asdf
 

Wonne und Schmerz

MOZARTEUMORCHESTER / RICCARDO MINASI

13/12/19 „Dass er einmal als Leiter vor einem der besten Orchester Europas stehen würde, hätte er selbst nie gedacht“, sagte Riccardo Minasi jüngst in einem Interview. Ihm gelingt es, mit dem Mozarteumorchester unkonventionelle anregende Konzerte zu programmieren - wie etwa das Konzert am Donnerstag (12. 12.) im Großen Saal des Mozarteums mit der US-Mezzosopranistin Kate Aldrich.

Weiterlesen

Trauermarsch und Federball

FESTSIVAL WEINBERG 100 / STADLER QUARTETT

09/12/19 Security. Handtaschen-Kontrolle. Polizei. Das ist „heutzutage“ etwa bei den Salzburger Festspielen traurige Notwendigkeit. Der letzte Besuch eines Konzertes in der Salzburger Synagoge liegt zwanzig Jahre zurück – und in der Lasserstraße waren schon damals Polizeischutz und Security erforderlich.

Weiterlesen

Der Grashüpfer, das Zicklein und die Gänse

FESTSIVAL WEINBERG 100 / GIDON KREMER

09/12/19 Zwei Weltstars haben haben sich seit Jahren die Wieder-Etablierung des Komponisten Mieczysłav Weinberg auf die Fahnen geheftet. Die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla trat beim Festival Weinberg 100 inmitten des Salzburger Festspiele und Landestheater Kinderchores auf – fröhlich mitsingend bei drei von sechs Weinberg'schen Kinderliedern op. 139. Zwei von Weinbergs Sonaten für Violine Solo spielte niemand Geringerer als Gidon Kremer.

Weiterlesen

Advent im Reiser'schen Volkston

STICH-WORT

06/12/19 Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde als ein Kennzeichen für Volksmusik ins Treffen geführt, dass man die Urheber der jeweiligen Texte und Melodien nicht kenne. Das hat so natürlich nie gestimmt. Zum Beispiel ist vieles von dem, was Tobi Reiser und sein Sohn Tobias quasi „im Volkston“ für ihr Adventsingen erdacht haben, längst Allgemeingut geworden.

Weiterlesen

Ideen in Klänge verwandelt

PHILHARMONIE SALZBURG / ELISABETH FUCHS

05/12/19 Nur wenige Tage nach der österreichischen Erstaufführung von Fazil Says Cellokonzert Never give up im Rahmen des Dialoge-Festivals hat Elisabeth Fuchs mit ihrer Philharmonie Salzburg dieses spannende Werk erneut präsentiert.

Weiterlesen

Des Mozart-Haares letzter Schopf

HINTERGRUND / MOZART-RELIQUIEN

05/12/19 Dass neue Briefe der Familie Mozart erworben werden, ist zwar nicht wirklich Alltagsgeschäft der Stiftung (dazu sind sie zu selten), aber es kommt vor. Dass aber ein Haarbüschel des Genius Loci auftaucht, ist doch etwas Außergewöhnliches. Immerhin: fünf Haarbüschel hat die Stiftung schon – und jetzt noch ein sechstes.

Weiterlesen

Wenn das Echo ihrer Stimmen verhallt, gehen wir zugrunde

HINTERGRUND / MIECZYSŁAW WEINBERG

03/12/19 „Leise bohrender Expressionismus verwandelt sich in Klangbilder, die man in die Kategorie 'himmlisch' einordnen möchte...“ Jüngst spielte das Mozarteumorchester unter Mirga Gražinytė-Tyla seine Zweite. Im März spielte Linus Roth die Violinsonate Nr. 2 bei der Stiftung, wo das Stadler Quartett einen Zyklus hat... Am 8. Dezember gipfelt das Weinberg-Jahr im 100. Geburtstag, der von 4. bis 8. mit dem Festvial Weinberg 100 gefeiert wird. - Karl Müller umreißt in seinem Essay Leben und Werk des zum Glück nicht länger ganz vergessenen Komponisten und Pianisten aus Polen.

