asdf
 

Bewahrt zum Nach-Hören und Nach-Sehen

HINTERGRUND / FESTSPIEL-CD / ECHO KLASSIK

16/10/15 Am kommenden Sonntag (18.10.) werden, wie bereits berichtet zwei Produktionen der Salzburger Festspiele mit dem ECHO Klassik Preis ausgezeichnet: die CD „The Salzburg Recital“ von Grigory Sokolv und die DVD mit dem „Rosenkavalier“.

Weiterlesen

Die Ohren hinter der eisernen Maske

CD-KRITIK / Die eiserne Maske

15/09/15 Leute, die sich mit Blockflöte oder Gambe bewaffnen, rechnen – so möchte man meinen – eher nicht zu jenen, die politische Botschaften in die Welt hinaus jagen. Irrtum. Das Ensemble „La Ninfea“ widmet eine CD den politisch Verfolgten...

Weiterlesen

Mozart – nicht nur, sondern auch ...

CD-KRITIK / MOZARTEUMORCHESTER / MY VIENNA

27/08/15 Auch wenn das Mozarteumorchester sich mit der Matinee am vergangenen Wochenende von den Festspielen verabschiedet hat: Neuaufnahmen von Mozarts Klarinettenkonzert nebst anderen Schmankerln, gespielt von Daniel Ottensamer, und Bruckners 1. Sinfonie, bieten jüngst Lebenszeichen auf dem CD-Markt.

Weiterlesen

Schätze aus einem unermesslichen Fundus

CD-KRITIK / WIENER PHILHARMONIKER UND IHRE DIRIGENTEN

26/08/15 Sie machen nicht viel Aufhebens darum: Seit 2013, also heuer im dritten Jahr, veröffentlichen die Wiener Philharmoniker in Eigenregie Aufnahmen von Konzerten bei den Salzburger Festspielen. Erinnerungen an Abende unter Georges Prêtre, Lorin Maazel und Christian Thielemann.

Weiterlesen

Verzweifelte Opernheldinnen

CD-KRITIK / MOZARTEUMORCHESTER, SANDRINE PIAU

01/07/15 Erst vor gut einem Monat tourte das Mozarteumorchester durch Asien, mit Sandrine Piau als Gesangssolistin, in der Tokyo Bunka Kaikan Hall in Japan. Im November 2013 hatte die Französin unter Ivor Bolton im Großen Saal des Mozarteums eine ausnahmslos Wolfgang Amadé Mozart gewidmete CD aufgenommen.

Weiterlesen

Raue Sitten, pralles Leben

CD-KRITIK / ARGENTUM ET AURUM

02/06/15 Raue Sitten, die Neidhart in seinem Lied „Der Sunnen glanst“ schildert! Was wie die Beschreibung einer frühlingshaften Vedute anhebt und auch von der Bewunderung für eine Dame – ein „weib so mynnichleich“ - berichtet, schwenkt jäh in die Beschreibung eines Kriminalfalls mit fatalen Folgen.

Weiterlesen

Klavier und Klarinette im Alleingang

CD-KRITIK / JIANG YI LIN, SIMON REITMAIR

01/06/15 Beide studierten sie u. a. in Salzburg an der Universität Mozarteum: der in München geborene Pianist chinesischer Abstammung Jiang Yi Lin und Klarinettist Simon Reitmaier aus Tirol, deren erste Aufnahmen aufhorchen lassen.

Weiterlesen

Das Original noch originaler?

CD-KRITIK / WIENER AKADEMIE / HASELBÖCK

13/05/15 Nachdem sich die Wiener Akademie unter ihrem ambitionierten Dirigenten Martin Haselböck erfolgreich dem Schaffen Franz Liszts im originalen Klanggewand widmete, wechselt sie nun das Label für die Aufnahme aller Sinfonien Ludwig van Beethovens.

Weiterlesen

Friedensprojekt mit Musik

CD / „CHANT“ / TIMNA BRAUER

08/05/15 Das Erscheinen ihrer CD „Chant for Peace“ zum 70. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai sehen die Choralsänger aus dem Stift Heiligenkreuz und die jüdische Sängerin Timna Brauer auch als Statement gegen den Antisemitismus.

Weiterlesen

Macht Spaß, der Pop um 1600

CD- KRITIK / LAUTE

08/04/15 „Stille Musik“ ist zwar ein Punkt zum Anklicken auf der Website von Lutz Kirchhof. Aber in Wirklichkeit ist er ein Lautenist, der dieses Instrument gerne in seiner absoluten Fülle vorstellt – und das meint eben nicht nur die Breite des Repertoires, sondern eben auch die klang-sinnlichen Möglichkeiten.

Weiterlesen

Das Herz in Bewegung setzen

CD-KRITIK / CARL PHILIPP EMANUEL BACH

03/04/15 Der zweitälteste Bach-Sohn komponierte, wie sein Vater auch, Passionen. Darüber hinaus schrieb er eine Reihe von nicht als solchen bezeichneten „Oratorien“ für die Karwoche. Eine alte Aufnahme unter Sigiswald Kuijken und eine neue unter Hartmut Haenchen.

Weiterlesen

Das Ich und die innere Stimme

CD-KRITIK / ULRIKE HOFBAUER / MONODIEN

03/03/15 Keck schleudert die Sopranistin Ulrike Hofbauer Ton-Kaskaden nach oben, zu einem Passacaglia-Thema, das federnd hüpft, vor Leben pulsiert. Wie passt das zu einem Text, in dem die zurückgewiesene Geliebte erklärt, sie sei im Begriff, aus dem Leben zu gehen?

Weiterlesen

Bußpsalmen in aller Pracht und Kraft

CD-KRITIK / ORLANDO DI LASSO

18/02/15 Mit solcher Musik lässt eine Fasten- und Besinnungszeit locker durchstehen: Die Bußpsalmen von Orlando di Lasso gehören zum Wirkungsvollsten und rhetorisch Einprägsamsten dieser Epoche. Das Ensemble „dolce risonanza“ hat dazu ein Bild sehr genau angeschaut…

Weiterlesen

Der Bläser pure Freude

CD-KRITIK / JOHANN MICHAEL HAYDN

17/02/15 Was täte das Label cpo in Sachen des „Salzburger Haydn“ ohne Wolfgang Brunner? Nachdem er mit seinem Ensemble schon Divertimenti und die Pantomime „Der Traum“ einspielte, entstand im September vorigen Jahres die Gesamtaufnahme von dessen Bläserkonzerten.

Weiterlesen

Freude an der Bratsche

CD-KRITIK / MICHAEL HAYDN / STREICHQUINTETTE

04/02/15 Im Gegensatz zu Mozart, der neben seiner komponierenden und Orgelspiel-Tätigkeit für den Salzburger Erzbischof auch in die Rolle des Konzertmeisters schlüpfte, also die Geige spielte, war Michael Haydn Organist und Bratschist. Vielleicht deshalb geben die Streichquintette aus seiner Feder viel her.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014