asdf
 

Eine Flasche voll alles

ARGEkultur / stART FESTIVAL / HYMNEN

25/09/18 Das schwere Blech voran. Das Volk marschiert. Aber noch nicht in den Krieg. Es ist auch kein Festakt unserer Regierung: „End-gültiger Sieg über die Migrantenlobby“ oder so. Es sind nur ein paar Instrumente, ein paar kräftige Stimmen und der ARGE Saal als Aufmarschgebiet für einen herrlich schrillen Tumult - wohltuend in der Frechheit der Forderung, „dass einer teile“.

Weiterlesen

Alkoholspiegel steigend

LANDESTHEATER / WIENER BLUT

25/09/18 „Weil hab ich das nötige Quantum da drin, dann merk i net, was für ein Trottl ich bin.“ Weils wahr ist: Im Herzen des Goldenen Wiener Herzens steht der Würstelstand. Dort tankt man „a Krügerl, a Glaserl, a Stamperl“ und dort ereignet sich der in der Regie von Marco Dott der Showdown von Wiener Blut – seit langem der ersten Wiener Operette im Landestheater.

Weiterlesen

Sopran-Stürme. Fagott-Feinheit.

MOZARTEUMORCHESTER / MINASI / TILLING

21/09/18 Haydn, Mozart, Beethoven und ein Mozart-Zeitgenosse? Klassischer geht’s nicht? Großer Irrtum. Nur im Programmheft niedergeschrieben war das erste Donnerstagskonzert „Klassik pur“. Im Großen Saal erklungen ist Musik, die die Tore der Klassik weit geöffnet hat Richtung Romantik und weit darüber hinaus.

Weiterlesen

Mehr Geld brächte mehr Salzburger Haydn

HINTERGRUND / MICHAEL-HAYDN-GESELLSCHAFT

20/09/18 Etwas verwundert haben wir kürzlich über den Einsatz für den „Salzburger“ Michael Haydn in Niederösterreich und – im Vergleich – über die derzeit etwas unterbelichteten Aktivitäten hierorts berichtet. Dazu haben sich postwendend Peter Peinstingl und Wolfgang Danzmayr zu Wort gemeldet.

Weiterlesen

Singen kann Ihren Verstand benebeln

stART FESTIVAL / HYMNEN UND LIEDER DES 21. JAHRHUNDERTS

11/09/18 Hymnen sind gefährlich. Singen überhaupt kann gefährlich sein, besonders gemeinsames Singen, da es den Verstand aus- und Emotion einschalten kann. Gute „Nationalhymnen“ sind daher gefährlich – weil immer auch Propaganda-Mittel. Genau darüber kann man aber auch nachdenken – und neue Hymnen schreiben. Genau das passiert beim stART Festival 2018.

Weiterlesen

Jung, fernöstlich, klavierspielend

HINTERGRUND / INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE MOZARTEUM

25/08/18 900 Studierende aus 57 Ländern haben heuer insgesamt 1156 Kurse und Meisterklassen besucht. Abschließender Höhepunkt der Internationalen Sommerakademie Mozarteum ist jährlich das Preisträgerkonzert in Kooperation mit den Salzburger Festspielen. Es findet morgen Sonntag (26.8.) im Großen Saal des Mozarteums statt - erstmals als Matinee.

Weiterlesen

Von Engelsstimmen gesungen

BACHGESELLSCHAFT / KONZERT

16/08/18 Kennern und Freunden ist der Termin längst liebgewordene Tradition, die Salzburger Bachgesellschaft beginnt ihre Saison ja immer am Marienfeiertag im August. „Mozart und Haydn in Mülln“ wurde heuer wieder ein bejubelter Erfolg.

Weiterlesen

Jazz hält jung!

OVAL / ADI JÜSTEL & FREUNDE

08/08/18 Unglaublich: Salzburgs unverwüstlich gleich aussehende „Jazz-Ikone“ Adi Jüstel wird kommendes Jahr achtzig! Davon 55 Jahre betreut von Gattin Margot. Dienstag (7. 8.) lud man zum zehnten Mal zu einer Jam-Session ins Oval im Europark und alle kamen: Freunde als begeisterte Zuhörer im erneut ausverkauften Auditorium und Freunde, langjährige Mitstreiter auf dem Podium.

