asdf
 

Kultur nicht gegen andere Bereiche ausspielen

035MARCIC-PREIS / SIEGBERT STRONEGGER

12/04/13 "Ich will, dass es Menschen in Stadt und Land gut geht, dass es Arbeit gibt, soziale Sicherheit und ein breites kulturelles Angebot, dass das Leben bereichert. So Siegbert Stronegger am Donnerstag (11.4.), als ihm in der Salzburger Residenz der René-Marcic-Preis überreicht wurde.

Weiterlesen

Engagiert für die Moderne

TODESFALL / OTTO SERTL

02/04/13 Kurz vor Ostern ist Otto Sertl, von 1979 bis 1986 Generalsekretär der Salzburger Festspiele, gestorben. Er war 88 Jahre alt. Meriten hat er sich vor allem auch dadurch erworben, indem er das von ihm mitbegründete RSO Wien von Anbeginn zu den Festspielen gebracht hat.

Weiterlesen

Das Pendeln als Idealzustand

IM PORTRÄT / RUDOLF FREY

28/03/13 Kürzlich hat der Salzburger Regisseur Rudolf Frey in Deutschland den Kurt-Hübner-Regiepreis. Für preiswürdig befand die Jury auch Freys vorigjährige Inszenierung von Ödön von Horváths „Geschichten aus dem Wiener Wald“ im Schauspielhaus Salzburg.

Weiterlesen

Leerstelle auf dem Berg

IM PORTRÄT / SABINE BREITWIESER

19/03/13 Keine hochkarätige Sammlung. Kein Konzept. Die museale Aufgabe nicht artikuliert… Ein schönes Haus in interessanter Lage in einer schönen Stadt: Das ist alles, was Sabine Breitwieser – die designierte Direktorin des Museums der Moderne – ihrem künftigen Arbeitsplatz zubilligen kann.

Weiterlesen

Dickicht von Beobachtungen und Gedanken

IM PORTRÄT / BODO HELL

15/03/13 Am Waldrand liegt zum Verbrennen vorbereitetes Holz, daneben eine Tafel: „Bittel Knüttel Hüttel“. Da hat wohl der Wort-Artist dem Almhirten den Griffel geführt. Der Sprachvirtuose, Senner, Fotokünstler und Textmonteur feiert heute Freitag (15.3.) seinen siebzigsten Geburtstag.

Weiterlesen

Musik von der Tochter des Vizekönigs

IM PORTRÄT / DORA PEJACEVIC

14/03/13 Arnold Schönberg lobte ihre Werke, blieb angesichts der „komponierenden Frau“ aber skeptisch. Sie war mit Karl Kraus und Rainer Maria Rilke befreundet und vertonte deren Gedichte: Dora Peja?evi? (1885-1923) aus dem Altösterreichischen Hochadel war nicht nur eine „komponierende Frau“. Sie war eine ernst zu nehmende Komponistin, deren Werk neben dem ihrer Kollegen bis heute bestehen kann.

Weiterlesen

Zyklische Welten-Wanderungen

IM PORTRÄT / PAUL LEWIS

08/03/13 Er ist neben Till Fellner oder Kit Armstrong einer der berühmtesten Schüler Alfred Brendels. Er ist Stammgast in den namhaften Konzerthäusern und bei allen großen Festivals. Der britische Pianist Paul Lewis spielt am 14. März im Großen Saal des Mozarteums die drei letzten Klaviersonaten von Franz Schubert.

Weiterlesen

Den Augenblick der Bezauberung festhalten

IM PORTRÄT / JOSEF ZENZMAIER

04/03/13 Bronzeguss fein „wie ein Segeltuch, wie wenn der Wind reinbliese“: Morgen Dienstag (5.3.) wird der Bildhauer Josef Zenzmaier achtzig Jahre alt.

Weiterlesen

Eine Kanonenkugel für die Brosche

IM PORTRÄT / MANFRED NISSLMÜLLER

28/02/13 Mein persönlicher Favorit im Retrospektive-Teil der Schmuckausstellung im Traklhaus: ein altmodisches Diktaphon. So ein analoges Uralt-Ding, in das man ein Mini-Tonband einlegt. Was so etwas mit Schmuck zu tun hat?

Weiterlesen

Ein nachhaltiger Kultur-Kommunikator

RENÉ-MARCIC-PREIS / SIEGBERT STRONEGGER

25/02/13 „Siegbert Stronegger war zunächst einmal Gesamtösterreicher geworden, ehe er Salzburger und in Stadt und Land Salzburg nach und nach zu einer vielfach angerufenen Instanz des Kultur-Journalismus wurde.“

Weiterlesen

„… dass mein Atelier der Konzertsaal ist“

IM PORTRÄT / ASTRID RIEDER

18/02/13 Wenn Astrid Rieder zum jährlichen Atelierkonzert lädt, ist Entrinnen fast unmöglich: Für die Komponisten nicht, und für die Zuhörer auch nicht. Und das ist gut für beide Seiten - und auch für die Neue Musik.

Weiterlesen

Zur Bürgerbühne kommt nun auch die Jugend

IM PORTRÄT / ASTRID GROSSGASTEIGER

14/02/13 „Ich hätte Salzburg nicht besser kennen lernen können als bei der Arbeit mit der Bürgerbühne“, sagt die Dramaturgin und Regisseurin Astrid Großgasteiger. Sie übernimmt mit der kommenden Spielzeit im Salzburger Landestheater auch die Leitung der Sparte „Junges Land“.

Weiterlesen

Balance zwischen Lied, Oper und Konzert

IM PORTRÄT / GERALD FINLEY

01/02/13 Gestern Donnerstag hat der kanadische Bariton Gerald Finley eine Lieder-Matinee bei der Mozartwoche gegeben, im Sommer wird er bei den Festspielen den Don Alfonso in „Cosi fan tutte“ singen. Im DrehPunktKultur-Interview weist er besonders auf seine Vergangenheit als Chorsänger hin.

Weiterlesen

Roter Faden durch Mozarts Rock

IM PORTRÄT / JOHANNES MARIA STAUD

23/01/13 Von den Kleinen bis zu den ganz Großen – alle spielen sie Staud: das neu gegründete Mozart Kinderorchester wie die Wiener Philharmoniker, das Ensemble Intercontemporian wie das Mozarteumorchester. Johannes Maria Staud, Composer in Residence, ist bei der Mozartwoche 2013 in sieben Konzerten vertreten.

Weiterlesen

Keine Halbheiten

IM PORTRÄT / GEORGES PRÊTRE

22/01/13 „Auch Paris, Berlin und Mannheim werden es dieser Tage erleben: Bei Georges Prêtre existieren keine Halbheiten; Noten sind nicht zu exekutieren, sie sind Träger emotionaler Gedanken.“ So hieß es erst am 13. Jänner im „Standard“ über das Konzert der Wiener Philharmoniker mit Georges Prêtre im Musikverein. Am 2. Februar wird es auch Salzburg erleben: Der 89jährige Maestro dirigiert das dritte Mozartwochenkonzert der „Wiener“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014