asdf
 

Chanson-Klassiker von Jacques Brel

CD-KRITIK / LEBEAU TRIO

11/05/10 Ich, so singt er in „Ne me quitte pas“, einem seiner bekanntesten Chansons, würde der Geliebten Regentropfen schenken „die aus Ländern kommen, in denen es nicht regnet“ - wer wollte einer solchen Gabe widerstehen wollen?

Weiterlesen

Da sprudeln nur so die Ideen

CD-KRITIK / STYLUS PHANTASTICUS

07/05/10 Vielleicht sollte man, bevor man morgen, Samstag (8.5.), das Konzert der Bachgesellschaft in der Pfarrkirche Mülln ansteuert, hineinhören in die CD mit Werken des „Stylus phantasticus“, die Annegret Siedel (Violine) und ihr Ensemble „Bell'Arte Salzburg“ eingespielt haben.

Weiterlesen

Licht senden in die Tiefen des menschlichen Herzens

altCD-KRITIK / BECKMANN / BACH / CELLO SUITEN

29/04/10 ... war für Robert Schumann „des Künstlers Beruf“. Die Klangräume und Frequenzen seines Instrumentes auszuleuchten, ist für Matthias Beckmann des Cellisten Beruf: „Die fünfte Saite macht das Violoncello vollkommen“, sagt Beckmann, der die gesamte Celloliteratur auf einem eigens für ihn gebauten fünfsaitigen Instrument musiziert. Bachs Solo-Suiten und Gamben-Sonaten liegen nun vor.

Weiterlesen

Gut Ding darf Weile brauchen

SOFA SURFERS / BLINDSIDE

11/04/10 Sie hätten sich Zeit gelassen, um als Kollektiv stärker zu werden, sagt man im Lager der Sofa Surfers, um die Lücke zwischen dem roten 2005er-Album „Sofa Surfers“ und dem aktuellen Longplayer „Blindside“ zu erklären.

Weiterlesen

Best Bekanntes neu erzählt

CD-KRITIKEN

08/04/10 Allerlei pianistische Neuheiten von Beethoven über Rachmaninov bis zum Jahresregenten Chopin: mit Till Fellner, Denis Matsuev, Alexandre Tharaud.

Weiterlesen

Charmante "Blechbratschen"

CD-KRITIK / "TRIO!"

31/03/10 "Wir haben jetzt Einladungen zu mehreren Festivals und überlegen, den Namen dort zu verwenden. Es gibt sonst kein Trio mit Rufzeichen", sagt die Salzburger Pianistin und Kammermusik-Professorin Cordelia Höfer. Mit zwei Damen von den Berliner Philharmonikern hat sie die CD "Trio!" aufgenommen.

Weiterlesen

Elf elektrisierende Elefanten

ÁNGELA TRÖNDLE & MOSAIK PLUS STRINGS

07/03/2010 Das Jahr 2010 wird wohl als ein ganz besonderes im Lebenslauf der 28-jährigen Salzburger Jazzerin Àngela Tröndle stehen. Im Jänner hat sie ihr Jazz-Studium an der Grazer Kunstuniversität erfolgreich abgeschlossen, und schon im Monat darauf ist ihr zweites Album „Eleven Electric Elephants“ veröffentlicht worden.

Weiterlesen

Ausflug ins Grüne

CD-KRITIK / FIKUS

09/03/10 Marina Zettl und Thomas Mauerhofer pflücken auf ihrem CD-Ausflug "Fikus" farbenfrohe Wiesenblumen und überlassen dem Hörer einen frischen Strauß, der Lust auf mehr (Frühling) macht.

Weiterlesen

Frauenpower

CD-KRITIK / HILDEGARD VON BINGEN

23.02.2010 Sie ist für viele und vieles gut: Theologen schätzen sie als Mystikerin, die Esoterik holt sich aus ihren Schriften so manchen heißen Tipp für die Betreuung des Heimgärtleins oder für das Ziehen von Heilpflanzen. Und obendrein ist Hildegard von Bingen die erste namentlich bekannte Komponistin.

Weiterlesen

Musik aus der Trickkiste

CD-KRITIK / SCHENIS / "A LITTLE CLOSER"

15.02.2010 Schöne und traurige Lieder wollte Sängerin Nika Zach schreiben, die sich von ihrem Musikprojekt nikasteam unterscheiden sollten. Und als sie auf den Soundbastler Michl Hornek traf, wusste sie auch sofort, wie diese melancholischen Stücke umgesetzt werden könnten.

Weiterlesen

Keine Angst vor der Dreizehn!

CD-KRITIK / ROCKHOUSE / XTRA ORDINARY 13

12.02.2010 Der aktuelle Rockhouse-Sampler überzeugt wie kaum einer zuvor mit qualitativ anspruchsvollen Hörproben aus Salzburgs Musikszene und liefert zahlreiche Beweise für deren Lebendigkeit.

Weiterlesen

Spiel mir das Lied vom Tod

QUARTET NEW GENERATION

22/12/09 Ein ehrgeiziges Kontrastprogramm zum "Advent- und Weihnachts-Image" der Blockflöte: Die CD "In vain - von der Vergänglichkeit" des Quartet New Generation.

Weiterlesen

Futter für Tastenfresser

"AUS MOZARTS NOTENSCHRANK" / FLORIAN BIRSAK

23/12/09 Notensammlungen der Zeit halten immer wieder Überraschungen bereit, nicht nur "Nannerls Notenbuch". Auch ein Konvolut, das sich im Diözesanarchiv befindet, enthält Mozart-Stücke - und sogar bisher Unbekanntes von ihm.

Weiterlesen

Und nochmal: Vom Jahresregenten Haydn

HAYDN / PHILEMON & BAUCIS, LIEDER

23/12/09Der verkannte Musikdramatiker Haydn? Und der eigentlich wenig geachtete Liedkomponist? Im zu Ende gehenden Gedenkjahr noch ein paar Dinge, die man gehört haben sollte.

Weiterlesen

Auf geraden und abwegigen Notenlinien

TÖNENDE SALISBURGENSIEN / ADLGASSER, MOZART, WÖLFL

24/12/09 Wie heißt es so richtig in einem der Booklets: "Nicht immer ist die Musikgeschichte gerecht." Doch nicht nur diese, sondern auch die Verantwortlichen für das angebotene Repertoire auf Tonträgern sind es nicht immer.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014