Weiterlesen

„Scheishäusel den 12. Juli“

HINTERGRUND / ANKAUF / MOZART-BRIEF

20/07/18 Es klingt ein bisserl so, als sei der Briefschreiber vom "hitzigen Frieselfieber" befallen. Aber an dieser für die heutige Medizin eher dubiose Erhitzung ist Mozart erst ein halbes Jahr später gestorben. Im Fall des Briefs, den er an seinen Freund Anton Stoll 1791 schrieb, haben wir es vermutlich nicht mit Frieselfieber, sondern mit kreativem Übermut zu tun.

Weiterlesen

Orgel in vielen Spielarten

KONZERTREIHEN FÜR ORGEL

17/07/18 Wolfgang Capek gibt Meisterkurse, er komponiert, konzertiert im In- und Ausland und unterrichtet an der Wiener Musikuniversität. Morgen Mittwoch (18.7.) eröffnet er die 40. Salzburger Orgelkonzerte in der Franziskanerkirche mit groß dimensionierter Orgelmusik. – Ein Rundblick auf Orgel- und Kirchenkonzerte dieses Sommers.

Weiterlesen

Ein anregender und bejubelter Einstieg

SOMMERAKADEMIE / ERÖFFNUNGSKONZERT

16/07/18 Die Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum erinnert sich diesmal auch des 100. Todestags von Claude Debussy. Daneben würdigt man Peter Ruzicka zum 70. Geburtstag. Professoren vergaßen aber am Sonntag (15. 7.) im Großen Saal des Mozarteums auch nicht auf den Genius loci.

Weiterlesen

Es gilt das Vergnügen

INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE MOZARTEUM / KONZERTE

13/07/18 Die Internationale Sommerakademie Mozarteum lockt regelmäßig über neunhundert Musikstudierende aus gut sechzig Ländern nach Salzburg. Von 15. Juli bis 26. August gibt es auch heuer wieder - neben den Meisterklassen - ein hochkarätiges Konzertangebot. Selbstbewusst und erfolgreich geht die Sommerakademie unter der Leitung von Wolfgang Holzmair in ihr 102. Jahr.

Weiterlesen

In der Volksmusik Wurzeln der Klassik gefunden

REPORTAGE / CHORLEITERAUSBILDUNG

12/07/18 „Jeder einzelne Absolvent ist in seinem Temperament und seiner Persönlichkeit so unterschiedlich - genau richtig für die große Vielfalt an Chören, die sie später leiten werden.“ Helmut Zeilner vom Musikum Salzburg ist verantwortlich für die Chorleiterausbildung im Chorverband Salzburg. Kürzlich haben zwölf Kandidaten diese Ausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen

Ein Chorfest für den heiligen Antonius

PFARRKIRCHE ITZLING / CHORKONZERT

09/07/18 Ein Sommerabend in der voll besetzten Itzlinger Pfarrkirche bot am Sonntag (8.7.) Chormusik der Spitzenklasse. Zwei knappe Stunden, pausenlos, aber nie langweilig. Der Salzburger Mozartchor und die „Groupe Vocal Arpège de Bordeaux“ sorgten für ein ebenso abwechslungsreiches wie Horizonte erweiterndes Programm vorwiegend geistlichen Charakters.

Weiterlesen

Kunstbegegnungen auf Augenhöhe

HINTERGRUND / 25 JAHRE TRANS ART

09/07/18 Wie eine „Torte aus mehreren Stücken“ könne man sich ihr Konzept vorstellen, erklärte Astrid Rieder vor einigen Jahren ihr „trans-Art“-Konzept. Aber es geht nicht ums Auseinanderschneiden. Die Tortenstücke, sprich die unterschiedlichen Künste, sollen bei „trans Art“ zusammenkommen, sich gegenseitig bereichern, ein Ganzes ergeben.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014