asdf
 

Spass statt Diskurs!

SCHAUSPIELHAUS / DAS HAUSGEISTERHAUS

05/12/22 Das Thema ist so kindgerecht märchenhaft wie gesellschaftspolitisch aktuell. Boden- und Immobilien-Spekulation. Drängender Wohnbedarf. Gentrifizierung und diesbezüglich engagierte Ortskaiser-Innen... Dreißgig Jahre jung und noch immer brandneu Das Hausgeisterhaus und seine Belegschaft.

Weiterlesen

Dramatisierung ohne Dramatik

LANDESTHEATER / BUDDENBROOKS

28/11/22 Wie eine Geschichte ihre Geschichte verliert oder: Thomas Manns Buddenbrooks in der Verbühnisierung durch John von Düffel. Ohne historischen Kontext bleibt vom Jahrhundert-Roman im Landestheater in der Regie von Alexandra Liedtke bloß eine simple Zusammenfassung der zentralen Familienturbulenzen.

Weiterlesen

Zwei Kindsköpfe machen Unfug

LANDESTHEATER / MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL

07/11/22 Wenn ein Kobold an einem menschlichen Ding hängen bleibt oder von einem Menschen gefangen wird, dann wird er sichtbar. Und er muss bei diesem Menschen bleiben. So das „Koboldgesetz“. Damit hat nicht nur der Pumuckl, sondern auch Meister Eder wenig Freude. „Tischler wollen nämlich ihre Ruhe. Menschengesetz.“

Weiterlesen

Die Bühne selbst ist der Star

LANDESTHEATER / ERÖFFNUNGSGALA

13/11/22 Da wird ein Konzertflügel auf die Bühne gezaubert als Untersatz für den Akrobaten Daniel Therrien. Der steppt zu Queens Bohemien Rhapsody dann hinein ins Ballett des neu elektrifizierten Schnürbodens. Im Rampenlicht: Robert Kofler und Johannes Gruber am Technikpult und ihre Show mit der Bühnen-Maschinerie.

Weiterlesen

Schicken Sie Ihren Avatar!

OPEN MIND-DIGITAL BODY

09/11/22 Das Open Mind Festival ist seit Jahren ein Herzstück des Programms der ARGEkultur: Gesellschaftliche, wissenschaftliche oder künstlerische Themen werden mittels Theater, Performance, Medienkunst, Diskussion oder Musik behandelt. Heuer eröffnet mit dem Festival die neue, rein digitale Spielstätte, das digitale Foyer.

Weiterlesen

Mehr Licht, mehr Gold, mehr Technik

REPORTAGE / LANDESTHEATER

08/11/22 Theater stellt heute ganz andere Anforderungen an Bühnenlicht als zu Zeiten der Monarchie-Theaterarchitekten Helmer&Fellner. Deshalb wuchern in den meisten älteren Theaterbauten die Scheinwerferbatterien längst hinaus in den Zuschauerraum. Im Salzburger Landestheater war es nicht anders.

Weiterlesen

Im Himmel auf den Brettern, die die Welt bedeuten

SCHAUSPIELHAUS / WIE IM HIMMEL

04/11/22 Der Film von Kay Pollak aus 2004 war ein echter Hit. Die Arche-Typen eines schwedischen Landchores haben menschelndes Gewebe freigelegt, das so gar nicht maniriert wirkte, obgleich es das natürlich war... Das Schauspielhaus bringt eine sehr gelungene Umsetzung des Filmerfolgs auf die Bühne.

Weiterlesen

Chatprotokolle oder Liebesbriefe – alles kommt heraus

LANDESTHEATER IM OVAL / EFFI BRIEST

12/10/22  Effi Briest. Fontanes Roman aus dem bürgerlichen Bildungskanon überzeugt auf der Bühne des Oval als beeindruckende Sololeistung. Lisa Fertner schaukelt die Hauptrolle – und sich selber emotional auf – anhand von Bühnenfassung und Inszenierung Falco Blomes. Aber Effi!

Weiterlesen

Sagen Sie, wie geht es mir heute, Herr Doktor?

KLEINES THEATER / DER EINGEBILDETE KRANKE

07/10/22 Worunter Argan nicht alles zu leiden hat: negative Schwingungen, Aurastörungen, Blockaden – „energetisch so gut wie tot“, diagnostiziert ihm der Doktor. – Molières Der Eingebildete Kranke, frech, bunt, schrill und urkomisch in einer Aufführung der freien Bühne Salzburg.

Weiterlesen

Das Unmögliche mit dem Möglichen verschmelzen

HINTERGRUND / TOIHAUS / TILTING MOMENTS

28/09/22 Hin und Her. Auf und Ab. Wellen. Ein hauchzartes Tuch. Riesig. Tänzeinnen. Der Klang ihres Atems. Der Klang ihrer Schritte. Ist das Tuch eine Hülle? Eine Friedensfahne? Eine Fruchtblase? Ein Totentuch?

Weiterlesen

Wiederholen macht auch nichts besser

LANDESTHEATER / OVAL / BIOGRAFIE: EIN SPIEL

26/09/22 Was wäre gewesen, wenn? Was würde sich ändern, wenn? Ein unerfülltes Leben in erfüllten Möglichkeiten oder die Lebenserfüllung im Unerfüllten? Eine Spielanordnung von Max Frisch in Biografie: Ein Spiel im Europark-Oval als Ausweichquartier für die Kammerspiele.

Weiterlesen

Offene Viererbeziehung

OFF THEATER / FASTEN SEATBELTS

26/09/22 Während das Publikum im OffTheater Platz nimmt, ist Fred mit Staubsaugen beschäftigt. Übergründlich erledigt er das. Man ahnt schon vor dem Beginn der Komödie: ein Muster von einem guten Ehemann, aber gewiss nicht einer von dem Format, wie ihn eine Frau wie Anett erträumt.

Weiterlesen

Das Grauen kommt in Bodennähe

SCHAUSPIELHAUS / FRANKENSTEIN

19/09/22 Wenige Werke aus dem literarischen Kanon haben eine so nachhaltige und breit gestreute Wirksamkeit entfaltet wie das Buch der jungen Mary Shelley. Die denkwürdigen Umstände seiner Entstehung entsprechen der bemerkenswerten Aktualität, die über zweihundert Jahre intensiver geworden ist statt zu verblassen.

Weiterlesen

Die krasse Wirklichkeit – ein Spiel

HINTERGRUND / SZENE / GOLD EXTRA

13/09/22 Das Salzburger Künstlerkollektiv gold extra hat einen ganz eigenen Weg, Menschen zum Nachdenken über gesellschaftliche Fehlentwicklungen zu bringen: Man entwirft Spiele, die den Ernst des Lebens – unseres Lebens – deutlich machen.

Weiterlesen

Bei den (zu) Reichen und Schönen

SCHAUSPIELHAUS / HAUTEVOLEE

11/09/22 „Beflegeln“ ist ein entschieden zu schwaches Wort für den Umgangston zwischen diesen Ehepartnern. Von der ersten Szene an werfen sie sich gegenseitig Dinge an die Köpfe, von denen ein jedes als Scheidungsgrund ausreichen würde. Warum sie verheiratet bleiben? „Ehevertrag“ ist das Zauberwort.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014