asdf
 

Schweizer Träume

REST DER WELT / ZÜRICH / GUILLAUME TELL

15/11/10 In Rossinis Oper „Guillaume Tell“ zeigt Regisseur Adrian Marthaler in Zürich, wie Mythen entstehen und gepflegt werden: Toblerone, Uhren, das Militärmesser …

Weiterlesen

Schade, dass sie ihn ziehen lassen...

REST DER WELT / MÜNCHEN / MAHLER

02/11/10 Einen Mahler-Zyklus bieten in dieser Saison gleich beide Münchner Paradeorchester. Wobei vor allem jene Konzerte der Münchner Philharmoniker das Interesse auf sich ziehen, bei denen Noch-Chefdirigent Christian Thielemann am Pult steht.

Weiterlesen

Kinderschändung am Königssee

REST DER WELT / MÜNCHEN / RUSALKA

25/10/10 Rusalka-Fans mussten sich am vergangenen Samstag entscheiden, ob sie die Reise nach Wien in die Volksoper oder ins nähere München antreten wollte. München war auf jeden Fall eine geistig fordernde Wahl. Gemischte Reaktionen auf Martin Kušejs „Rusalka“-Regie im Münchner Nationaltheater am Samstagabend, einhelliger Jubel für die musikalische Seite.

Weiterlesen

Verwandte Geister

BRASILIEN / ORTSZEIT

20/10/10 "Na floresta" hieß das Stück "Im Wald", mit dem die Gruppe "ortszeit" bei einem brasilianischen Festival eingeladen war. Das Stück war heuer im Juli in Leogang produziert worden.

Weiterlesen

Doppelmörder und Don Juan

ZÜRICH / OPERNHAUS / URAUFFÜHRUNG

12/10/10 Für den Doppelmörder, Tyrann und Madrigalkomponisten Carlo Gesualdo haben sich schon Alfred Schnittke und Salvatore Sciarrino interessiert. Der französische Komponist Marc-André Dalbavie geht in seinem Werk insoweit einen neuen Weg, als er sich ausschließlich dem Lebensende des Renaissance-Fürsten widmet: Marc-André Dalbavies erste Oper „Gesualdo“ im Opernhaus Zürich uraufgeführt.

Weiterlesen

Aus den Fugen geratenes Spiel

REST DER WELT / ZÜRICH / VIEL LÄRM UM NICHTS

05/10/10 Shakespeares atemlose und intrigenreiche Komödie „Viel Lärm um Nichts“ gelungen neuinszeniert von Karin Henkel am Schauspielhaus Zürich:  Sie hat das heitere Gesellenstück behutsam auf das Wesentliche reduziert und so aktualisiert, dass es nichts von seinem sprühenden und pointenreichen Witz verliert.

Weiterlesen

Monstrum ex Machina und Schlagzeug-Tristan

LUCERNE FESTIVAL / URAUFFÜHRUNGEN

21/09/10 Man hatte den alten Opernrecken Henze bereits abgeschrieben, da gab es bei den Salzburger Festspielen sein äußerst pittoreskes Märchenstück „L’Upupa“, in dem ein Wiedehopf im Zentrum steht. Dann wollte die Berliner Lindenoper unbedingt etwas Neues, Frisches – und Henze lieferte 2007 seine „Phaedra“.

Weiterlesen

Meister und Schüler

REST DER WELT / LUZERN / WIENER PHILHARMONIKER

20/09/10 Noch vor zwei Jahren ging Gustavo Dudamel bei Nikolaus Harnoncourt in Salzburg in die „Schule des Hörens“, um aus dem Wissens- und Erfahrungsschatz des Doyen Impulse für sein eigenes Wirken zu erhalten. Heuer sind Harnoncourt und Dudamel gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern auf Herbsttournee, die sie zunächst nach Luzern führte, bevor es Ende Monat noch nach New York geht.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014