asdf
 

Pauken und Trompeten – Himmel und Hölle

CD-KRITIK / REQUIEM

27/01/22 Grabgesang auf die Mozartwoche? Nicht nötig. Auf die Schreck-Sekunde nach der zweiten Absage folgte ein digitales Festival. Und „Requiem“ passt immer. Nicht nur zu Mozarts Todestag im Dezember. Was Howard Arman mit der Akademie für Alte Musik Berlin auf CD „aufführt“ ist Sprengstoff pur. Nehmen wir's als explosives Geschenk zu Mozarts Geburtstag – heute am 27. Jänner.

Weiterlesen

Fake News? Glaub der Nachtigall!

CD-KRITIK / BARLAAM UND JOSAPHAT

26/01/22 Ist Gott, ist Religion eine Sache, die wir geschickten Storytellern zu verdanken haben? Die Geschichte von Josaphat, dem Sinn suchenden Königssohn und seinem geistlichen Begleiter, dem Einsiedler Barlaam, haben nicht die Christen erfunden – eine musikalische Kulturreise.

Weiterlesen

Sooo tickt das Wienerherz

HÖRVERGNÜGEN / WIENERLIED

31/12/21 Das Wienerlied als lokale Spezifikation der österreichischen Volksmusik gilt zwar als Nischenprogramm, erfreut sich aber einer kleinen feinen Musikerszene, die immer wieder durch Modernisierungs- und Neuinterpretionsansätze von sich hören lässt. – Wie etwa die Philharmonia Schrammeln.

Weiterlesen

Ist mein Bach wirklich das A und O?

CD-KRITIK / JESU MEINE FREUDE

24/12/21 Wir schmunzeln besserwisserisch, wenn wir lesen, dass die Leipziger gar nicht so glücklich waren, als sie sich den „altbackenen“ Bach als Thomaskantor eingehandelt hatten. Weil man „die Besten nicht kriegen kann...“, heißt es in einem Protokoll der Stadtväter etwas naserümpfend.

Weiterlesen

Nimm dir zart lib ein klein gedult

CD-KRITIK / SCHEDEL'SCHES LIEDERBUCH

21/12/21 Hat schon was, das Neugier-Spektrum eines Universalgelehrten an der Kippe zwischen Mittelalter und Neuzeit. Was einem zum Nürnberger Arzt und Humanisten Hartmann Schedel (1440-1514) sofort einfällt, ist seine Weltchronik. Aber Musik?

Weiterlesen

Geburtstags- UND Weihnachtsgeschenk

CD-KRITIK / L’ORFEO BAROCKORCHESTER / MICHI GAIGG / SCHUBERT

20/12/21 Unbändige Freude am gemeinschaftlichem Musizieren eint das L’Orfeo Barockorchester seit 25 Jahren – angefeuert von Michi Gaigg. Sie hat zum Jubliäum die Sinfonien von Franz Schubert sich selbst und allen Musikfreunden zum Geschenk gemacht. Rechtzeitig vor Weihnachten ist die CD Box erhältlich!

Weiterlesen

Piraten auf Solo-Tripp

HÖRVERGNÜGEN / KIAN SOLTANI

14/12/21 Was haben Frodo Beutlin, Jason Bourne oder Captian Jack Sparrow gemeinsam? Den Cellisten Kian Soltani! Dieser spielt – und er hat dazu jeden Ton selbst nach „Gehör“ eingespielt – Cello unlimited quer durch die Filmmusik von The Lord of the Rings, The Bourne Identity oder Piraten der Karibik.

Weiterlesen

Mehr als Virtuosenfutter

CD-KRITIK / BENJAMIN SCHMID / ARIANE HAERING

13/12/21 Wie nutzt ein Geigenstar den Lockdown? Benjamin Schmid ging auf Spurensuche bei seinem großen Vorgänger Jascha Heifetz. Eine reizvolle Auswahl Heifetz-Bearbeitungen für Geige und Klavier präsentieren Benjamin Schmid und Ariane Haering auf ihrer brandneuen – gestern Donnerstag 2. Dezember veröffentlichen – CD Heifetz Favorites. Transcriptions and more.

Weiterlesen

Das Treffen der Generationen

HÖRVERGNÜGEN / FINGERLOS / HAGER / MOS

03/12/21 „Wenn ich ein Problem habe und dann Mozart höre, denke ich mir oft: Es ist alles halb so schlimm. Vielleicht – oder hoffentlich – ergeht es Ihnen ja ähnlich.“ Das schreibt der Bariton Rafael Fingerlos im Booklet zur CD Mozart made in Salzburg.

Weiterlesen

Musik in der Kaiser Ohren

CD-KRITIK / JOHANN JOSEPH FUX

18/11/21 Die Begleitung zur Arie Vedi, che il Redentor taugte als Hör-Rätsel sogar für Leute, die sich im Instrumentarium der Alten Musik und den einschlägigen Klangfarben für einigermaßen sattelfest halten. Was für ein Blasinstrument dialogisiert da mit der exponierten Posaune?

Weiterlesen

Der Groove macht sich bezahlt

CD-KRITIK / MICHAEL PRAETORIUS

15/11/21 Holla, was ist da los? Da bricht plötzlich die eng mensurierte Posaune in einem Passameze überschriebenem Tanz von Michael Praetorius aus dem Stimmengefüge von Schalmei und Bassdulcian aus und fängt an, ganz ungehörig zu jazzeln. Und die anderen lassen sich auf ihrem historischen Instrumentarium anstecken!

Weiterlesen

Der Promi-Begräbnis-Gassenhauer schlechthin

CD-KRITIK / JOMMELLI-REQUIEM

29/10/21 Was haben Christoph Willibald Gluck und Rossini gemein, der Bildhauer Antonio Canova, der französische König Louis XV., der Bayernherzog Maximilian III. oder Landgraf Friedrich II. von Hessen? Zu ihrer aller Begräbnisse oder Gedenkfeiern erklang die Missa pro defunctis Es-Dur von Niccolò Jommelli.

Weiterlesen

Friedvolle Kampfansage

HÖRVERGNÜGEN / GRAINGER

22/10/21 Fällt Ihnen spontan ein australischer klassischer Komponist ein? Vielleicht Percy Grainger? 2021 jährt sich sein Tod zum sechzigsten Mal. Anlass genug, ihm eine Würdigung zukommen zu lassen und eine Hörempfehlung für sein vielseitiges Schaffen auszusprechen.

Weiterlesen

Höllenschlund und Himmelstor

CD-KRITIK / VERDI REQUIEM / MUTI

08/10/21 Wer Giuseppe Verdis Messa da Requiem liebt, kommt an dem von BR Klassik im eigenen Label heraus gegebenen Live-Mittschnitt aus dem Jahr 1981 nicht vorbei. Es ist das Debütkonzert von Riccardo Muti beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - aufgenommen heute vor genau vierzig Jahren. Die CD erscheint heute.

Weiterlesen

Es gilt das gesungene Wort

CD-KRITIK / MUSIK DER BACH-FAMILIE

14/09/21 Vielleicht, sicher sogar sollte man sich diese CD zwei Mal, besser drei Mal geben. Aufs Erste unbedingt ganz Ohr für den Bariton Benjamin Appl, der zur Zeit Maßstäbe setzt in Sachen Wortdeutlichkeit und Textgestaltung, nicht nur im Lied-, auch im Oratoriengesang.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014