asdf
 

Und dann öffnen sich die Wolken…

MOZARTWOCHE / HAGEN QUARTETT / JÖRG WIDMANN

02/02/18 Das neueste Klarinettenquintett der Musikgeschichte ist ein wunderbarer Beitrag zur Gattung, würdig seiner großen Schwesternwerke: Jörg Widmann schulf eine Klangfläche wie einen bewölkten Himmel, an dem der Wind die Wolken unmerklich bewegt, sich auflösen und alsbald sich verschleiern lässt. Und manchmal wird der Himmel blau - in Form überirdischer Melodie-Fragmente.

Weiterlesen

Virtuose „Hausmusik“

MOZARTWOCHE / SCHUMANN QUARTETT / KIT ARMSTRONG

31/01/18 Nicht Robert, sondern Erik, Ken und Mark Schumann! Namensträger des Ensembles, das zur Matinee am Dienstag (30. 1.) seine Visitenkarte in Salzburg abgab, sind drei Mitglieder des Schumann Quartetts. Kit Armstrong am Klavier stand der Formation kammermusikalisch zur Seite.

Weiterlesen

Debussy live und auf CD

MOZARTWOCHE / DANIEL BARENBOIM

30/01/18 Der Verdacht lag nahe, dass am Montag (29.1.) in den Mittagsstunden sogar Daniel Barenboim, der große Philanthrop unter der Musiker-Prominenz, innerhalb einer Dreiviertelstunde zum Menschenhasser geworden ist. Nun ja, Hasser vielleicht doch nicht, dazu ist Barenboim zu edlen Gemüts...

Weiterlesen

Ein Himmel für Engel, Spatzen und Menschen

MOZARTWOCHE / B' ROCK ORCHESTRA / ANNA LUCIA RICHTER

30/01/18 Mit Bach, Brahms & Co. ist Schluss bei der Villazón-Version der Mozartwoche „Mozart only“. Für die Begegnung mit dem von seinem Konzertmeister Rodolfo Richter vom Pult aus geleiteten B’Rock Orchestra und der Sopranistin Anna Lucia Richter in Sachen Bach darf man also besonders dankbar sein. Und erst für den Mozart!

Weiterlesen

Singend und sprechend

MOZARTWOCHE / ENGLISH BAROQUE SOLOISTS / GARDINER

29/01/18 2019, wenn Rolando Villazón das Ruder übernimmt bei der Salzburger Mozartwoche, wird zwar der Event-Wert rapide zunehmen. Um Mozart im Originalton wird es aber so ziemlich geschehen sein. Schade, ging einem am Sonntagabend (28.1.) durch den Kopf: angesichts Sir John Eliot Gardiners und seiner English Baroque Soloists.

Weiterlesen

Verwandte in Klang und Geist

MOZARTWOCHE / CAPELLA ANDREA BARCA / ANDRÁS SCHIFF

29/01/18 Nächstes Jahr bei der Mozartwoche wird die Capella Andrea Barca ihren zwanzigsten Geburtstag feiern. Zwei Klavierkonzerte werden Arien – gesungen von Cecilia Bartoli – umrahmen. Die nächsten fünf Jahre sind laut Rolando Villazón, Intendant ab 2019, unter Dach und Fach. Diesmal hieß es noch nicht "Alles Mozart".

Weiterlesen

Musikalische Glanzlichter

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / ROBIN TICCIATI

28/01/18 Den Wiener Philharmonikern bietet Salzburg immer wieder auch Gelegenheit, junge Dirigenten kennenzulernen, „auszuprobieren“. In ihrem ersten Orchesterkonzert der Mozartwoche nutzte Robin Ticciati die Gunst der Stunde. Dazu begeisterte Geigensolist Renaud Capuçon.

Weiterlesen

Da geht dir der Arsch auf Grundeis

MOZARTWOCHE / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

28/01/18 Das ist trickreich: In einer Zeit, da der Clash zwischen Abend- und Morgenland so nahe ist wie das Fremde und dessen Werte, die uns in die unmittelbare Nachbarschaft gespült werden – in einer solchen Zeit steigt Regisseurin Andrea Moses einfach aus und macht auf L'art pour l'art. Sehr zum Missfallen des Premierenpublikums. Ein Buh-Orkan solchen Ausmaßes wie nach der „Entführung aus dem Serail“ war bei der Mozartwoche wahrscheinlich noch nie zu vernehmen.

