asdf
 

In der Hölle ist es weiß

FESTSPIELE / DON GIOVANNI

27/07/21 Eine ausgeräumte Kirche – wir waren dabei, wie Statuen, Bänke und Hochaltarkreuz hinausgetragen wurden – ist der Schauplatz. Weiß in Weiß. Wie so vieles im neuen Don Giovanni. Eine Ziege kommt vorbei. Dann auch Don Giovanni selber. Auto, Konzertflügel oder ein ganzer Haufen Baskettbälle plumpsen von der Decke. Der Sakralraum wird zur Müllhalde.

Weiterlesen

Kein Königreich für ein Pferd

FESTSPIELE / RICHARD THE KID & THE KING

26/07/21 Eigenhändig hat Richard dem arglosen Lord Hastings einen Plastiksack über den Kopf gestülpt und nun steigert sich der König in einen wahren Blutrausch hinein. Er reißt seinem Opfer die Gedärme aus dem Leib, windet sich einen Strang wie einen Lorbeerkranz um den Kopf , wiegt sich mit dem blutigen Rest in einer Art Rauschtanz.

Weiterlesen

Almrausch, Witz und Ironie

FESTSPIELE / WIENER PHILHARMONIKER / WELSER-MÖST

26/07/21 Rosenkavalier-Suite gespielt von den Wiener Philharmonikern unter Franz Welser-Möst: Da wird das vielbeschworene Wienerische vom Klischee zum präzis ausgeloteten Programm. Und gefühlt wurden erst mit dieser fulminanten Wiedergabe am Sonntag (25.7.) die Festspiele „so richtig“ eröffnet.

Weiterlesen

Mehr Zivil-Kultur, mehr Humanismus

FESTSPIELE / ERÖFFNUNGS-FESTAKT

25/07/21 „Es gibt eine humanistische Utopie, und sie heißt Demokratie. Sie setzt voraus, dass wir alle über praktische Vernunft verfügen und uns ein Bild über die zukünftigen Herausforderungen machen können.“ Einer der Kernsätze in der Festrede zur Festspieleröffnung heute Sonntag (25.7.) in der Felsenreitschule.

Weiterlesen

Es ist das Leben, sonst nichts

IM WORTLAUT / HASLAUER

25/07/21 Unter das Thema Erwachen hat Landeshauptmann Wilfried Haslauer seine Begrüßungsrede zur Eröffnung der Festspiele gestellt und dafür mehrere literarische Anknüpfungspunkte gefunden. Die Rede im Wortlaut, leicht gekürzt.

Weiterlesen

Wie sie alle beten

FESTSPIELE / INORI

25/07/21 Keine schlechte Idee, um den Frieden – Pax ist das Thema der sich zu Ende neigenden Ouverture spirituelle – nicht nur zu bitten, sondern intensiv zu beten. Das genau bedeutet das japanische Wort inori, Titel eines 75minütigen Tanz-Stücks von Karlheinz Stockhausen.

Weiterlesen

Eingeschlafene Füße in Ewigkeit

FESTSPIELE / PHILIPPE HERREWEGHE

25/07/21 Action in der Hölle. Wohlgefallen im Himmel. Unten ist der Teufel los, oben langweilt (sich) Gott. So gehört sich das. Der Kontrast lehrt – ob in Bild oder Ton – das Fürchten. Einzig im Requiem von Gabriel Fauré ist es in der Hölle gleich fad, wie im Himmel. Oder lag es an Philippe Herreweghe, Collegium Vocale Gent und Orchestre des Champs-Élysées?

Weiterlesen

Die Trommel gerührt, die Pauke geschlagen

FESTSPIELE / MOZART-MATINEE / MINASI

24/07/21 Clärchen. Das ist die Freundin vom Grafen Egmont. Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein. Sie wissen schon. Das ist ein bisserl später, denn zuerst hat sie noch ihren Liebsten als „L'homme armé“ besungen und bewundernd geschwärmt: Die Feinde schon weichen, wir schießen da drein. Welch Glück sondergleichen, ein Mannsbild zu sein. Das Mannsbild war Tobias Moretti.

Weiterlesen

150 Salzburgerinnen zum Vernaschen

HINTERGRUND / FESTSPIELE / DON GIOVANNI

23/07/21 Die Liebe ist Don Giovannis größter Wert im Leben. Dass er bereit ist für diese Liebe zu betrügen, zu vergewaltigen, sogar zu töten, das macht für Dirigent Teodor Currentzis die Komplexität der Figur, des Mythos Don Giovanni aus. Die schönsten Arien jedenfalls habe Don Ottavio. 217 mal Don Giovanni gab es in der Geschichte der Salzburger Festspiele.

