asdf
 

Neben Waggerl der berühmteste Wagrainer

WAGRAIN / STILLE NACHT MUSEUM

04/12/17 Von 1837 bis 1848 kümmerte sich Joseph Mohr im damaligen Bergbauerndorf Wagrain um die Kirche, die Seelsorge, die Armenfürsorge und das Schulwesen. Nun ist ihm und dem Lied „Stille Nacht“ ein neues Museum im Pflegerschlössl in Wagrain gewidmet.

Weiterlesen

Fliehet in eine andere Stadt

BAD GASTEIN / AUSSTELLUNG

29/11/17 Martin Luther selbst richtete im Jahr 1532 einen Brief an Evangelische in Gastein. Geheime Predigtplätze entstanden im Tal. Nach der großen Vertreibung im 18. Jahrhundert bildete sich nach dem Bau der Christophoruskirche wieder eine kleine evangelische Gemeinde. Eine Ausstellung im Gasteiner Museum.

Weiterlesen

Aus dem Stille Nacht-Nachlass der Familie Gruber

KELTENMUSEUM / WEIHNACHTSAUSSTELLUNG

28/11/17 Normalerweise sind die „Stille Nacht! Heilige Nacht!“-Autographen und  Franz Xaver Grubers autobiographische „Authentische Veranlassung“ über die Entstehung des Weihnachtsliedes nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Keltenmuseum sind sie nun zu sehen - wie auch die berühmte Gitarre.

Weiterlesen

Vor der „Umvolkung“

HINTERGRUND / FILMFESTIVAL RADSTADT / QUELLMALZ

10/11/17 Ein historisches Heimat-Thema hat sich der aus Abtenau stammende Filmemacher Mike Ramsauer für seinen Film „Quellmalz“ erschlossen. Der Film mit dem rätselhaften Titel ist am Samstag (11.11.) beim 16. Filmfestival in Radstadt zu sehen.

Weiterlesen

Weit und ziemlich nah

FILMFESTIVAL RADSTADT

06/11/17 Heimatfilm. Das hat, so wie Elisabeth Schneider das Genre in dem von ihr kuratierten „Filmfestival Radtsadt“ fasst, nur gelegentlich mit Dirndl und Lederhose zu tun. Das Filmfestival Radstadt findet zum 16. Mal statt, von 8. bis 12. November.

Weiterlesen

Ein wesentlicher Schritt zum Neuanfang

BAD GASTEIN / DENKMALSCHUTZ

03/11/17 „Monte Carlo der Alpen“ ist ein hübsches Epitheton für Bad Gastein. Es gibt freilich einen wesentlichen Unterschied zwischen Salzburg und Monaco: Dort gibt es ausreichend Geld. Um die historische Substanz in Bad Gastein ist es seit Jahrzehnten hingegen schlecht bestellt.

Weiterlesen

Was sie an den Lungau bindet

TAMSWEG / FILM / IVETTE LÖCKER

02/11/17 In diesem Frühjahr hat die aus dem Lungau stammende Filmemacherin für „Was uns bindet“ beim österreichischen Filmfestival „Diagonale“ in Graz den Hauptpreis im Bereich Dokumentarfilm bekommen: auch ein Signal für eine Zeitstimmung.

Weiterlesen

Nun sind's in Salzburg 30

HINTERGRUND / MUSEUMSGÜTESIEGEL

16/10/17 Das Museumsgütesiegel ist keine Auszeichnung, die einem auf Dauer angeklebt wird. Die Auszeichnung wird nur für jeweils fünf Jahre verliehen, und in dieser Zeitspanne muss die betreffende Einrichtung beweisen, dass sie den Standards, für die dieses Gütesiegel steht, auch wirklich entspricht.

Weiterlesen

Streithansel trauernd

23. THOMAS-BERNHARD-TAGE ST. VEIT

12/10/17 Thomas Bernhard ein Streithansel. Ein Polemiker? Ist ja was ganz Neues. Besser gesagt: Es gibt immer wieder Neues zu entdecken über einen unserer Heimat größten Söhne. „Neue Perspektiven auf einen streitbaren Autor“ zeigen die Thomas-Bernhard-Tage vom 13. bis 14. Oktober im Seelackenmuseum in St. Veit im Pongau.

Weiterlesen

Venus, Thetis – und jetzt noch ein Achilles-Winzling

HINTERGRUND / ARCHÄOLOGIE / NEUMARKT

10/10/17 Sieht so aus, als hätten die Archäologen in Salzburg gerade Hochkonjunktur. Jene, die sich aufs Mittelalter spezialisiert haben, nehmen gerade ein altes Bauernhaus im Lungau auseinander (wir berichteten). Die Antike-Spezialisten buddeln auch. In Neumarkt haben sie einen kleinen Achilles in Bronze zutage gefördert.

Weiterlesen

Was machten die Keuschler mit dem Rechenpfennig?

HINTERGRUND / LUNGAU / RAINERKEUSCHE

09/10/17 Archäologie ist nicht das Wort, das einem zusammen mit „Bauernhaus“ und „Freilichtmuseum“ spontan in den Sinn kommt. Wird freilich ein Haus aus dem Jahr 1482 abgetragen und an einem neuen Ort, in Großgmain, wieder aufgebaut, sind auch die Mittelalter-Archäologen involviert.

Weiterlesen

Morgen sterben Agenten dort nicht einsam

JUBILÄUM / BURG HOHENWERFEN

29/09/17 Seit 1987, also seit dreißig Jahren ist die Burg Hohenwerfen öffentlich zugängig. Aus diesem Anlass lädt man morgen Samstag (30.9.) zu einem Erlebnistag ein.

Weiterlesen

Keile und Dübel in den Gekreuzigten

HINTERGRUND / KLEIN- UND FLURDENKMALE

26/09/17 Die „Zirbe beim Kreuz nächst dem Schlösslgut", im Lungau zwischen Tamsweg und Seetal gegenüber dem Schlösslgut in Penk, ist ein Naturdenkmal. Fast wäre sie des Kreuzes verlustig gegangen.

Weiterlesen

Von hier. Und dort

SALZBURGER MUSEUMSSCHLÜSSEL

12/09/17 Der Salzburger Museumsschlüssel ist eine Auszeichnung, die vor allem die Regional- und Fachmuseen zu besonderen Leistungen und publikumsfreundlichen Unternehmungen motivieren soll. Das Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee ist neu in der Runde, Anerkennungspreise erhielten das Stiftsmuseum Mattsee und Schloss Ritzen in Saalfelden.

Weiterlesen

Edle Dinge aus unedlem Metall

HINTERGRUND / RADSTADT / KUNSTHANDWERKSMARKT

31/08/17 Es ist kein Wunder, dass der Kunsthandwerksmarkt in Radstadt auch über die engeren regionalen Grenzen hinaus guten Ruf besitzt. Nicht nur, weil er seit über einem Vierteljahrhundert, exakt zum 27. Mal stattfindet. Es darf auch niemand Ramsch anbieten.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014