asdf
 

Kunst-Reisen

NEXUS KUNSTHALLE SAALFELDEN / MANFRED WAKOLBINGER

03/07/12 Wir haben in der Stadt ja unseren eigenen Wakolbinger: Wer immer im Stau am Rudolfskai steckt, kann die lang gezogene Trompetenskulptur „Connection“ auf dem Grünstreifen vor der alten Stadtmauer betrachten. In Saalfelden lässt sich ein anderer Blickwinkel einnehmen.

Weiterlesen

Wo Werigand selig lächelt

MICHAELBEUERN / AUSSTELLUNG

29/06/12 Aus dem Glasverschlag schaut der Erste der Äbte von Michaelbeuern, Werigand. In Holz geschnitzt lächelt er selig. Wird er etwa deshalb, einer Haustradition folgend, als Seliger verehrt? Oder genießt er so hohes Ansehen hier, weil er Michaelbeuerns erster Abt war?

Weiterlesen

Bühne eines langen Lebens

HALLEIN / KUNSTRAUM PRO ARTE

26/06/12 Als Neunjähriger ist der 1932 in der Bukowina geborene Eduard Schmegner nach Hallein gekommen. Im Kunstraum pro arte ist dem Achtzigjährigen eine retrospektive Ausstellung gewidmet.

Weiterlesen

Arschpfeiferlreiter oder Küfelträger?

KELTENMUSEUM / „TYPISCH HALLEIN!“

22/06/12 Wer ist nun der typischere Halleiner? Der Arschpfeiferlreiter, das liebenswürdige Musik-Spielzeug? Oder der Clown, den der Bildhauer Bernhard Prähauser in Bronze gegossen hat? Oder doch der Salzfass-Träger, der sich auf einem Buttermodel abgebildet findet?

Weiterlesen

Ein Komponist und eine Kaiserin in Brasilien

MATTSEE / DIABELLISOMMER / „SAUDADE“

22/06/12 Wie kam Herbert Lindsberger, Bratschist aus dem Mozarteumorchester, auf die Idee, sich auf die Spuren des Salzburger Komponisten Sigismund Ritter von Neukomm (1778-1858) und einer Habsburger-Prinzessin (und späterer Kaiserin) in Brasilien zu begeben?

Weiterlesen

Ist Theater wichtig auch für Abtenau?

ABTENAU / THEATERFESTIVAL

14/06/12 Theater sei als Begriff „im Sprachgebrauch jeder Kultur präsent“,  so Carl Philip von Maldeghem am Mittwoch (13.6.) bei der Eröffnung des Festivals „Abtenau ist Bühne“. „Eine Aufführung heißt auch Vorstellung. Gemeinsam stellen wir uns eine andere Welt vor.“

Weiterlesen

Doppelt leicht und vergnüglich

HALLEINER FESTWOCHEN

13/06/12 „14 Tage als Extrakt dessen, was wir das ganze Jahr hindurch bieten“ – so umschreibt Friedl Bahner das Ziel der Halleiner Festwochen, die morgen Donnerstag (14.6.) beginnen. Das Motto heuer: „Das Leichte ist das Schwere“

Weiterlesen

So international und offen wie nur

THEATERFESTIVAL / „ABTENAU IST BÜHNE“

12/06/12 120 Akteure aus fünfzehn Ländern sind ab morgen Mittwoch (13.6.) in Abtenau zu Gast. Dort findet das Festival „Abtenau ist Bühne“ statt. „Damit setzen wir einen Kontrapunkt zu Nationalismus und gesellschaftspolitischer Verflachung“, erklärt Veronika Pernthaner.

Weiterlesen

Das Gleichnis vom wachsenden Wald

GOLDEGGER DIALOGE

12/06/12 Es ist wie immer. Fronleichnam. Alle warten bis die Fronleichnamsprozession im Innenhof von Schloss Goldegg ankommt. Ja, da wird noch geschossen und lange ist es her, dass auch das zum Thema wurde. Die 31. Goldegger Dialoge, die am Samstag (9.6.) zu Ende gegangen sind, pflegen eine bewährte Tradition.

Weiterlesen

Die Radstädter sind vorbildlich neugierig

HOFHAIMER TAGE / RESUMÉE

11/06/12 Auf siebzig Prozent schätzt Elisabeth Schneider, Leiterin des Kulturvereins „Das Zentrum“ in Radstadt, den Stammpublikumanteil bei den Paul Hofhaimer Tager, die am Samstag (9.6.) zu Ende gegangen sind. Insgesamt zählte in den acht Veranstaltungen tausend Gäste.

Weiterlesen

Vierzig Stunden Kunst

HALLEIN / KUNSTRAUM PRO ARTE

06/06/12 Eine 40-Stunden-Woche – so viel haben vier Studentinnen und Studenten von der Salzburger Fachhochschule für MultiMediaArt in Kunst (oder genauer: in die handfeste Reflexion von Kunst und ihrer Zeit) investiert. Die Ergebnisse sind nun auch genau eine Woche lang im Kunstraum Pro Arte in Hallein zu sehen.

Weiterlesen

Eine Geigen-Beschwörung

RADSTADT / HOFHAIMER TAGE

06/06/12 Klassik in unterschiedlichsten Spielarten: Heute Mittwoch (6.6.) spielt die Geigerin Annelie Gal in der Loreto Kirche. Zu Fronleichnam (7.6.) ist das viel gepriesene Minetti Quartett Gast auf Schloss Höch. Tags darauf ist die Pianistin Karin Marsoner im Zeughaus am Turm zu hören.

Weiterlesen

Hören. im Moment

DOKUMENTATION / PAUL HOFHAIMER TAGE / ERÖFFNUNGSREDE

02/06/12 Der Komponist und Medienkünstler Hannes Raffaseder hielt am Freitag (1.6.) die Eröffnungsrede bei den 26. Paul Hofhaimer Tagen in Radstadt. Das Hören und das Zu-Hören, der aktive und passive Konsum von Klang, Ton und Geräusch beschäftigt ihn.

Weiterlesen

Das Bestmögliche aus den Laiensängern herausholen

HINTERGRUND / RADSTADT / HOFHAIMER PROJEKTCHOR

01/06/12 „Das gemeinsame Erarbeiten des Werkes verbindet uns Sängerinnen und Sänger ungemein, in musikalischer Hinsicht, genauso wie auch gemeinschaftlich“, sagt Hiltrud Göschel. Die Arzthelferin aus Schwarzach singt seit 2005 beim Projektchor für die Hofhaimer Tage in Radstadt mit.

Weiterlesen

Große Emotion fein dosiert

MATTSEER DIABELLI SOMMER / ERÖFFNUNG

01/06/12 Internationale Veranstalter „buchen“ namhafte Künstler lieber mit bekannten Werken. Nur zu. Dafür ist der Mattseer Diabelli Sommer etwa für die Mitglieder des Hagen Quartettes eine „Oase im Tournee- und Unterrichtsbetrieb“ - wo seltenere Pretiosen, wie das Dvorák-Streichquintett mit Kontrabass, umso heller funkeln.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014