asdf
 

Wachsam. Nicht handlungsfähig. Niemals sicher.

DIGITAL SPRING FESTIVAL / STAND BY /  ABGESAGT!!!

10/02/20 Den Stand By-Knopf kennen wir alle: Das Gerät ist nicht ein- aber auch nicht richtig aus-geschaltet. Schläft es? Lauert es? Sammelt es heimlich Daten? Jedenfalls frisst es Strom auch noch im Dämmerschlaf... Stand By, Sinn- und Zerrbild unserer Gesellschaft, ist das Motto des dritten Medienkunstfestivals Digital Spring von 18. bis 21. März.

Weiterlesen

… vor allem, was noch ein Glück ist

ARGEkultur / GLÜCK

28/02/20 Ein paar absurde Szenen machen rasch klar, dass alle Protagonisten vor dem gleichen Problem stehen: Sie sitzen im Auto fest und das Wasser steigt. Glück von Kateřina Černá als Paraphrase auf das Unglück hatte in einer Co-Produktion mit dem Theater der Freien Elemente in der Regie von Gerda Gratzer Premiere im ARGEstudio.

Weiterlesen

Elefant, fettes Schwein und und Konsum-Mensch

THEATER ECCE / JAHRESPROGRAMM 2020

27/02/20 „Selbstkritisch und ohne Sicherung lassen wir uns auf diesen Seiltanz ein“, sagt Reinhold Tritscher, der Leiter des Theater ecce, zur ersten Produktion dieses Jahres. Am 24. März hat in der ARGEkultur Der Elefantenmensch von Bernard Pomerance Premiere.

Weiterlesen

Die Leiden des Doppel-Fritz

LANDESTHEATER / BÜHNE 24 / PRINZ FRIEDRICH VON HOMBURG

17/02/20 Was für Bilder zum Einstieg: Der Kurfürst von Brandenburg hält die jungen Leute wie Kettenhunde. Der Potentat, der eine Krone aus Stacheldraht auf dem Kopf trägt, zwingt Prinzessin Natalie in ein Mieder und es ist nicht zu übersehen, dass seine Gedanken für die junge Dame sinistrer Art sind.

Weiterlesen

Die Reset-Taste funktioniert nicht

SCHAUSPIELHAUS SALZBURG / VÖGEL

16/02/20 „Zwischen allen Etagen hören wir das Zusammenbrechen der Träume.“ In Wajdi Mouawads Erfolgsstück Vögel, seit es aus dem Französischen übersetzt ist allgegenwärtig auf deutschsprachigen Bühnen, erlebt man, wie jeder Optimismus auf ein friedliches Neben- oder gar Miteinander zwischen Völkern zermalmt wird.

Weiterlesen

„Hinaus aus Wien mit dem Schuft!“

HINTERGRUND / LANDESTHEATER / HELDENPLATZ

07/02/20 August Zirner wird die Hauptrolle des Robert Schuster in der Neuinszenierung von Heldenplatz im Salzburger Landestheater übernehmen. Auch Elisabeth Rath hat man als Gast gewonnen. Sie war schon bei der skandalumwitterten Uraufführung im Burgtheater dabei.

Weiterlesen

Blasenstein und Feiertag

MotzART FESTIVAL / DIE SAMUEL PEPYS SHOW

07/02/20 8. Februar 1660: Ging abends um 9 Uhr nach Hause, in Fleet Street stieß ich gewaltig mit jemandem zusammen, der auf seiner Seite keinen Platz machen wollte. Hatte im Bett noch Kopfschmerzen vom vielen Trinken. Unter dem Kinn ein Pickel, der mir sehr zu schaffen macht. Am Samstag 8. Feber 2020 wird es auf den Tag genau 360 Jahre her sein, dass Samuel Pepys diese Notiz in sein Tagebuch geschrieben hat.

