asdf
 

In jedem Werk ein neues Weltbild

MOZARTWOCHE / CHAMBER ORCHESTRA OF EUROPE / AIMARD

28/01/15 In den Reigen der namhaften Orchester wird sich das Chamber Orchestra of Europe gegen Ende der Mozartwoche einreihen: Unter der Leitung des Pianisten Pierre-Laurent Aimard stehen am Sonntag (1.2.) weitere Österreichische Erstaufführungen von Werken Elliot Carters auf dem Programm.

Weiterlesen

Mozarts edles Werkzeug

MOZARTWOCHE / MUSICIENS DU LOUVRE GRENOBLE, MINKOWSKI

28/01/14 Kostbares Gerät für den Konzertmeister der Musiciens du Louvre Grenoble und für den sonst im Continuo tätigen Pianisten dieses Ensembles: Im Mozartwochenkonzert an Mozarts 259. Geburtstag spielten Thibault Noally auf der Costa-Violine und Francesco Corti auf dem Hammerklavier – beides Instrumente, die Mozart in seinen Wiener Jahren gehörten.

Weiterlesen

Ein Meister der feinen Klänge

MOZARTWOCHE / BEZUIDENHOUT

27/01/15 Nach Fazil Says Mozart-Expressionismus nun also am Montag zur selben Nachmittagsstunde Kristian Bezuidenhouts Mozart-Feinzeichnung. Eine andere Klangwelt – und in Mozarts Kosmos ist beides vorhanden und beides erhellend. Es gibt nicht nur eine Wahrheit in der Musik.

Weiterlesen

Mozart-Wechselbäder

MOZARTWOCHE / CAMERATA / VALCUHA

27/01/15 Das Gipfeltreffen der Mozart-Pianisten am Nachmittag fand am Montag (26.1.) abends eine eigenartige Fortsetzung: Piotr Anderszewski stellte seine höchst ambivalente Sichtweise des G-Dur-Klavierkonzerts KV 453 zur Debatte. Mit dem Dirigenten Juray Valčuha schien er nicht immer einer Meinung zu sein.

Weiterlesen

Stimmband-Prophylaxe

KOMMENTAR

27/01/15 Von Reinhard Kriechbaum – Das Sängervolk ist ein Armes, heißt es immer wieder: Es wird von Termin zu Termin gehetzt und keiner schert sich um Ruhepausen. Stimmt schon. Oft, wahrscheinlich zu oft. Aber es gibt auch eigenverursachte Strapazen. Da hören wir doch, dass Diana Damrau nicht singen wird im „Philharmonischen“ zur Mozartwoche am kommenden Samstag (31.1.).

Weiterlesen

Die Gabe, innere Bilder zu erschaffen

MOZARTWOCHE / CAPELLA ANDREA BARCA / SCHIFF

26/01/15 Emotional und enthusiastisch entführten András Schiff und die Cappella Andrea Barca auf eine Zeitreise, die gleich einmal Bilder von einem königlichen Hof vor dem inneren Auge entstehen ließ. Den Matinee-Auftakt bildete Ludwig van Beethovens erstes Klavierkonzert. Bei Schiffs dramatischer Interpretation möchte man von einem „opernhaften“ Klavierkonzert sprechen.

Weiterlesen

Mozart „…voll expreßion“

MOZARTWOCHE / FAZIL SAY

26/01/15 Hammerklavier oder Steinway? Fazil Say beweist, dass Mozart-Sonaten auch auf dem Steinway aufregend zeitlos klingen können. Das erste Konzert im Sonatenzyklus in der Großen Aula mit zwei Weltklasse-Pianisten machte Appetit auf mehr.

Weiterlesen

Die jungen Mozart-Spieler aus Havanna

HINTERGRUND / LYCEUM MOZARTIANO DE LA HABANA

26/01/15 Mit der Anlieferung einer Mozart-Büste hat es 2007 begonnen – und damit glücklicherweise nicht aufgehört. Wichtiger sind schließlich Töne. Und über die sagt Johannes Honsig, Präsident der Stiftung Mozarteum mit einem Seitenblick auf die „El Sistema“-Orchester aus Venezuela: „Niemand von denen spielt Mozart so wie das kubanische Jugendorchester.“

Weiterlesen

Auf das Pferd gekommen

MOZARTWOCHE / BARTABAS IMPROVISATION / FELSENREITSCHULE

25/01/15 Die Veranstaltung gilt als ausverkauft, allerdings füllen die überschaubaren Massen die frei wählbaren Plätze in der Felsenreitschule eher schütter, weil der Veranstalter das Kontingent auf 600 reduziert hat. Dazu wirkt das Ganze etwas nach Familienprogramm, wenn das leger gekleidete Publikum die Generationen vom Dreikäsehoch bis zur Uroma umspannt.

