asdf
 

Ritterschlag für Undine

HINTERGRUND / TASCHENOPERN FESTIVAL

29/04/21 „Zwanzig Minuten Neue Musik – das ist so kurz, das hält jeder aus, auch wer es nicht so gewohnt ist, zeitgenössische Musik zu hören.“ Das Taschenopernfestival verbindet jeweils vier brandneue Kurz-Opern zu einer abendfüllenden Deutung großer literarischer Stoffe. Heuer im Zentrum steht das Schicksal der Nymphe Undine.

Weiterlesen

Nymphe wird Amazone

ARGEkultur / ECHO

27/04/21 Wer ist hier das Opfer? Die Nymphe Echo oder der Knabe Narziss? Er hat sie abblitzen lassen, genau wie alle anderen unerwünschten Verehrer männlich oder weiblich. Aber Echo war ein Sonderfall in Zorn und Gram. Sie hat Narziss verflucht und sich selbst in Schall aufgelöst... Der antike Mythos geistert im Hintergrund der Tanzperformance Echo des HÖRFRAU Kollektivs.

Weiterlesen

Winniwai – winniwai – winniwaiiii

LANDESTHEATER / DIGITALE CHORPROBE

19/04/21 Strecken. Gähnen. Schultern kreisen. „woaoaoao“ mit klingendem „w“ und kribbelnden Lippen... Zu einer schwungvollen Stimmbildungs-Stunde von kaum 15 Minuten lädt Ines Kaun, die Chordirektorin des Landestheaters auf YouTube. Einladung an Chorsängerinnen und Chorsänger im Lockdown: „Sing mit!“

Weiterlesen

Ein neues Großfamilienoberhaupt

IM PORTRÄT / LUKAS PERMANN

13/04/21 Lukas Perman, einer der profiliertesten österreichischen Musicaldarsteller, wird in der Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion The Sound of Music am Salzburger Landestheater die Rolle des Kapitän Georg von Trapp übernehmen.

Weiterlesen

Hoffentlich mehr wachen als träumen

LANDESTHEATER / SPIELZEIT 2021/22

25/03/21 Bei Richard Strauss denkt man in Salzburg immer an die Festspielhäuser, so der Musikdirektor des Landestheaters Leslie Suganandarajah. Ariadne auf Naxos hat aber kammermusikalische Anmutung – passt also gut ins Haus am Makartplatz. Damit eröffnet man die Spielzeit 2021/22. Regiegäste im Theater: Dörte Lyssewski und Michael Niavarani.

Weiterlesen

Indiana Jones auf Weisheits-Trip

LANDESTHEATER / ZAUBERFLÖTE

08/03/21 Zoff und Betrug beim Ritual. Das ist der Quell des Hasses zwischen Königin der Nacht und Sarastro. Er hat einst Kleinod und Macht kassiert. Nun liegt der Weisheits-Tempel in Trümmern. Fehlt ja doch die weibliche Hand. „Dystopisch“ nennt man Szenarien nach dem Weltuntergang in Film und Literatur. Dem Zaubermärchen raubt die Dystopie den Glanz.

Weiterlesen

Erstarrt und gekrümmt

ASPEKTE / THE LOST ONES

05/03/21 Eine düstere post-apokalyptische Welt, aus der es kein Entkommen gibt: Das haben die Aspekte versprochen und das haben sie geliefert mit der online-Premiere der Musikperformance The Lost Ones von dem Salzburger Komponisten Marco Döttlinger.

Weiterlesen

Absolute Funkstille

KAMMEROPER SALZBURG / DIGITAL OPERA

15/02/21 Den Charme eines altmodischen Videospiels – von der Katastrophe zum endgültigen Stillstand gebracht – verströmt der jüngste Streich der Kammeroper Salzburg. Vielleicht ist die online-Oper Im Westen nichts neues, im Süden aber auch nichts eine besonders raffinierte Metapher für den allgemeinen Stillstand – zwischen Großer Oper und Sound-Collage.

Weiterlesen

Im Westen und im Süden nicht Neues. Sonstwo?

HINTERGRUND / KAMMEROPER SALZBURG

11/02/21 Die Kammeroper Salzburg ist ein aus der Coronoa-Not heraus geborenes Unternehmen. „Nach dem überregionalen Erfolg der Digital Opera TAG 47 geht es für das neue Format in eine zweite Runde“ freut sich Gordon Safari, der auch für Im Westen nichts Neues. Im Süden aber auch nicht die Musik geschrieben hat. Online-Premiere ist am Samstag (13.2.).

Weiterlesen

Mord und Totschlag vom Feinsten

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / LA CLEMENZA DI TITO

02/02/21 Tito is incredible. Vitellia is the best. Und Bravi tutti! zum Schlussakkord. In Mozarts Titus gibt es nur Verlierer. Verlierer und Tote in der radikalen Lesart, die die Universität Mozarteum mitten im Lockdown auf die Bühne und via live-Stream zum Publikum brachte. Eine mitreißende Produktion. 

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014