asdf
 

Orfeo in der Flower-Power-Zeit

REST DER WELT / MÜNCHEN / L'ORFEO

22/07/14 Die Münchner Opernfestspiele bieten mit David Böschs Deutung von Claudio Monteverdis „L’Orfeo“ einen frühen Höhepunkt im heurigen Festspiel-(hoch)-sommer. Am Pult steht, wie bereits vor dreizehn Jahren am selben Ort Ivor Bolton.

Weiterlesen

Glanz, Glamour und der tiefe Fall

REST DER WELT / VENEDIG / THE RAKE`S PROGRESS

09/07/14 Der Bezug zu Venedig kann ein intensiverer kaum sein: Uraufführung der Strawinski-Oper 1951 im Teatro La Fenice; Grab des Komponisten, der 1971 in New York verstarb und auf eigenen Wunsch nach Venedig überführt wurde, auf der Friedhofinsel San Michele; Jungstar-Regisseur Damiano Michieletto, ein echter Venzianer.

Weiterlesen

Was Kritiker lieben!

REST DER WELT / LUDWIGSHAFEN / „BESTENLISTENKONZERT“

03/07/14 Eleonore Büning ist nicht nur Feuilleton-Redakteurin und prominente Kritikerin der FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). In ihrer Funktion als Vorsitzende des Preises der deutschen Schallplattenkritik lud sie unlängst zu einer Konzertpremiere besonderer Art in den Festsaal des noblen BASF-Gesellschaftshauses in Ludwigshafen.

Weiterlesen

Französischer Rossini und Verdi zum Auftakt

REST DER WELT / MÜNCHEN / AUFTAKT OPERNFESTSPIELE

01/07/14 Mit Anna Netrebkos Rollendebüt als Lady Macbeth und der Neuinszenierung von Gioacchino Rossinis „Guillaume Tell“ bot die Bayerische Staatsoper am Wochenende im ersten Fall Festspielwürdiges, im zweiten Fall zumindest eine längst fällige Wiederbegegnung.

Weiterlesen

Ballettstürme, Raumklänge und animalischer Sex

REST DER WELT / AMSTERDAM / HOLLAND FESTIVAL

24/06/14 Zehn Jahre lang verlieh Pierre Audi dem Holland Festival seine ganz spezielle Handschrift, 2014 nimmt er Abschied. Audi ging es immer besonders um Grenz- und Genreüberschreitungen, er wagte sich an vermeintlich unaufführbare Stücke und brachte häufig völlig heterogene Künstlerteams zusammen, oft mit Erfolg. Zum Finale ist Audi erneut eine brillante Mixtur gelungen.

Weiterlesen

Jetzt rücken die Soldaten plötzlich überall aus

REST DER WELT / MÜNCHEN / DIE SOLDATEN

26/05/14 Vor 50 Jahren galten sie für Pultgrößen wie Günter Wand und Wolfgang Sawallisch als unspielbar: Bernd Alois Zimmermanns „Die Soldaten“. Die Zeiten haben sich zum Glück geändert. Mit Andreas Kriegenburgs Neuinszenierung an der Bayerischen Staatsoper ist das Werk hoffentlich auch in München im Kernrepertoire angekommen.

Weiterlesen

Heiliges Kälbchen und Hund verkehrt

REST DER WELT / MURNAU / MARC UND BASELITZ

06/05/14 Auch – oder gerade – in seiner Wildheit liebte der in München geborene Maler Franz Marc (1880-1916) das Tier. Es war für ihn das „reine Wesen“. Bunt malte Marc seine Vierbeiner: die Pferde grün oder blau, den Steinbock gelb, das „heilige Kälbchen“ rot.

Weiterlesen

Endlich macht er auch Oper

REST DER WELT / MÜNCHEN / MARISS JANSONS

30/04/14 Mariss Jansons bleibt dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks nicht nur bis 2018 erhalten – er geht auch gar nicht mehr fremd wie bisher: Jansons hat sich das Orchester als jenes ausgesucht, dem er künftig einzig vorstehen wird und damit dem Amsterdamer Concertgebow Orchester, das er bisher zusätzlich leitete, eine Abfuhr erteilt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014