Weiterlesen

Hinterlistige Ironie und überirdische Schönheit

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / HARONCOURT

25/01/15 „Es geht um Tod und Leben“, so Nikolaus Harnoncourt über die „Unvollendete“. In geradezu überirdischer Geschlossenheit hat er das Stück mit den Wiener Philharmonikern bei der Mozartwoche hören lassen.

Weiterlesen

Es waren zwei Königskinder…

MOZARTWOCHE / ALFONSO UND ESTRELLA

25/01/15 … die hatten einander so lieb. Und weil sich in Schuberts „Alfonso und Estrella“ weit und breit kein tiefes Wasser als Hindernis auftut (höchstens ein bisserl Hochgebirge), kommen die beiden fast konfliktlos zusammen. Und die Altvorderen verzichten liebend gerne auf die Krone.

Weiterlesen

Die wundersame Schönheit bewegter Barock-Skulpturen

MOZARTWOCHE / DAVIDE PENITENTE

23/01/15 Wie mickrig nehmen sich doch sonst die Menschlein auf der Bühne der Felsenreitschule im Salzburger Festspielbezirk aus, vergleicht man mit den stattlichen Pferdekörpern! Für sie ist der Raum als ein Ort für Pferde-Kunst schließlich gemacht. Mozart und edle Vierbeiner aus Versailles: ein sehr stimmiger Auftakt für die Mozartwoche.

Weiterlesen

Der Hundertjährige, der…

MOZARTWOCHE / CAMERATA / HERAS-CASADO / PAHUD

23/01/15 … nein aus dem Fenster gestiegen ist er nie, soweit der Musikwissenschaft bekannt.  Aber als Neunundneunzigjähiger hat er ein Flötenkonzert geschrieben und als Hundertjähriger hat er Gedichte vertont: Elliot Carter.

Weiterlesen

Vier Stimmen, ein Kosmos

MOZARTWOCHE / HAGEN QUARTETT

22/01/15 Konzerte des Hagen Quartetts gehören zu den Fix- und Höhepunkten jedes internationalen Festivals. Bei der Mozartwoche 2015 spielen Lukas Hagen, Rainer Schmidt, Veronika und Clemens Hagen in drei Konzerten Streichquartette Mozarts.

Weiterlesen

In Salzburg, Wien und auf Reisen

MOZARTWOCHE / BEZUIDENHOUT / MOZART-SONATEN

21/01/15 Schon im Vorjahr bei der Mozartwoche haben zwei Pianisten begonnen, alle Klaviersonaten von Mozart zu spielen: Fazil Say auf dem Flügel, Kristian Bezuidenhout auf dem Hammerklavier. Diese zyklische Gesamtaufführung – bei der zwei äußerst verschiedene pianistische Zugänge einander gegenüber stehen und reizvolle Kontraste sich auftun - wird bei der Mozartwoche 2015 abgeschlossen.

Weiterlesen

Methusalem und Frühvollendete

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / ANDRÉS OROZCO-ESTRADA

20/01/15 Elliot Carter (1908 bis 2012). Das liest sich so selbstverständlich, muss man sich dennoch immer wieder bewusst machen: Der amerikanische Komponist ist weit über hundert Jahre alt geworden und hat noch in seinem Todesjahr komponiert. Die „Erste“ Carter, Schubert und Mozart stehen auf dem Programm im zweiten Mozartwochen-Konzert der Wiener Philharmoniker.

Weiterlesen

Alle wollten nur ihr Bestes…

MOZARTWOCHE / ALFONSO UND ESTRELLA

19/01/15 Die Opernrarität „Alfonso und Estrella“ von Franz Schubert aus 1821/22 steht in einer konzertanten Aufführung im Haus für Mozart bei der Mozartwoche auf dem Programm. Mojca Erdmann und Toby Spence sind eine Starbesetzung für die Titelrollen. Es spielt das Mozarteumorchester unter der Leitung von Antonello Manacorda.

