnipräsent im Salzburger Ausstellungsreigen. Das hat wohl damit zu tun, dass Elisabeth Schmirl ihre Motive gleichsam auf der Straße, auf dem elektronisch-virtuellen Highway, findet. Das aktuelle Frauen-Bild trifft und interpretiert sie punktgenau.

Weiterlesen

Das Karriere-Sprungbrett steht in Zürich

IM PORTRÄT / DAVID STEFFENS

07/12/11 Lilli-Lehmann-Medaille: Da denkt man unwillkürlich an die Auszeichnung einer honorigen Persönlichkeit. Es ist aber eine jährlich vergebene Ehre für aufstrebende jungen Sängerinnen und Sänger. Der neueste Träger: David Steffens.

Weiterlesen

Fünf Jahre um die Festspiele verdient

AUSZEICHNUNG / THOMAS OBERENDER

30/11/11 Wer dachte, dass bei der beispiellosen sommerlichen Ordensausschüttung schon alles Blech, Zinn, Bronze und edleres Material aufgebraucht worden ist, der irrt. Nun hat Thomas Oberender, in den letzten fünf Jahren Schauspielchef der Festspiele, noch schnell das Stadtsiegel in Gold bekommen.

Weiterlesen

Schwarze Fahne am Festspielhaus

TODESFALL / SENA JURINAC

23/11/11 „Die Festspiele verdanken Sena Jurinac Sternstunden, für die sie von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurde“, so Helga Rabl-Stadler über die Sängerin, die in Augsburg verstorben ist. Vor einem Monat war sie neunzig geworden.

Weiterlesen

Taubenvergiften, Tanten-Tangotanzen

TODESFALL / GEORG KREISLER

23/11/11 Im vergangenen Sommer hatten ihn die Festspiele noch zu einer Podiumsdiskussion geladen und Georg Kreisler hatte in uralter Frische „eine angriffslustige Jugend“ gefordert. Der Meister des politisch wachen Chansons ist gestern, Dienstag (22.11.) in Salzburg gestorben.

Weiterlesen

Leidenschaft und Feingefühl

altIM PORTRÄT / BRITA STEINWENDTNER

09/11/11 „Nach 22 Jahren könnte es genug sein.“ Brita Steinwendtner leitet seit 1990 die „Rauriser Literaturtage“. Mit den 42. Rauriser Literaturtagen - von 21. bis 25. März 2012 zum Thema „Die Erfindung der Wahrheit“ - wird die Autorin, Journalistin und Literaturvermittlerin die Leitung des traditionsreichen Literaturfestivals zurücklegen.

Weiterlesen

Um Mozart verdient wie wenige

altIM PORTRÄT / NIKOLAUS HARNONCOURT

07/11/11 Er ist erst der 24. Träger der „Goldenen Mozart-Medaille“, der höchsten Auszeichnung, die die Stiftung Mozarteum immerhin schon seit 1914 vergibt, also höchstens alle vier Jahre einmal: Nikolaus Harnoncourt hat sie am Sonntag (6.11.) entgegen genommen.

Weiterlesen

Übergang ohne Pensionsschock

IM PORTRÄT / ERICH MARX

20/10/11 Erich Marx, Direktor des Salzburg Museums, wird im nächsten Jahr fünfundsechzig. Pensionsreif also? Marx, der soeben jetzt das Halleiner Keltenmuseum in sein Museums-Portfolio dazubekommen hat, bleibt ein Jahr länger. - Erste Ideen für das Keltenmuseum.

Weiterlesen

Abschied mit einer Musiker-Armee

IM PORTRÄT / DENNIS RUSSELL DAVIES

17/10/11 44 Bläser, vier Harfen, sechzig Streicher und jede Menge Schlagwerk. Für sein Abschiedskonzert als Leiter des Symphonieorchesters der Universität Mozarteum hat sich Dennis Russell Davies ein schon von der Besetzung her groß dimensioniertes Stück vorgenommen.

Weiterlesen

Romeo hat das Bühnen-Lieben in Salzburg studiert

IM PORTRÄT / DANIEL STRÄßER

10/10/11 Ein Karriere-Start wie jener von Daniel Sträßer färbt natürlich ab auf die ausbildende Institution: Der neue Romeo im Burgtheater kommt frisch von der Schauspielabteilung der Universität Mozarteum.

Weiterlesen

Die Bedürfnisse zurückschrauben

IM PORTRÄT / MARIANNE GRONEMEYER

07/10/11 Wer den Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung bekommt, der könnte es unter günstigen Umständen sogar zum Festspielredner bringen – oder auch nicht, wie Jean Ziegler, der letzte Preisträger. Heuer ist Marianne Gronemeyer Trägerin der mit 7.500 Euro dotierten Auszeichnung.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014