Weiterlesen

Drei Teile, zwei Pausen, kein Problem

MOZARTWOCHE 2019 / ROLANDO VILLAZÓN

26/01/18 Ein Pressetermin mit Rolando Villazón ist immer eine Performance. Der Tenor, der ab 2019 die Mozartwoche künstlerisch verantworten wird, steckt beinah zwingend an mit seiner Begeisterung und seiner funkensprühenden Leidenschaft für die Sache, die dafür die nächsten fünf Jahre heißen wird: Nur Mozart. Und zwar wirklich nur Mozart.

Weiterlesen

Klarheit und Tiefe in c-Moll

MOZARTWOCHE / SIR ANDRAS SCHIFF

25/01/18 Die seit Jahrzehnten als erste ausverkauften Konzerte zählen zugleich zu den aufregendsten Begegnungen bei der Mozartwoche: Die beiden Matineen mit András Schiff und seiner Capella Andra Barca sind legendär, aber nicht museal. Ein Stück, das unter den Händen von Sir András hervorgeht - und sei es noch so bekannt – ist immer auch eine Art Uraufführung.

Weiterlesen

Gesang, Schweben, Liebe

MOZARTWOCHE / JÖRG WIDMANN

24/01/18 Es war auch schon mehr Zeitgenössisches im Programm versteckt. 2018 ist Jörg Widmann, Jahrgang 1973, der einzige Vertreter der Neuen Musik: Vier Kammermusikwerke und ein Orchesterstück erklingen bei der am Freitag (26.1.) beginnenden Mozartwoche. Darunter die Österreichische Erstaufführung des 2017 komponierten Klarinettenquintetts.

Weiterlesen

Mozart am nächsten

MOZARTWOCHE / MOZARTS INSTRUMENTE

22/01/18 „Was wäre ein Musiker ohne seine Instrumente? Bei Mozart dürfte es seit seiner Kinderzeit kaum einen Tag gegeben haben, an dem er nicht aktiv musiziert hätte. Glücklicherweise sind einige der Instrumente, auf denen er gespielt hat, bis heute erhalten geblieben.“ Fünf Konzerte der Mozartwoche 2018 werden auf Mozarts Instrumenten gespielt.

Weiterlesen

Mit Offenheit auf den „Orient“ schauen

MOZARTWOCHE 2018 / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

19/01/18 Seine Briefe sind legendär, seine Instrumente Kostbarkeiten, seine Werke Menschheitserbe. Die unzähligen Facetten Mozarts aufzeigen will Maren Hofmeister, die künstlerische Geschäftsführerin der Stiftung, mit der Mozartwoche 2018. Eröffnen wird sie ein Meisterwerk, das von Mozarts Menschlichkeit zeugt - das Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“.

Weiterlesen

Rolando Villazón ist der neue Intendant

MOZARTWOCHE / LEITUNG

26/06/17 Zum „Mozart-Botschafter“ ist Rolando Villazón ja schon vorigen Jänner ernannt worden. Damals gab's einiges Rätselraten, was ein solcher wohl zu tun habe. Der Gang der Dinge, sprich: die Trennung von Karen Hofmeister als künstlerische Leiterin der Stiftung Mozarteum, hat zur Schärfung des Aufgabenbereichs beigetragen: Rolando Villazón wird Intendant der Mozartwoche.

Weiterlesen

Frühlingskonzert im Winter

MOZARTWOCHE / OENM

07/02/17 Es gibt – seltener als man meinen möchte – Konzerte, die glücklich machen. Klingende Stimmungs-Aufheller. Rezeptfrei. Von lang anhaltender Wirkung. So war das Konzert des oenm – des Österreichischen Ensembles für Neue Musik – am zweiten Samstag der Mozartwoche.

Weiterlesen

Festlicher Konzert-Gottesdienst

MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / BOLTON

06/02/17 Die letzte Matinee der diesjährigen Mozartwoche bleibt mit Arvo Pärts „Magnificat“ und der „Nelsonmesse“ von Joseph Haydn als exquisites Konzerterlebnis in Erinnerung. Der Salzburger Bachchor, das Mozarteumorchester unter Ivor Bolton und das mit Miah Persson, Elisabeth Kulman, Michael Schade und Florian Boesch luxuriös besetzte Solistenquartett gestalteten das liturgische Œvre zum erhebenden musikalischen Sonntagsgottesdienst.

Weiterlesen

Die tönenede Bilanz von Jahrzehnten

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / ÁDÁM FISCHER

06/02/17 Ádám Fischer hat die vorletzte Sinfonie in Es-Dur Hob I:103 schon vor dreißig Jahren in Eisenstadt, im Haydnsaal von Schloss Esterházy, mit der Österreichisch-Ungarischen Haydn-Philharmonie musiziert. In diesem Orchester tummelten sich damals auch heutige Mitglieder der Philharmoniker, wie der Konzertmeister Rainer Küchl.