Weiterlesen

Krieg, Liebe, Seelenfrieden

FESTSPIELE / JORDI SAVALL

23/07/21 Er ist unterdessen ein treuer Gast auch bei der Ouverture spirituelle der Festspiele, und das ist sehr gut so. Jordi Savall gehört ja zu den Grandseigneurs in der Szene der Alten Musik. Demnächst gilt es, runden Geburtstag zu feiern: Am 1. August wird Savall achtzig Jahre alt.

Weiterlesen

Ewiges (Kerzen)Licht

FESTSPIELE / LUX AETERNA

22/07/21 Zu beneiden war am Mittwoch (21.7.) in der Kollegienkirche der Fotograf der Salzburger Festspiele. Von unterschiedlichen Balkonen aus konnte er die gut eindreiviertelstündige Kerzen-Prozession der musicAeterna-Ensembles noch besser beobachten als die Besucher: Lux aeterna, sehr sinnfällig.

Weiterlesen

Eine starke Impfdosis

FESTSPIELE / IGOR LEVIT

22/07/21 Selbstbewusste Meinungsbildung. Das ist ein Charakterzug von Igor Levit, egal ob in musikalischer Hinsicht auf dem Podium oder in seinen politischen Ansichten, wie er sie gerne in sozialen Medien äußert. Weniger Wohlmeinende nennen das vielleicht verhaltensauffällig. Levit ist jedenfalls ein eigener Kopf. Sein eigener Kopf.

Weiterlesen

Auf der Himmelsstraße

FESTSPIELE / OFFICIUM DEFUNKTORUM

21/07/21 Es heißt ja so schön, dass der Weg in die Hölle mit guten Vorsätzen gespflastert sei. Aber wie sieht der Bodenbelag der Strecke in Gegenrichtung aus? Unter dem Motto Officium defunctorum hielt die Ouverture spirituelle am Dienstag (20.7.) zwei Vorahnungen in Sachen Strada del cielo bereit.

Weiterlesen

Verschiedene Züge

FESTSPIELE / QUATUOR POUR LA FIN DU TEMPS

21/07/21 Da sinnierte also der Amerikaner Steve Reich über sein Glück, die frühen 1940er Jahre als jüdischer Bub nicht im gefährlichen Hitler-Deutschland, sondern in den USA verbracht zu haben. Different Trains eben.

Weiterlesen

Vom Ende-nie-Haben-Wollen

FESTSPIELE / JUGEND / GOLD!

20/07/21 „Das läuft wie geschmiert!“ Jedenfalls läuft es wie geschmiert für den Fischerjungen, der einen Fisch auf dessen Bitten hin ins Wasser zurückgeworfen hat und nun dafür Wunsch um Wunsch erfüllt bekommt.

Weiterlesen

Männer in Waffen

FESTSPIELE / L'HOMME ARMÉ

20/07/21 „In tempore belli“, in Zeiten des Krieges. Das steht so nicht nur im (originalen) Titel von Haydns Paukenmesse, die man am kommenden Wochenende (24./25.7.) bei der Ouverture spirituelle wird zu hören bekommen. Es steht genau so auch, mit dem Datum 13. März 1970, hinter dem letzten Takt von George Crumbs Black Angels.

Weiterlesen

Jedermann-Besucher positiv getestet. Maskenpflicht.

FESTSPIELE / CORONA

19/07/21 Ab jetzt herrscht FFP2-Maskenpflicht. Am Sonntag (18.7.) wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet, die am Samstag (17.7.) die Jedermann-Premiere im Großen Festspielhaus besucht hatte. Das gaben die Salzburger Festspiele und die Gesundheitsbehörde der Stadt Salzburg am Montagabend (19.7.) bekannt.

Weiterlesen

Reflektiert wird auch nicht wenig

FESTSPIELE / WISSENSCHAFTLICHES BEGLEITPROGRAMM

19/07/21 Die Corona-Zahlen nehmen Fahrt auf. Die Festspiele auch  künstlerisch wie nach-denkerisch. Respekt gebietend ist das umfangreiche wissenschaftliche Begleitprogramm im pandemiebedingten zweiten Jahr des Hundert-Jahr-Jubiläums.

Weiterlesen

Fremder Freund, hier ist kein Grund zum Trauern

FESTSPIELE / WAR REQUIEM

19/07/21 Kann man nach Auschwitz Gedichte schreiben? Für die Engländer und den Komponisten Benjamin Britten stellte sich die Frage ähnlich: Nachdem neben der Kriegsruine der gotischen Kathedrale von Coventry eine neue Architektur entstanden war und zur Weihe anstand – kann man da noch zur Kirchweihe ein Requiem schreiben?

Weiterlesen

Die Buhlschaft bestimmt nicht nur das Menü

FESTSPIELE / JEDERMANN

18/07/21 Wer hat die Hosen an im Hause Jedermann? Hugo von Hofmannsthal täte uns den Lebemann als erstes im Dialog mit dem Koch vorführen. Das Menü für die Tischgesellschaft kann ja gar nicht erlesen genug sein.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014