asdf
 

Das Feuer ist in den Köpfen

WIEN / BURGTHEATER / DÄMONEN

29/11/22 Kann man Dostojewskijs politischen Nihilismus, sein Nachdenken über Gott und eine versinkende alte Welt, wie es den Roman „Dämonen“ durchzieht, auf die Bühne übertragen? Johan Simons macht dem Versuch und verlangt dem Publikum im Burgtheater dafür ein gerüttelt Maß an Sitzfleisch und Geduld ab.

Weiterlesen

Viel Popcorn gegen Beziehungs-Frust

GRAZ / SCHAUSPIELHAUS / SEX PLAY

17/11/22 Vielleicht sollte man, so geht einem durch den Kopf, viel mehr Zeit in den Sanitärräumen von Vergnügungsetablissements verbringen. Offenbar sind die Menschen dort besonders gesprächig und radikal offenherzig. – Sex Play von Patty Kim Hamilton, uraufgeführt im Schauspielhaus Graz.

Weiterlesen

Im Schmetterlingsnetz des Imperialismus

OPER GRAZ / MADAMA BUTTERFLY

28/10/22 Was wurde aus dem Buben von Butterfly und Pinkerton? Puccinis Japanische Tragödie, ein Höhepunkt der Frauenverachtung in der Operngeschichte, gipfelt in der brutalen Kindes-Entführung durch den Vater und dessen amerikanischer Ehefrau. Die entehrte Butterfly bringt sich um. Was bleibt ihr auch anderes übrig. Aber was wurde aus dem Buben?

Weiterlesen

Feng Shui im Cyberspace

HINTERGRUND / ODEON / WIEN

20/10/22 To good to go heißt es normalerweise für Brot und Gebäck, chinesisches oder mexikanisches Essen – günstig zu kaufen am Ende eines Tages. Performances to good to go waren bislang nicht zu haben: Das Wiener Odeon setzt in der Reihe Living Positions neuerdings und aus guten Gründen auf Recycling.

Weiterlesen

Ein Krieg in der Ferne

HINTERGRUND / STEIRISCHER HERBST

19/10/22 Es war die 55. Ausgabe des steirischen herbstes, die fünfte unter der Leitung der Intendantin und Chefkuratorin Ekaterina Degot. Im Zentrum stand „die gegenwärtige politische Realität eines Kriegs in Europa“. Der steirische Herbst ist mit dem Festival nicht zu Ende. Die neue herbstvermittlung ist ein Ganzjahresprojekt und gilt Erinnerungsorten.

Weiterlesen

Knochenflöte und gequälte Seele

REST DER WELT / WIENER STAATSOPER / VON DER LIEBE TOD

11/10/22 Die Wiener Staatsoper erinnert mit der szenischen Umsetzung von Gustav Mahlers Opus 1 Das klagende Lied und den späten Kindertotenliedern an den Beginn seiner Hofoperndirektion. Mit gemischtem Erfolg.

Weiterlesen

Eine Rosskur für die verdüsterte Seele

LINZ / DIE TOTE STADT

04/10/22 Der Arien-Hit schlechthin ist Glück, das mir verblieb. Aber in Wirklichkeit ist Die tote Stadt, der Opern-Geniestreich des erst 23jährigen Erich Wolfgang Korngold, ja als Ganzes ein Hit. Das böse Wort darf man durchaus gebrauchen. Ein Hit hat bekanntlich ein Ablaufdatum, er gräbt sich aber in die Erinnerung ein.

Weiterlesen

Ich bin der Feind, den du getötet hast, mein Freund

OPER GRAZ / BRITTEN / WAR REQUIEM

30/09/22 Spätestens am Hauptplatz zündet der Funke. Die Bombe wird in der Oper einschlagen! Hier, wo wir alle sitzen, ein szenisch überfrachtetes War Requiem erleben und schon gut neunzig Minuten lang eine ferngesteuerte Bombe auf der Videowall beobachten.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014