Weiterlesen

Geschnittene Nudeln, zerpflückte Rosen

MOZARTWOCHE / SALOMONS REISE

05/02/17 In der Postkutsche reiste man nach Prag - kräftig geschüttelt, nicht gerührt. Im Flugzeug flog man zurück nach Wien, vielleicht aber auch direkt nach London. Dazwischen kam das Ritterschwert zur Anwendung. Das weiße Papiersackerl war nur auf der Hinfahrt nötig, natürlich dem Tenor, dem man auch sonst vieles nachsehen muss: „Er liebt die geschnittenen Nudeln zu sehr.“

Weiterlesen

Die Sonne geht auf!

MOZARTWOCHE / IL GIARDINO ARMONICO, ANNA PROHASKA

05/02/17 Le roi de soleil, der Sonnenkönig: Der residierte einst in Versailles, ab 1761 aber ohne Zweifel auf Schloss Esterháza. Nicht der Fürst, der neue Kapellmeister – mit dem ist die Sonne aufgegangen. Zum Beispiel mit einem Werk wie der Symphonie „Le Matin“, mit der „Il giardino armonico“ am Samstag (4.2.) die Mozartwochen-Matinee eröffnete.

Weiterlesen

Der Gipfel allen Könnens

MOZARTWOCHE / HAGEN QUARTETT

03/02/17 Sie spielen in ihrer eigenen Liga. Salzburg darf sich glücklich schätzen, dass das Hagen Quartett immer wieder in seine Heimat zurückkehrt. Diesmal zweimal nachmittags in den Großen Saal des Mozarteums, im Dienst an Joseph Haydn.

Weiterlesen

Erfrischendes Morgenbad

MOZARTWOCHE / CAMERATA, LELEUX, TAMESTIT

03/02/17 Zusammen mit der Camerata Salzburg ließen François Leleux und Antoine Tamestit die Matinee am Lichtmesstag (2.2.) zum hoch erfrischenden musikalischen Morgenbad werden, das eventueller Winterschläfrigkeit im Nu den Garaus machte.

Weiterlesen

Im musikalischen Leih-Frack

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER

02/02/17 Schon ein großes Pech: Da hat die Verkühlung ausgerechnet nach Rolando Villazón gegriffen, den neu ernannten Mozart-Botschafter der Stiftung Mozarteum. Und das total kurzfristig. So ist das einzige Glamour-Konzert dieser Mozartwoche eben des Glamours verlustig gegangen. Und zwar gründlich.

Weiterlesen

Vive la France!

MOZARTWOCHE / LES MUSICIENS DU LOUVRE / MARC MINKOWSKI

01/02/17 Der Dienstagvormittag (31.1.) war dazu angetan, nicht nur Originalklang-Fans zu begeistern. Marc Minkowski, während der Matinee mit der Goldenen Mozart-Medaille ausgezeichnet, beflügelte seine Les Musiciens du Louvre. Ihm zur Seite Johann Hinterholzer als phänomenaler Solist.

Weiterlesen

Lyrisches und Markiges

MOZARTWOCHE / SCOTTISH CHAMBER ORCHESTRA

01/02/17 Eine Klavierpoetin und ein forscher junger Kapellmeister fanden im Konzert des Scottish Chamber Orchestra eine gemeinsame Basis. Maria João Pires und Robin Ticciati musizierten am Mittwoch (31.1.) im Großen Saal des Mozarteums Mozart in apollinischer Schönheit.

Weiterlesen

Sein Mozart „berührt und bewegt“

EHRUNG / MARC MINKOWSI

01/02/17 Marc Minkowski, der scheidende künstlerische Leiter der Mozartwoche – er hatte diese Funktion fünf Jahre lang inne – wurde am Mittwoch (31.1.) mit der Goldenen Mozart-Medaille ausgezeichnet.

Weiterlesen

Schöne Moderne, erfüllte Klassik

MOZARTWOCHE / JÖRG WIDMANN, QUATUOR DIOTIMA

31/01/17 Jörg Widmann und das Quatuor Diotima gastierten am Montag (30.1.) um 15 Uhr in der halbleeren Großen Aula. Zu viel neue Musik? Oder einfach eine schlechte Zeit? Vielleicht wäre der Solitär ein besserer, kleinerer Ort gewesen. Jedenfalls war es ein Konzert vom Feinsten.

Weiterlesen

Erfischend jugendlich

MOZARTWOCHE / CAMERATA, FAZIL SAY

31/01/17 So aufregend und unterhaltsam, so voller Intelligenz und Witz kann also ein reines Haydn-Mozart-Programm sein. Dies geschieht, wenn der Erzmusikant Fazil Say am Flügel und eine lustvolle, motivierte Camerata Salzburg aufeinander treffen.

