asdf
 

 

Traunsteiner Sommerkonzerte

 

Ein Kammermusikfest mit langer Geschichte


 

35. Traunsteiner Sommerkonzerte vom 1. bis 7. September 2017
Großer Sitzungssaal des Landratssamtes

 

 

Die 1980 gegründeten Traunsteiner Sommerkonzerte gehören zu den am längsten existierenden Kammermusikfestivals. Handverlesene Interpreten, sämtlich mehrfach preisgekrönt, garantieren auch in diesem Jahr sehr hohes Niveau.

Nach Tschechien (2015) und Türkei (2016) geht die musikalische Reise in diesem Jahr nach Dänemark. Der 200. Geburtstag von Niels Wilhelm Gade und die Verleihung des großen Ernst-von-Siemens-Musikpreises im letzten Jahr an den Dänen Per Norgard gaben den Ausschlag, sich näher mit der Musik dieses kleinen Landes zu beschäftigen.

Insgesamt zehn wenig bekannte Kompositionen aus Dänemark werden aufgeführt, kombiniert mit Werken Querbeet durch die europäische Musiklandschaft. Drei Ensembles reisen eigens von Kopenhagen in die oberbayerische Große Kreisstadt. Sämtliche nach Traunstein eingeladenen Künstler haben 1. Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen.

 

   

1.9. Danish String Quartet: Norgard – Beethoven – Bartók
2.9. Tianwa Yang/Nicholas Rimmer: Gade – Schumann - Norgard – Brahms
3.9. Trio con brio: Norgard – Gade – Tschaikowski
4.9. Azahar Ensemble: u.a. Mozart – Turina – Hindemith – Nielsen
5.9. Nightingale String Quartet:Langgaard – Nielsen - Schubert
6.9. A. Ottensammer/N. Rimmer/M. Hornung: u.a. Hartmann – Rota – Brahms
7.9. Notos Klavierquartett: Fauré – Holboe – Brahms

Die ersten beiden Konzerte werden vom langjährigen Medienpartner Bayerischen Rundfunk aufgenommen.

Bild: Trausteiner Sommerkonzerte / Caroline Bittencourt

 

Traunsteiner Sommerkonzerte

Leitung: Imke von Keisenberg

Kartenreservierung:
Tel. 0049 (0)861 2099660

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programmdetails:
www.traunsteiner-sommerkonzerte.de

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014