asdf
 

Subventionen und Rücklagen

KOMMENTAR

30/11/22 Von Reinhard Kriechbaum – Dass niemand einen Luftsprung macht, wenn zwei Tage vor Eröffnung eines Festivals endgültig klar gemacht wird, dass im Subventionstopf 50.000 Euro fehlen werden, ist nur zu verständlich. Noch dazu, wo es nicht um eine Subventionszusage für künftige Planungen, sondern für den aktuellen Veranstaltungsreigen geht.

Weiterlesen

Ein Klavier, ein Klavier!

GLOSSE

18/11/22 Von Reinhard Kriechbaum – Sie erinnern sich an den netten Sketch von Loriot, in dem eine Familie mit einem Klavier überrascht wird und dieser Moment gespielter Freude im Home-Video festgehalten werden soll? Ein Klavier, ein Klavier... Wahrscheinlich tanzen die Musikmöbelschlepper bald im Parlament an.

Weiterlesen

Tod und Leben

KOMMENTAR

15/11/22 Von Reinhard Kriechbaum – Nun hat es also einen Klimt im Wiener Leopold-Museum getroffen. Tod und Leben heißt das beschmierte, sehr prominente Bild – für Klima-Aktivisten also ein zumindest dem Titel nach passendes Ziel. Die Medienaufmerksamkeit ist ihnen sicher. Eh nur Fake-Öl, fürs Bild so unbedenklich wie für die Umwelt, wenn man's wegwischt, beruhigen die Übeltäter.

Weiterlesen

Nicht den Diskurs-Ort beschädigen

IM WORTLAUT / AKTIVISMUS GEGEN KUNSTWERKE

15/11/22 Wer ins Museum der Moderne Salzburg geht, findet einen Hinweis, dass unter Umständen die Handtaschen durchsucht werden könnten. Die Attentate von Klima-Aktivisten häufen sich. Vorsicht ist geboten, auch wenn es in Salzburg kaum PR-trächtige Ziele für solche Angriffe gibt. Aus aktuellem Anlass hat der Museumsbund Österreichs einen „Offener Brief" an potentielle Kunstwerk-Beschmierer gerichtet.

Weiterlesen

Großfamilie mit Jazz im Ohr

KOMMENTAR

17/10/22 Von Reinhard Kriechbaum – Rund 20.000 Gäste meldet der veranstaltende Altstadtverband für das viertägige Festival Jazz&TheCity, das gestern Sonntag (16.10.) zu Ende gegangen ist. Gefühlt waren alle 20.000 auf einmal auf der Straße.

Weiterlesen

Zwei Ohren, ein Mund

KOMMENTAR

14/10/22 Von Reinhard Kriechbaum – Das Wort Stammtisch hat ja nicht unbedingt den besten Ruf. Nur Biertisch ist noch schlechter beleumundet. Aber in einer Zeit, da ultrakurze Twitter-Botschaften nicht selten für nicht minder kurze Gedanken stehen und oft überproportionale Kurzschluss-Erregungen nach sich ziehen, könnte man der alten Kulturtechnik des Miteinander-Redens schon etwas abgewinnen.

Weiterlesen

Warmduscher ins Eiswasser

GLOSSE

10/10/22 Von Heidemarie Klabacher – Die Stadt Salzburg dreht den Schulen das Warmwasser ab. Gut so. Das härtet ab. Ist aber zu wenig. Fenster und Türen raus! Am besten noch vor dem ersten Schnee. Glasbruch bei Raufereien wird vermieden, hohe Sanierungskosten entfallen.

Weiterlesen

575 Stunden weniger aktuelle Musik?

IM WORTLAUT / PETITION  FÜR Ö1

04/10/22 Herrscht Gefahr in Verzug in Sachen Ö1, droht dort ein Programm-Kahlschlag in Sachen zeitgenössische Musik? Dass der Intendant Roland Weißmann vor Selbstverstümmelung des ihm anvertrauten ORF nicht zurückschreckt, bewies er kürzlich mit der Ankündigung, die „blauen Seiten“ um fünfzig Prozent reduzieren zu wollen. Ein Offener Brief und eine Online-Petition.

