asdf
 

Musik und Martial Arts

JAZZ FESTIVAL SAALFELDEN

12/06/24 „Konnten wir bis dato mit einzelnen Bausteinen zum diesjährigen Jazzfestival Saalfelden die Neugierde wecken, schauen wir nun – mit etwas Stolz – auf das vollständige Programm zur 44. Ausgabe des Festivals.“ Mario Steidl und das Jazz Saalfelden Team präsentierten heute Mittwoch (12.6.) das Programm von 22. bis 25. August mit zweihundert Künstlerinnen und Künstler aus 16 Ländern.

Weiterlesen

Die "Musenorgel" in der eigenen Schule

REPORTAGE / MUSISCHES GYMNASIUM

11/06/24 Eine gar nicht wirklich alte, aber restaurierungsbedürftige Orgel. Menschen, die sich vehement für deren Sanierung einsetzten. Und nun sogar die Option, dass Schülerinnen und Schüler des Musischen Gymnasiums in Salzburg Orgel als Freifach wählen können.

Weiterlesen

Das macht vor Aberwitz staunen

DIALOGE FESTIVAL

10/06/24 Die Veranstaltung einer Volkstanzgruppe im Heckentheater nebenan vor Beginn des Konzertes dient Johannes Honsig-Erlenburg bei der Begrüßung als Querverweis zu Kurtág und Enescu, deren Werk sich aus der Erfahrung mit ihren bodenständigen Musiktraditionen wesentlich speist.

Weiterlesen

Vergnügen mit Rokoko und Sturm und Drang

MOZARTEUMORCHESTER / JONATHAN BLOXHAM

07/06/24 Das Mozarteumorchester ein letztes Mal im knalligen Ausweichquartier in der Großen Aula, weil ja die Restaurierung des Großen Saal des Mozarteums gerade in der Endrunde ist. Ein abwechslungsreiches Programm nach klassischem Gusto, im Zentrum Tschaikowskys Rokoko-Variationen mit Julia Hagen.

Weiterlesen

Vom Mond bis zu den Fischen

DIALOGE FESTIVAL / STIFTUNG MOZARTEUM

06/06/24 06/06/24 Eine französische Komponistin vertont Gedichte einer mexikanischen Nonne. Ein Brite setzt Texte der Azteken in Musik. Ein Österreicher verwandelt Volkslieder des Baltikums Stücke für Streichquartett. Kapstadt ist – über Apartheid und Ausbeutung in Südafrika hinaus – seit jeder ein Schmelztigel von Afrikanischem und Europäischem. Und Mozart? Beeinflusst alle, auch György Kurtág.

Weiterlesen

Die glitzernden Farben des Orchesters

MOZARTEUMORCHESTER / SONNTAGSMATINEE

22/05/24 In der letzten Sonntagsmatinee dieser Saison im Großen Festspielhaus war Musik von Joseph Haydn, Wolfgang Amadé Mozart und Witold Lutosławski zu erleben. Roberto González-Monjas, ab Herbst neuer Chefdirigent des Mozarteumorchesters, zeigte sich als charismatischer Gestalter, nicht nur, was die Wiener Klassik betrifft.

Weiterlesen

Die Nacht und ihre Zaubertricks

KULTURVEREINIGUNG / SINFONIEORCHESTER BASEL / BOLTON

23/05/24 Britten und Bruckner. Basel und Bolton: Der Einstand des Sinfonieorchesters Basel am Mittwoch (22.5.) im Großen Festspielhaus war ein durchschlagender Erfolg. Tenorsolist Allan Clayton und Hornsolist Zoltán Mácsai betörten mit samtweichem Sound.

Weiterlesen

Ein Fest auch für die Bläser

MOZARTEUMORCHESTER / KYOHEI SORITA

17/05/24 Das Mozarteumorchester bietet auch immer wieder jungen, aber bereits arrivierten Musikern ein Podium. Diesmal, beim Donnerstagskonzert ausnahmsweise in der Großen Aula (16.5.), begeisterte der dreißigjährige Japaner Kyohei Sorita mit Ravel, Poulenc und Mozart sowohl als Pianist wie als Dirigent.