Weiterlesen

Kontroverse und Konversation

MOZARTWOCHE / SINFONIEORCHESTER DER UNIVERSITÄT MOZARTEUM

16/01/15 Die Ehre, nach der szenischen Eröffnung mit Pferdeballett am ersten Vormittag der Mozartwoche das erste Konzert zu spielen, hat das Sinfonieorchester der Universität Mozarteum. Unter der Leitung von Ainars Rubikis und Dirigier-Preisträgern erklingen in reizvoller Dramaturgie Werke von Schuber, Elliott Carter und Mozart.

Weiterlesen

Wie Brechts episches Theater in Musik

002MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / BARENBOIM

03/02/14 Daniel Barenboim und die Wiener Philharmoniker, eine Geschichte von Vertrauen und Einverständnis, zuletzt erprobt beim Neujahrskonzert. Nun also, am Samstag (1.2.) bei der Mozartwoche, statt Strauß mit Mozart: es ist eine sehr eigene Lesart der letzten drei Symphonien, die sie vorstellen.

Weiterlesen

Weltenbrand durch musikalischen Funkenflug

467466MOZARTWOCHE / SCOTTISH CHAMBER ORCHESTRA / TICCIATI

03/02/14 Beethoven war nicht wirklich ein Thema, bei der am Sonntag zu Ende gegangen Mozartwoche 2014. Dennoch hat es ein strahlendes energiegeladenes Beethoven-Ereignis gegeben – zu danken dem Scottisch Camber Orchestra unter der Leitung von Robin Ticciati.

Weiterlesen

Aus anderen Welten

132131MOZARTWOCHE / CAMERATA / LATVIAN RADIO CHOIR

02/02/14 Chormusik mit einem ausgedehnten Oboen-Intermezzo. Die Matinee am Samstag im Großen Saal des Mozarteums vereinte die drei wesentlichen Komponisten der Mozartwoche 2014 und wurde zuletzt zu einer eindrucksvollen Weihestunde für die Spiritualität von Arvo Pärt.

Weiterlesen

Alle dürfen!

468MOZART KINDERORCHESTER / KONCZ / MINKOWSKI

02/02/14 „Darf ich... mitspielen?“ Das haben die Kinder vielleicht anfangs bei der Stiftung gefragt. Heute Sonntag (2.2.) Vormittag haben sie bravourös ihren zweiten gemeinsamen Auftritt als „Mozart Kinderorchester“ bei der Mozartwoche hingelegt.

Weiterlesen

Junger Meister der Adagio-Tiefen

119MOZARTWOCHE / KIT ARMSTRONG

31/01/14 Er zeige Verständnis für die „große Klavierliteratur als eine Einheit von Gefühl und Verstand, Frische und Verfeinerung“. Wer vom großen Alfred Brendel ein solches Diktum mitkriegt als Karriereschub, ist gut dran – und hat einiges einzulösen.

Weiterlesen

Dirigent der flinken Finger

117MOZARTWOCHE / FAZIL SAY

30/01/14 Andere Pianisten mögen gleich zwei Hände brauchen für Mozarts Sonaten. Bei Fazil Say ist es ganz anders. Er scheint immer eine frei zu haben, um mit ihr die an den Tasten verbliebenen restlichen fünf Finger zu dirigieren und Melodien in die Luft zu zeichnen.

Weiterlesen

Vier letzte Vokalisen und andere Schönheiten

115MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / MINKOWSKI

30/01/14 Es wird einem nichts geschenkt bei der Mozartwoche. Ein zeitgenössischer Komponist als Schwerpunktprogramm muss sein. Dazu Jahresregenten, was geht. Und Mozart. Ja, der natürlich auch. Herauskommen kann dann so etwas wie am Mittwoch (29.1.) im Großen Festspielhaus.

Weiterlesen

Mozart über den Zeiten

461MOZARTWOCHE / STREICHQUINTETTE

30/01/14 Ein faszinierend vielschichtiger Werkkomplex in ebenso luxuriöser wie kompetenter Besetzung – so soll Mozartwoche sein: Mozarts Streichquintette, erster Teil, waren zu erleben in der Matinee am Mittwoch. Der zweite Teil folgt am Freitag.

