asdf
 

Kameliendame mit Doppelgängerinnen

KLOSTERNEUBURG / LA TRAVIATA

09/07/18 Die Oper Klosterneuburg feiert heuer mit Giuseppe Verdis „La traviata“, dem letzten Werk der Trilogia popolare, ihr 25-jähriges Bestehen. Am Samstagabend (7.7.) fand die Premiere im sommernächtlichen Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg bei perfekten Wetterbedingungen statt.

Weiterlesen

Junge Texter und die Sicht eines alten Meisters

KAMMERMUSIKFEST LOCKENHAUS

04/07/18 Alfred Brendel wird seine Sicht auf Franz Schuberts späte Klaviersonaten darlegen, Alexander Lonquich und Herbert Schuch werden sie spielen: eine Facette vom diesjährigen Kammermusikfest Lockenhaus, das morgen Donnerstag (5.7.) beginnt. Herbert Schuch ist übrigens Lockenhaus-Debütant.

Weiterlesen

Die beste Dirigentin war damals in Salzburg

ÖSTERREICHISCHER MUSIKTHEATERPREIS

20/06/18 Mirga Gražinytė-Tyla hat am Dienstag (19.6.) einen „Goldenen Schikaneder“ entgegen genommen. Es ist die Trophäe des „Österreichischen Musiktheaterpreises“, der diesmal in Graz übergeben wurde.

Weiterlesen

„Freischütz“ als Künstlerdrama

WIEN / STAATSOPER / DER FREISCHÜTZ

19/06/18 Der Jägerbursche als Komponist am Flügel vor einer überzeichneten Abendgesellschaft in einem sich perspektivisch, nach hinten verengenden Raum: Max fehlt die Inspiration, um sein Werk zu beenden. Erst dann darf er Agathe heiraten. Dies ist der Ausgangspunkt von Christian Räths Neuinszenierung von Carl Maria von Webers „Freischütz“.

Weiterlesen

Aus der Schwüle um Liszt

RAIDING/LISZTFESTIVAL

13/06/18 Auf sechs Wochenenden – je zwei im März, im Juni und im Oktober – verteilt sich das Liszt Festival Raiding. Soeben wurde der Vertrag mit den seit zehn Jahren dort gemeinsam als Intendanten wirkenden Pianisten-Brüder Johannes und Eduard Kutrowatz bis 2024 verlängert. Übrigens von Hans Peter Doskozil, der vom Vertreidigungsminister zum burgenländischen Kultur- und Finanzlandesrat mutiert ist.

Weiterlesen

Mensch*innen, fad, wie du und ich

GRAZ / LIBERTALIA 2.0

05/06/18 Karin (Name und Charakter vom Theater geändert) hat schlechte Karten. Als sie auf die Idee kommt, in die Frage pro oder contra Schwangerschaftsabbruch auch den Kindsvater als Meinungsbildner ins Spiel zu bringen, zückt eine Dame aus dem Publikum entschieden ein Spielkärtchen und sperrt die Diskutantin.

Weiterlesen

80 Jahre Nitsch

NITSCH MUSEUM MISTELBACH / HERMAN NITSCH LEBEN UND WERK

30/05/18 Ein ehemaliges Fabriksgelände, umgebaut in ein Museumsareal, beherbergt ein Leben… Die Jahresausstellung „Hermann Nitsch - Leben und Werk“ in Mistelbach beleuchtet den  Lebensverlauf des Künstlers nicht nur auf künstlerischer, sondern erstmals auch auf persönlicher Ebene. Ziel ist es, die verschiedenen Werkblöcke zu präsentieren und sein Gesamtkunstwerk zu erforschen und zu dokumentieren.

Weiterlesen

Räume und die Kunst darin

HINTERGRUND / RATTENBERG / AUGUSTINERMUSEUM

28/05/18 „Das Museum ist Lebens-Mittel“, sagt Johannes Neuhardt, ehemaliger Diözesankonservator, über die Bedeutung des Augustinermuseums Rattenberg. „Das edle Alte wird anfassbar.“ Neuhardt hat vor 25 Jahren dieses Museum ganz entscheidend mitgestaltet.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014