Weiterlesen

pissy sissy

MotzART FESTIVAL / PCCC*

05/02/20 Einen Witz erzählen über fette Leute, „die Sex auf einem Wasserbett haben“, ist wirklich nicht sehr komisch. Kabarett soll weh tun, aber nicht peinlich berühren. Kabarett oder Comedy sollen durch bösartiges Über- und Auf die Spitze-Treiben den Finger in die Wunden einer Gesellschaft legen - und diese solcherart zum Aufheulen bringen. Oder?

Weiterlesen

Robert, oh mein Robert

SCHAUSPIELHAUS / REIGEN

02/02/20 Arthur Schnitzler hat mit seinem Reigen vor rund hundert Jahren einen riesigen Theaterskandal ausgelöst. Der wird sich nach der Premiere im Schauspielhaus Salzburg am Samstag (1.2.) ganz bestimmt nicht wiederholen.

Weiterlesen

Leichenflederei ist auch Unterhaltung

MotzART FESTIVAL

31/01/20 Warum hat die Leiche so lange Fingernägel? Warum sind Maden so wichtig? Krimi-Leser wissen das alles, die grausigen Storys um forensischen Anthropologen David Hunter sind Kult. Nun endlich werden auch im Kabarett – Zutritt ab 16 – Leichen seziert. Wieso auch soll sich das Kabarett nicht mit dem Verfall allen Fleisches befassen? Der Themenbereich Political Correctness stinkt dagegen freilich ein wenig ab.

Weiterlesen

Kindertheater aus dem Bilderbuch

KAMMERSPIELE / GUTER DRACHE & BÖSER DRACHE

29/01/20 „Das war aber schön!“ „Oh ja! Das war wirklich schön.“ Sichtlich bezauberte, fast ein wenig schwebende Kinder haben heute Mittwoch (29.1.) vormittags die Kammerspiele verlassen: Nach der hinreißenden Begegnung mit Florian und seinen beiden unsichtbaren Freunden Guter Drache & Böser Drache.

Weiterlesen

Tanz auf einem Fleckerlteppich

MOZARTWOCHE / LANDESTHEATER / MOZART MOVES!

28/01/20 Was hat man von einer Frau zu erwarten, die in eine Kontaktanzeige schreibt: „Ich liebe Mozart“? Bessere Frage noch: Was für einen Mann hat eine Frau zu erwarten, der auf eine solche Selbstbeschreibung abfährt und nicht auf jene Karte setzt, auf der steht: „Großes Herz. Großer Busen“?

Weiterlesen

Nach der Schlacht beginnt das Schlachten

THOMAS BERNHARD INSTITUT / ANTIKE UND KLEIST

20/01/20 Die Antike war gut darin, unsterblich zu sein zu sein. Eine unheimliche Maschine, die seit 2500 Jahren funktioniert, ohne sich abzunutzen. Ihre Mechanismen werden nachgeahmt, ohne leerzulaufen. Regie- und Schauspiel-Studierende des Thomas Bernhard Instituts prüften das in vier Inszenierungen.

Weiterlesen

Menschen im mythischen Weltgewebe

TOIHAUS / ANTIGONE-ANTIGONOS-ANTIGONÄ

17/01/20 Gemeinsamschwesterliches, das Wort ist von Friedrich Hölderlin, gibt es derzeit im Toi-Haus: Antigone/os/ä ist eine Mythos-Trilogie. Eine Annäherung an die Figur der Antike und an den Autor der Romantik - den vor 250 Jahren geborenen Sophokles-Übersetzer.

Weiterlesen

Hochzeit: Vanille. Scheidung: Pistazie.

KLEINES THEATER

14/01/20 Miro Gavran ist der meist gespielte Theater-Autor Kroatiens. Seine Stücke feierten dreihundert Premieren weltweit und wurden in vierzigSprachen übersetzt. In Prag etwa gibt es seit 2016 ein eigenes Festival vorbehalten den Stücke des vielfach preisgekrönten Autors. Nun hat auch Salzburg ein solches „Gavranfest“: Am Freitag (17.1) feiert im Kleinen Theater seine Komödie Eiscreme als Österreichische Erstaufführung.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014