Weiterlesen

Pauken, Blech und zarte Töne

107MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / BOLTON / KARG

29/01/14 Eine Hymne? Ein Kirchenlied? Ein klangvolles Motiv mit Potential zum Pathos wandert vom „Holz“ zum „Blech“, erblüht in den Streichern, wird umflirrt von der Flöte. Dann springt unter Paukenwirbel die Katze aus dem Sack: Good Save The Queen! Freilich huldigte Muzi Clementi mit seiner „Great National Symphonie“ anno 1824 einem König.

Weiterlesen

Hammerklavier oder Steinway?

104MOZARTWOCHE / KRISTIAN BEZUIDENHOUT

29/01/14 Kristian Bezuidenhout beweist, dass Mozart-Sonaten auch am Originalinstrument aufregend modern klingen können. Das erste Konzert im Sonatenzyklus in der Großen Aula mit zwei Weltklasse-Pianisten machte Appetit auf mehr. Und dieser Appetit ist ganz leicht zu stillen, so man denn jeweils um 15 Uhr Zeit hat...

Weiterlesen

Leichtigkeiten mit Gewicht

106MOZARTWOCHE / LIEDMATINEE SCHADE / MARTINEAU

29/01/14 „Die Freimaurer unter Ihnen werden es schon längst auswendig können. Ich habe das Werk erst jüngst für mich entdeckt: Es verbindet Tamino-Arien mit Sarastro-Weisheiten.“ Das sagte Michael Schade über die Kantate „Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt“ KV 619. Das Stück, das nicht selten Sängern und Zuhörern Mühe macht, klang in der Interpretation des kanadisch-stämmigen Tenors bewegend aktuell.

Weiterlesen

Zauberspiegel

MOZARTWOCHE / MINETTI QUARTETT / HERBERT SCHUCH

28/01/14 Vielleicht hat ja sogar die Welt draußen den Atem angehalten. Drinnen jedenfalls stand die Zeit still: Angehalten von Herbert Schuch, dem Minetti Quartett und den Solisten des Latvian Radio Choirs mittels „kleiner“ Werke von Arvo Pärt.

Weiterlesen

Gluck als Vorspurer für Mozarts „Titus“

091MOZARTWOCHE / CAMERATA / LOUIS LANGRÉE

28/01/13 Ein Operntitel – „La Clemenza di Tito“ – und zwei Komponisten: Gluck schrieb sein Werk 1752, Mozarts 1791 komponiert. Louis Langrée und die Camerata stellten ausgewählte Arien aus den beiden Opern einander gegenüber.

Weiterlesen

Romantische Aus- und Einblicke

090MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / PAAVO JÄRVI

27/01/14 Die Wiener Philharmoniker in ihrer allerbesten Verfassung können auch ein reichlich sonderbares Programm zum Erlebnis machen. Zumal, wenn sie einen Dirigenten und einen Solisten offensichtlich und hörbar mögen. So geschehen im Mozartwochen-Konzert am Samstag (25.1.) im Großen Festspielhaus.

Weiterlesen

Zwischen den Zeiten

086

MOZARTWOCHE / FREIBURGER BAROCKORCHESTER / RENÉ JACOBS

27/01/14 Musik zwischen den Zeiten hat es schwer. Musik im Schatten Haydns und Mozarts ebenso. Dennoch eine lohnende Begegnung: Carl Philipp Emanuel Bachs Oratorium „Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu“ erklang bei der Mozartwoche im Haus für Mozart in Wolfgang Amadé Mozarts Einrichtung.

Weiterlesen

Selige Geister, Furien, Sopran und Tenöre

084MOZARTWOCHE / MINKOWSKI / VILLAZÓN

27/01/14 Les Musiciens du Louvre Grenoble unter Marc Minkowski mit Chiara Skerath, Julien Behr und  und Rolando Villazón: Was der Wiener Fassung von „Orfeo ed Euridice“ fehlt, und noch manch andere Pretiosen.

Weiterlesen

Auf einen Atem

075MOZARTWOCHE / CAPPELLA ANDREA BARCA / ANDRAS SCHIFF

24/01/14 „Mozart 1784“ ist der bündige Titel über den drei Konzerten, die András Schiff und seine „Cappella Andrea Barca“ heuer bei der Mozartwoche geben. In diesem Jahr 1784 schuf Mozart nicht weniger als elf Werke, in denen er dem Klavier jeweils eine gewichtige Stimme verliehen hat. Der Auftakt heute Freitag (24.1.) mit den drei Klavierkonzerten KV 449 bis 451 war eine Sternstunde feinsten und packendsten Musikantentums.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014