asdf
 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

vor ein paar Wochen hat es für uns wie für so viele Menschen und Institutionen im Kulturbereich sehr trist ausgesehen. Auftrieb hat uns gegeben, dass Sie, liebe Leserinnen und Leser, ungebrochenes Interesse an unseren täglichen Kulturberichten zeigten. Die Zugriffszahlen haben in dieser Zeit weiter zugenommen. Ein deutliches Signal, dass die Kultur vielen Menschen ein viel größeres Anliegen ist, als es so manche politische Verantwortungsträger wahrhaben wollten.

Wir haben Sie vor sechs Wochen um einen Solidarbeitrag gebeten, um dem DrehPunktKultur über diese wirtschaftlich desaströse Zeit zu helfen.
Heute dürfen wir ein ganz herzliches Dankeschön sagen:
Wir sind überwältigt von Ihrer Hilfsbereitschaft und Verbundenheit. Sie haben uns gerettet! Wir dürfen wieder getrost in die Zukunft blicken, von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, nicht nur materiell gestützt, sondern auch durch ermunternden Zuspruch gestärkt.

Für uns ist das natürlich ein Auftrag, uns wie bisher mit voller Kraft einzusetzen und über Salzburgs Kulturleben in seiner Vielfalt zu berichten. Es wird ja jetzt hoffentlich bald wieder in Schwung kommen.

Mit ganz herzlichem Dank für Ihre großzügige Hilfe,
und in Vorfreude auf eine neue Zeit mit viel Kultur

Heidemarie Klabacher Chefredakteurin
Reinhard Kriechbaum Herausgeber

 

PS: DrehPunktKultur soll natürlich auch in Zukunft kostenfrei bleiben. Wir dürfen uns gegen Jahresende wieder an Sie wenden und wie in früheren Jahren um einen geringen Obulus für den täglichen Newsletter bitten.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Bankverbindung: AT18 4501 0000 0216 4739, VBOEATWWSAL

 

 

 

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014