Weiterlesen

Wer den Frieden will...

FRIEDENSKONZERT / WALDORFSCHULE

16/05/24 Italien und Österreich liegen ja – zum Glück – nicht im Krieg miteinander. Ein „Friedenskonzert“ passt aber gerade dieser Tage – leider – immer. Die Orchester der Gesamtschule Istituto Comprensivo Umbertide aus Perugia und der Waldorfschule Salzburg haben miteinander musiziert.

Weiterlesen

Taufrisch, quicklebendig – und weiblich

ERIKA-FRIESER-KAMMERMUSIKTAGE

06/05/24 Immer gut, wenn die rare Spezies Komponistinnen vor den Vorhang geholt wird, bietet das doch die Chance, nach unentdeckten Pretiosen zu schürfen. Die Erika-Frieser-Kammermusiktage der Universität Mozarteum haben, jenseits von Gender-Fragen, etwas anderes deutlich gemacht: Kammermusik, so taufrisch und quicklebendig – wie selten kriegt man die doch im Konzertalltag!

Weiterlesen

Vom Barock bis ins 21. Jahrhundert

CAMERATA SALZBURG / SAISON 2024/25

30/04/24 In der laufenden Saison ist die Musik der Romantik im Zentrum der Camerata-Konzerte gestanden – als Test sozusagen, was (meist ohne Dirigenten) in diesem Bereich möglich und anzustreben ist. Für 2024/25 ist in den beiden Camerata-Zyklen im Mozarteum das Motto Spektren ausgegeben – so viel Abwechslung wie nur möglich.

Weiterlesen

Künstlerin und Pionierin

UNI MOZ / ERIKA FRIESER KAMMERMUSIKTAGE

29/05/24 Erika Frieser (1927–2011) hatte zwischen 1973 und 1995 als erste Frau am Mozarteum eine Professur für Klavierkammermusik, Vokal- und Instrumentalbegleitung inne. Der Pianistin, Pädagogin und Mitbegründerin des legendären Beethoven-Trios widmet die Universität Mozarteum bereits zum dritten Mal ein Kammermusikfestival.

Weiterlesen

Wo die Liebe hinfällt

KULTURVEREINIGUNG / MOZARTEUMORCHESTER / HAHN

25/04/24 Den vorletzten Beitrag zu den Kulturvereinigung-Konzertzyklen dieser Saison steuert das Mozarteumorchester unter Gastdirigent Patrick Hahn mit Wagner und Prokofjew bei. Das Solistenduo Alexander Ullmann und Selina Ott lockerte die Tragik zweier der berühmtesten Liebespaare der Geschichte mit Schostakowitsch auf.

Weiterlesen

Intimfeinde vereint

PHILHARMONIE SALZBURG / FUCHS / KELLER

22/04/24 Russland und Finnland sind einander politisch auch heute noch nicht unbedingt grün. Musikalisch ist das anders. Sibelius' Zweite auf Tschaikowskys pianistischen Reißer folgen zu lassen war also durchaus sinnvoll. Nicht zuletzt, weil „Jungspund“ Elias Keller als Klavier-Solist alle Grenzen niederriss.

Weiterlesen

Ahnung und Gewissheit

PHILHARMONIE SALZBURG / ELISABETH FUCHS

15/04/24 Anton Bruckners 200. Geburtstag ist zwar erst Anfang September zu begehen, gebürtige Oberösterreicherinnen wie Elisabeth Fuchs können auf ihn aber rechtens nicht früh genug verweisen. So am Samstag (13.4.) mit seiner Siebenten und einem Riesenaufgebot junger Salzburger Schulchöre für’s Te Deum.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014