Weiterlesen

Licht aus!

KOMMENTAR

22/09/22 Von Reinhard Kriechbaum – Es waren keine sinistren Typen, die 2020 die Initiative Earth Night ins Leben riefen. Den wohlmeinenden Paten der Nacht ging es um das Zuviel an Licht, das nicht nur, aber vor allem die Insektenwelt und die Vögel irritiert. „Aus vollster Überzeugung“ unterstütze man die Earth Night, so die offenbar auch für die Lichtschalter zuständige Stadträtin Martina Berthold.

Weiterlesen

Make culture, not war

KOMMENTAR

30/08/22 Von Reinhard Kriechbaum – Touristenverstopfte Innenstadtgassen und positive Zahlen aus der Tourismuswirtschaft, zufriedenstellende Besucherzahlen bei den Festspielen. Da war noch was, ah ja, Corona: Die Ansage vor jeder Vorstellung, dass man doch – bitte! – einen Mund-Nasenschutz nehmen solle, ist ungehört verhallt. Trotzdem nichts passiert, nach derzeitigem Wissensstand.

Weiterlesen

Red- und Blackfacing

GLOSSE

23/08/22 Von Reinhard Kriechbaum – Uff, da sind wir ja noch mal davon gekommen in Salzburg. Monostatos und seine Kumpanen sind in der aktuellen Festspiel-Zauberflöte keine Mohren. Sie sind nur ein ganz klein wenig rußig in den Gesichtern. Aber das rührt von ihrer Arbeitsstätte in der Heizzentrale des Guckkasten-Puppenhauses her.

Weiterlesen

Fast schäm ich mich, mit ihnen zu schaffen

KOMMENTAR

06/06/22 Von Reinhard Kriechbaum – „Schluss mit dem doppelten Spiel! Nur sauberes Geld in öffentlichen Institutionen! Den Worten müssen nun Taten folgen! Die Gremien der Salzburger Festspiele stehen in der Verantwortung. Sie müssen handeln – sofort, transparent und entschieden.“

Weiterlesen

Aufgeregtes Leuchtturm-Geblinke

KOMMENTAR

30/06/22 Von Reinhard Kriechbaum – Nun liegen also die konkreten Pläne vor, wie die Dependence des Belvedere im Salzburg Museum aussehen soll. Das ist einer der prestigeträchtigen Punkte in der seit einigen Jahren fixierten Neuordnung der Museumslandschaft. Andere sind die Übersiedlung des Sattler-Panoramas in die ehemalige Orangerie im Mirabellgarten, und das seit einer Ewigkeit diskutierte Sound of Music-Museum in Hellbrunn.

Weiterlesen

Wein, Weib, Straßenfest

FEUILLETON

20/05/22 Wir haben ein Thema gefunden, für das sich Leserbriefverfasser die Finger wund schreiben und augenscheinlich alle, wirklich alle, an einem Strang und in die gleiche Richtung ziehen. Da will uns doch der Altstadtverband das Linzergassen- und das Kaiviertelfest rauben! In den Augen vieler Menschen fällt damit offenbar die letzte Bastion für Fressen und Saufen im öffentlichen Raum.

Weiterlesen

Ein Kulturmensch ist drinnen!

KOMMENTAR

22/04/22 Von Reinhard Kriechbaum – Nicht, dass wir's nicht wüssten: Dass nämlich der ORF-Stiftungsrat für nichts anderes gut ist, als den parteipolitischen Zugriff auf den öffdentlich rechtlichen Rundfunk zu sichern. Eine Stellungnahme des Verbands Filmregie Österreich heute Freitag (22.4.) spiegelt mehr als deutlich die Lage.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014