asdf
 

Im Tal der Unheimlichkeit

TOIHAUS / EMPATHIE MIT EINER GUMMIHAND

15/10/18 „This is not a performance, this is the shadow of a performance“, steht fett auf einem losen Beilagezettel des Programmheftes von Empathie mit einer Gummihand gedruckt. Was aus dem Augenwinkel als kryptischer Aphorismus verkannt werden könnte, stellt sich im Laufe des im Toihaus inszenierten Performancestücks als bedauerliche Wahrheit heraus.

Weiterlesen

Um den Salzburger Sprössling

ARGEkultur / KABARETT

11/10/18 Warum Berhane eigentlich ein Doppel-Berhane ist (er heißt mit Vornamen und Zunamen so), das ist eigentlich von Natur aus eine Kabarettnummer. Reality-Comedy. „Ihr habt es angestellt, mit Eurer Bürokratie“, sagt der gebürtige Äthiopier, Sieger des NDR Comedy Contest 2015.

Weiterlesen

Warum mordet Hamlet nicht?

LANDESTHEATER / HAMLET

08/10/18 Der erste Todesfall war Pech. Der Tod des Freundes beim Fechtkampf geht auf das Konto des Thronräubers Claudius. Wie auch der ebenfalls versehentliche Gifttod von Hamlets Mutter, welche den Gatten- und Brudermörder Claudius allzu rasch geheiratet hat. Warum Hamlet seine Ophelia mit maximaler Grausamkeit in Wahnsinn und Selbstmord treibt, bleibt Geheimnis des Prinzen von Dänemark.

Weiterlesen

Von einem der nicht Nein-Sagen konnte…

THEATER IM KUNSTQUARTIER / MANN IST MANN

05/10/18 … oder wie aus einer Mücke ein Elefant wird. Das Setting ist eine virtuelle Computerwelt. Spieler ist der irische Hafen-Packer Galy Gay, der sich auf den Weg macht, für seine Frau und sich einen Fisch zu kaufen… „Let’s play“ ist das Motto am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum - Bert Brecht Mann ist Mann: Episches Theater auf den Punkt gebracht!

Weiterlesen

Die möglichste aller schlechten Welten

SCHAUSPIELHAUS / JUGEND OHNE GOTT

04/10/18 „Gott ist das Schrecklichste auf der Welt“, mahnt ein betrunkener Pfarrer in Ödon von Horvaths dramatisiertem Roman Jugend ohne Gott. Ohne Gott, er scheint es schon zu ahnen, ist das Schrecklichste auf der Welt die Jugend selbst.

Weiterlesen

Die Schöffleute spielen die Weihnachtsgeschichte

SALZBURGER ADVENTSINGEN

04/10/18 „Dieses Salzburger Adventsingen wird, ganz dem 'Stille Nacht'-Lied entsprechend, ein schlichtes, stilles Erlebnis, wenngleich zu Beginn mit dem musikalischen Prolog 'Verfluchter Krieg!' von Klemens Vereno ein schmerzhafter Aufschrei der geschundenen, geknechteten Gesellschaft jener Zeit erfolgt.“ So Hans Köhl, der langjährige Adventsingen-Leiter, in einem Pressegespräch heute Donnerstag.

Weiterlesen

Einfach zurückgeben?

THEATER ECCE / ARGEkultur / ALL INCLUSIVE

01/10/18 „Das Stück stellt – leise und unaufdringlich – Fragen über das Wahrnehmen persönlicher Verantwortung versus Freiheitsdrang, über Solidarität versus Streben nach eigener Unabhängigkeit“, sagt Ben Pascal über sein Stück all inclusive, das am Mittwoch (3.10.) in der ARGEkultur Premiere hat.

Weiterlesen

Nichts mehr frei im Haus der freien Szene!

KLEINES THEATER / HERBSTPROGRAMM

28/09/18 Liiiebe! Versuch’s doch mal mit meiner Frau ist eine schwarze Komödie, in der es vor allem darum geht, dass man mit seinen Wünschen vorsichtig sein sollte.“ Die Aufführung, die am Mittwoch (26.9.) Premiere hatte, ist zugleich die 15. Produktion von der freien Theatergruppe Miluna.

Weiterlesen

Tragische Heldin Medea

SCHAUSPIELHAUS / DAS GOLDENE VLIES

26/09/18 Beim zweiten Anlauf am Dienstag (26.9.) konnte man das „Goldene Vlies“ von Grillparzer auf der Bühne des Salzburger Schauspielhauses ohne Zwischenfälle sehen. Am eigentlichen Premierentag vorige Woche hatte sich die Hauptdarstellerin so schwer am Ellenbogen verletzt, dass die Vorstellung nach fünfzig Minuten hatte abgebrochen werden müssen.

Weiterlesen

Gut, Becker, Böse

KAMMERSPIELE / CALIGULA

24/09/18 Albert Camus‘ Caligula lernt Ben Becker kennen. Dabei scheinen die beiden einander schon vor ihrer räumlichen Zusammenkunft im Salzburger Landestheater vertraut zu sein. Jenseits von Gut und Böse, Wahn und Sinn zeigt Beckers Rollenspiel, dass handfeste Spieltechnik nach wie vor eine Rolle spielt.

Weiterlesen

Der Steppenwolf im Fleischwolf des Zeitgeistes

LANDESTHEATER / KAMMERSPIELE / DER STEPPENWOLF

19/09/18 Hermann Hesses Steppenwolf ist ein Text über große Gefühle und Befindlichkeiten, von der Zerrissenheit der Persönlichkeit und voller Ironie über unsere Lebensfähigkeit; vor allem über den Schmerz der Einsamkeit und die Kraft des lustvollen Wünschens nach Erlösung und Erfüllung.

Weiterlesen

Fifty Shades Of Pink

SCHAUSPIELHAUS / DIE WAHRHEIT

18/09/18 „Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle, ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht“, rezitieren die Figuren in Florian Zellers Komödie Die Wahrheit - und lügen in Wahrheit eben doch. Ein zeitloses Beziehungs-Spiel um Lug und Trug in barockem Outfit.

Weiterlesen

Wenn der Kronprinz Moslem wird...

SALZBURGER STRASSENTHEATER

04/07/18 Kürzlich haben die Proben des Salzburger Straßentheaters für das Stück „König der Herzen“ begonnen. Ab 20. Juli tourt das von Georg Clementi geleitete Straßentheater der Salzburger Kulturvereinigung dann zum 49. Mal mit seinem Theaterwagen durch Stadt und Land.

Weiterlesen

Mombies und andere Crazies

HINTERGRUND / AMATEURTHEATERVERBAND (2)

22/06/18 Mit dreizehn Burschen und zwölf Mädchen entsprechen beide Geschlechtergruppen nicht genau den Regeln, wie sie am grünen Rasen gelten. Aber es ist ja auch ein Fußballmärchen, das beim Jugendtheatertag des Salzburger Amateurtheaterverbands, am Donnerstag (28.6.) im Schauspielhaus Salzburg zu sehen ist.

Weiterlesen

Fünftausend unbezahlte Stunden fürs Theater

HINTERGRUND / AMATEURTHEATERVERBAND (1)

21/06/18 Seit fünfzig Jahren gibt es den Salzburger Amateurtheaterverband. Das Jubiläum ist Anlass für eine gebündelte Leistungsschau auf diesem Gebiet: Erstmals findet ein Amateurtheaterfestival im Schauspielhaus Salzburg statt, von 24. bis 30. Juni.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014