Weiterlesen

Auf Eingeweiden

BACHGESELLSCHAFT / ESSAY / BAROCKE KLANGPRACHT

02/12/19 Paris Graf von Lodron wählt sich mit den Jahren von 1586 bis 1653 eine eher unangenehme Lebenszeit aus. Im Gegenzug wählt sie ihn zum Erzbischof von Salzburg. Das 400. Jubiläum dieser Höflichkeit war der Salzburger Bachgesellschaft ein Konzert wert.

Weiterlesen

Pfitzner eine Chance

HINTERGRUND / HANS PFITZNER / LIEDSCHAFFEN

28/11/19 Richard Strauss war der NS-Ideologie nicht fern. Hans Pfitzner stand der NS-Ideologie auch nah, aber an weniger prominenter Stelle. Wenn man Strauss aufführen darf, darf man auch Pfitzner aufführen. Dies vorausgeschickt, darf die Rede sein vom grandiosen Liedschaffen Pfitzners, dem die Liedklasse von Wolfgang Holzmair am Mozarteum Reverenz erwiesen hat.

Weiterlesen

Bloß keine Hochzeitsmusik für Cäcilia!

FEUILLETON / HEILIGE CÄCILIA

22/11/19 Ja, wenn's ums Martyrium selbst ginge: Da passte die heilige Cäcilia viel eher als Fürsprecherin der zu heiß Gebadeten oder der Halsstarrigen, also der notorischen Sturschädel. Ist aber nicht so: Man machte die hübsche junge Römerin zur Patronin der Organisten, Orgelbauer, Instrumentenmacher, Sänger und Musiker. Heute Freitag (22.11.) ist ihr Gedenktag.

Weiterlesen

Ganz Ohr aufeinander

CAMERATA / JAHRESZEITEN DES SÜDENS

18/11/19 Die vier Jahreszeiten, jene von Antonio Vivaldi und die von Astor Pazzolla – ist das nicht seit Jahren (um nicht zu sagen: seit urdenklichen Zeiten) die Domäne schlechthin der Philharmonie Salzburg? Im jüngsten Abo-Doppelkonzert hat's die Camerata auch programmiert, unter dem Motto Die Jahreszeiten des Südens.

Weiterlesen

Ende gut, alles gut

KULTURVEREINIGUNG / ICELAND SYMPHONY 3 / DANÍEL BJARNASON

18/11/19 Im Zentrum des dritten Gastspielabends des Iceland Symphony Orchestra stand das Klavierkonzert Processions aus der Feder des Dirigenten und Komponisten Daníel Bjarnason. Als Solist brillierte Víkingur Ólafsson. Zur Umrahmung gab‘s Tschaikowsky und nochmals Grieg.

Weiterlesen

Erinnern für die Zukunft

GEDENKKONZERT MARKO FEINGOLD

15/11/19 Mit Marko Feingold verstarb heuer im 106. Lebensjahr einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust und Österreichs ältester überlebender KZ-Insasse. „Es wird ein Mensch fehlen, der zuhören konnte, einer, der Sorgen und Fragen ernst nahm. Und fehlen wird er vor allem als Erzähler, der sein Wissen um die Abgründe und Abscheulichkeiten des Lebens nicht aus Büchern lernen musste.“

Weiterlesen

Die Musik braucht Frauenstimmen

HINTERGRUND / CLARA SCHUMANN

14/11/19 Clara Schumann (1819-1896) ist die wohl am besten dokumentierte und berühmteste Komponistin der Vergangenheit. Zu hören ist ihre Musik aber selten. Im Gedenkjahr zum 200. Geburtstage gab es in Salzburg immerhin ein sehr schönes Konzert im Wiener Saal – und nun folgt ein Projekt im Solitär der Universität Mozarteum.

Weiterlesen

Mozart auf WhatsApp

HINTERGRUND / MUSIKVERMITTLUNG / LEOPOLD MOZART

14/11/19 Sauerwasser und Selters. Fasten mit crepierten Fischen. Alles in Riesenmengen! So die Sätze im Stück Alles frisst Fleisch und alles sauft Wein, das Jugendliche in Augsburg dem dort geborenen Leopold Mozart zum 300. Geburtstag komponiert haben. Kinder und Jugendliche an der Mozart-Route Augsburg–Wien huldigen Leopold zum 300. Geburtstag mit rotzfrechen Kompositionen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014