Weiterlesen

Wer sucht, findet auch Romantik

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / THOMAS HENGELBROCK

30/01/27 Die durchgehend „klassischen“ Programme sind wieder mehr geworden in der Mozartwoche, die Moderne erscheint konzentriert auf recht wenige Termine. Die Romantik findet wenig Raum, es sei denn, man findet sie in der Klassik. Thomas Hegelbrock, Leif-Ove Andsnes und die Wiener Philharmoniker fanden sie am Samstag Abend (28.1.) auf beglückende Weise.

Weiterlesen

Kein Puderstäubchen mehr auf der Perücke

148MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / PABLO HERAS-CASADO

30/01/17 Die Musikhistoriker gönnen einem schon nicht den kleinsten Spaß: Die Sache mit der Symphonie "The Miracle" - alle Londoner Konzertbesucher drängten sich der Legende nach vorne um Meister Haydn, während hinten der Kronleuchter von der Decke rasselte - beruhe auf einer falschen Werk-Zuordnung, behaupten sie.

Weiterlesen

Himmlische Längen

MOZARTWOCHE / CAPELLA ANDREA BARCA, ANDRAS SCHIFF

29/01/17 Sir András Schiff und seine Capella Andrea Barca gehören seit gefühlten urdenklichen Zeiten zur Mozartwoche. Die Konzerte im Großen Saal des Mozarteums beschwören ein wenig die Ära von Sandór Végh – so auch jenes am 28. Jänner, ganz im Zeichen Wolfgang Amadé Mozarts und Joseph Haydns.

Weiterlesen

Hoch lebe die Langeweile

MOZARTWOCHE / FRANUI / PETER SIMONISCHEK

29/01/17 „Alle großen Bücher enthalten langweilige Stellen, und die Lebensläufe aller Großen weisen öde Strecken auf.“ Bertrand Russel – 1872 bis 1970 – war ein Philosoph, er muss es also wissen. Philosophen sind kluge Leute. Manchmal ist es ja sogar im besten Konzert ein wenig langweilig. - Peter Simonischek und die Musicbanda Franui singen mit „Ennui“ das Lob der Langeweile.

Weiterlesen

Totenmesse mit singenden Amazonen

MOZARTWOCHE / BARTABAS / MOZART-REQUIEM

27/01/17 Bartabas singt nicht. Muss man darauf wirklich eigens hinweisen bei einem Pferdeballettchef? Sollte man doch, denn am Ende des szenischen Abends mit der "Académie équestre de Versailles" und dem Mozart-Requiem, mit dem am Donnerstag (26.1.) in der Salzburger Felsenreitschule die Mozartwoche begonnen hat, gibt es eine Überraschung...

Weiterlesen

Ein Scherz darf auch mal sein

MOZARTWOCHE / MOZART KINDERORCHESTER

26/01/17 „Gallimathias musicum“ heißt „musikalisches Durcheinander“. Aber natürlich geht gar nichts durcheinander, wenn das Mozart Kinderorchester auf der Bühne steht: Am 5. Februar, dem letzten Tag der Mozartwoche, gibt das Orchester sein jährliches Konzert. Wie immer steht neben Mozart und einem weiteren „Klassiker“ auch ein zeitgenössischer Komponist auf dem Programm.

Weiterlesen

Liebes Manndel, wo ist's Bandel?

MOZARTWOCHE / SALOMONS REISE

25/01/17 Mozart ist gestorben. Peter Salomon - Geiger, Komponist und Impresario – ist fassungslos. Statt mit Mozart auf Konzertreise nach England, fährt er zur Trauerfeier nach Prag, wo man den Komponisten des „Don Giovanni“ besonders verehrt. Dort trifft er die Uraufführungs-Sänger von Mozarts Opern. Ob diese wohl mitfahren auf eine Mozart-Konzertreise...

Weiterlesen

Ein buntes Pasticcio mit Mozart

MOZARTWOCHE 2017

17/01/ 07 Anno 2015 schritten, trabten, galoppierten zum ersten Mal seit Jahrhunderten wieder Pferde in der Felsenreitschule: Der Pferdeflüsterer Bartabas, seine vierbeinigen Solisten und die charismatischen Amazonen der „Académie Equestre de Versailles“ tanzten zu Mozarts „Davide penitente“ leichtfüßig im Angesicht der felsernen Arkaden. Zur Eröffnung der Mozartwoche 2017 geht es im eingesprungenen Galopp an Mozarts „Requiem“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014