asdf
 

Einer, der viele Stimmen zu bündeln weiß

UNIVERSITÄT MOZARTEUM

24/05/17 Eigentlich wäre die Bildende Kunst seine Berufswahl gewesen, aber die wird nun nur noch unter „Hobby“ genannt, so wie das Sammeln von Autographen. Vor allem ist Reiner Schuhenn, der neue Rektor des Mozarteums, ein ausgewiesener Chordirigent.

Weiterlesen

Zwischen den Genres unterwegs

IM PORTRÄT / MATTEO HAITZMANN

16/05/17 Er studiert Jazzgeige bei Andreas Schreiber, Barockgeige bei Michi Gaigg (beides an der Anton-Bruckner Privatuniversität-Linz) und Performancekunst bei Carola Dertnig an der Akademie für Bildende Kunst Wien. Man könnte ihn für einen Tausendsassa halten.

Weiterlesen

Vor der Linse, der Himalaya – dahinter Norman Dyhrenfurth

IM PORTRÄT / NORMAN DYHRENFURTH

12/05/17 Wäre es nicht gar so ein schräges Bild, müsste man sagen: Norman Dyhrenfurth, der dieser Tage 99 Jahre alt geworden ist, hat den Himalaya in die Wiege gelegt bekommen. Der Bergsteiger, Expeditionsleiter, Kameramann und Regisseur wurde nun mit dem Ehrenbecher der Stadt geehrt.

Weiterlesen

Herr Professor Friedl

IM PORTRÄT / GOTTFRIED FRANZ KASPAREK

10/05/17 Seit gestern Dienstag (9.5.) führt unser Freund und Mitarbeiter Gottfried Franz Kasparek den Berufstitel „Professor“. Niemand fällt uns ein, der sein profundes, breit gefächertes Wissen mit ähnlich glaubwürdiger innerer Überzeugung, Leidenschaft und auch mit solchem pädagogischen Geschick vermittelt – genau das ist schließlich die ureigene Tätigkeit eines Professors.

Weiterlesen

Als Ottensamer ist man Klarinettist

IM PORTRÄT / ANDREAS OTTENSAMER

09/05/17 Mehr noch als Klarinettist: Soloklarinettist. Vater und Bruder sind das bei den Wiener Philharmonikern, und Andreas Ottensamer, der am 12. und 14. Maimit der Camerata Salzburg musiziert, hat dieselbe Funktion bei den Berliner Philharmonikern.

Weiterlesen

Lebensläufe, Alltagswunder

IM PORTRÄT / TARA PROCHASKO, TANJA MALJARTSCHUK

28/04/17 In Iwano-Frankiwsk lebt der Schriftsteller Taras Prochasko. Das ist eine jener ukrainischen Städte, denen man bis heute auf Anhieb ansieht, dass dieses Gebiet einst zur österreichischen Monarchie gehörte. Es liegt in etwa auf halber Strecke zwischen Lemberg und Tschernowitz, was freilich vielstündige Bahnfahrten in beide Richtungen bedeutet.

Weiterlesen

Feu d'artifice

IM PORTRÄT / RICCARDO MINASI

27/04/17 Das Zusammentreffen zwischen ihm und dem Mozarteumorchester sei „ein wahrhafter Blitzstrahl“ gewesen, so der neue Chefdirigent Riccardo Minasi. Wo es Blitze gibt, da kann auch ein Feuer entstehen. Wie es aussieht, gibt es so manche wärmende Feuerstelle in der kommenden Saison...

Weiterlesen

Vom Schengen-Visum und dem Traumdeuten

IM PORTRÄT / NATALKA SNIADANKO, KATERYNA BABKINA

26/04/17 Die Heldinnen von Natalka Sniadanko und Kateryna Babkina sind junge ukrainische Frauen, die die Grenzen der bekannten Welt überschreiten und denen ein mühsam ergattertes Schengen-Visum die Tore öffnet, um lustige, skurrile oder gefährliche Abenteuer zu erleben.

Weiterlesen

Was Lebenswelten aus den Menschen machen

IM PORTRÄT / LUKAS VALENTA RINNER

24/04/17 Für seinen Film „Die Liebhaberin“ ist der gebürtige Salzburger Lukas Valenta Rinner erst kürzlich in Graz mit dem Spielfilm-Hauptpreis, dem Großen Diagonale-Preis, ausgezeichnet worden. Nun wurde ihm auch das Jahresstipendium Film 2017 des Landes Salzburg zugesprochen.

Weiterlesen

Akribie für jede Note Mozarts

TODESFALL / WOLFGANG REHM

07/04/17 Mit seinem Namen ist die neue Mozart-Ausgabe untrennbar verknüpft. „Mit Wolfgang Rehm ist in der Nacht auf den 6. April 2017 der letzte der eigentlichen Gründungsväter der NMA im 88. Lebensjahr verstorben“, meldet die Stiftung Mozarteum.

Weiterlesen

Casanova, Mozart – und der Jedermann

IM PORTRÄT / MICHAEL STURMINGER

07/04/17 In den Drehpausen zu seinem vorletzten großen Filmprojekt, dem 2014 beim International Film Festival San Sebastian uraufgeführten „The Giacomo Variations“, hat der designierte „Jedermann“-Regisseur Michael Sturminger in den Drehpausen vielleicht öfters über das Salzburger Spiel vor dem Dom plaudern können.

Weiterlesen

Keine Noten in der Schule, kein Alkohol am Sportplatz

IM PORTRÄT / HERBERT MORITZ

06/04/17 Weggefährten beschreiben Herbert Moritz als einen Anti-Populisten, der sich in all seinen Funktionen hauptsächlich als Kulturpolitiker verstand. Vor wenigen Tagen wurde der Landesparteivorsitzende außer Dienst, von 1984 bis 1987 Unterrichtsminister, 90 Jahre alt.

Weiterlesen

Bibelwelten-Schöpfer in Aktion

IM PORTRÄT / HEINRICH WAGNER

31/03/17 Von den einen wird er als Phantast gesehen, von den anderen als ein „närrisch“ in die Bibel Verliebter: Der Salzburger Pfarrer von St. Elisabeth, Bibelreferent der Erzdiözese Salzburg Heinrich Wagner wird am 1. April Sechzig und seine Schöpfung, die Bibelwelt in der Elisabethkirche, feiert demnächst auch schon den zweiten Geburtstag.

Weiterlesen

Dem Instinkt vertrauen. Sich selber Zeit geben

IM PORTRÄT / TABEA ZIMMERMANN

16/03/17 „Ich bevorzuge den direkten Kontakt zu anderen Musikern über mein Instrument. Auch wenn ich heute ein umfassenderes Bild von einer Komposition habe als vor zwanzig Jahren, habe ich nicht den Wunsch, eine Aufführung zu kontrollieren. Die besten Ergebnisse lassen sich erreichen, wenn sich jeder Musiker eingeladen fühlt, eine Interpretation mit zu gestalten.“ Die Bratschistin Tabea Zimmermann spielt heute Donnerstag (16.3.) mit dem Mozarteumorchester unter Domingo Hindoyan.

Weiterlesen

Das Dommuseum im DomQuartier aufwerten

IM PORTRÄT / REINHARD GRATZ

15/03/17 Den Betrieb im Salzburger Dommuseum, zu dessen Direktor er vor wenigen Tagen bestellt wurde, kennt er wie seine Westentasche: Reinhard Gratz ist ja schon seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dommuseum und dort unter anderem für die Sammlungsverwaltung zuständig.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014