asdf
 

Merkatz winkt aus dem Sarg

KARL MERKATZ IM INTERVIEW 2005

07/12/22 Der Tod von Karl Merkatz hat einen Blick ins Archiv nahe gelegt. Werner Thuswaldner hat im Jahr 2005 mit dem Schauspieler ein Interview geführt, als dieser bei den Festspielen viel beschäftigt war. Im Jedermann war er Gott der Herr und Armer Nachbar, und er wirkte auch in Martin Kusejs Inszenierung von König Ottokars Glück und Ende mit.

Weiterlesen

Mundl, Bockerer – und Gott der Herr

TODESFALL / KARL MERKATZ

04/12/22 Auf ihn traf tatsächlich die Bezeichnung „Volksschauspieler“ zu. Und zwar nicht nur, weil Karl Merkatz eben als Mundl Sackbauer in den den 1970er Jahren einen Typ Wiener verkörperte, der den Klischees so verdächtig nahe kam, dass viele diesen Charakter taxfrei für bare Münze nahmen.

Weiterlesen

Die Neue und der alte Festspiel-Hase

JEDERMANN UND BUHLSCHAFT / DIE BIOGRAPHIEN

01/12/22 Der Auftritt als Buhlschaft und Tod im Sommer 2023 ist das Festspieldebüt der 1987 in Wels geborenen Valerie Pachner. Nach einem Jahr in Honduras und dem Studium der Internationalen Entwicklung und Germanistik wandte sie sich der Schauspielerei zu und absolvierte von 2009 bis 2013 das Max Reinhardt Seminar.

Weiterlesen

Ein goldenes Händchen fürs Musical

TODESFALL / WILFRIED STEINER

29/11/22 Mit seinem Namen verknüpfen nur mehr die älteren Salzburger Theaterbesucher gute Erinnerungen: Der Salzburger Regisseur, Schauspieler und Sänger Wilfried Steiner, der im Salzburger Landestheater so manches Musical inszeniert hat, ist im 89. Lebensjahr verstorben.

Weiterlesen

Eine Chronistin des russischen Theaters

IM PORTRÄT / MARINA DAVYDOVA

24/11/22 Von Putins Ukraine-Politik muss sie sich nicht mehr eigens distanzieren. Sie ist im März dieses Jahres aus Russland geflohen, nachdem man ihr – ein unmissverständliches Zeichen – ein „Z“ auf die Wohnungstür gemalt hatte. – Marina Davydova ist ab Herbst 2023 Schauspiel-Chefin der Saalzburger Festspiele.

Weiterlesen

In der ganzen Jazzwelt zuhause

TODESFALL / RUDI WILFER

21/11/22 In den Nachrufen jetzt heißt es über ihn: der „Salzburger Jazzpianist“. Ihn für Salzburg zu reklamieren, fällt freilich so leicht nicht, auch wenn er 1936 hier geboren worden ist und er seit 1970 im Lungau, in St. Michael ansässig war. Doch das Sitzen war ja nicht das Seine.

Weiterlesen

Dauereinsatz für die Museen im Land

IM PORTRÄT / DAGMAR BITTRICHER

11/11/22 Wer in welcher Art auch immer mit Salzburger Regional- und Heimatmuseen befasst war und ist, hat mit ihr zu tun gehabt. Dagmar Bittricher war eine jener Kultur-Beamtinnen, die wie man so schön sagt „das Werkl am Laufen“ hielten. Dieser Tage hat sie das Verdienstzeichen des Landes bekommen.

Weiterlesen

Rhythmus und Revolution

IM PORTRÄT / EMILIANO SAMPAIO

08/11/22 In irgendwelche Schemata hat sie noch nie gepasst – die Lungau Big Band. Dennoch kann es eine besondere Art kulturellen Austauschs werden, wenn am Freitag (11.11.) im Jazzit ein Brasilianer mit Hang zu Jazz und Revolution in der Klassik auf die einheimischen Erz-Musiker trifft.

Weiterlesen

Lachenmann. Wie Schubert. Nur modern.

IM PORTRÄT / HELMUT LACHENMANN

03/11/22 In Salzburg war schon mal mehr Lachenmann zu hören. Fast regelmäßig bei den Festspielen 1993 bis 2006, bei der längst vergangenen Biennale, punktuell bei der Mozartwoche und natürlich immer wieder bei den Aspekten. Von 4. bis 6. November wird, nach zwei Jahren Corona-Absagen, der 85. Geburtstag des großen Komponisten „nach gefeiert“. Der Geehrte wird da sein.

Weiterlesen

Die Feste fallen knüppeldick

IM PORTRÄT / JOHANNES HONSIG-ERLENBURG

20/10/22 Zur Präsidumsloge schaut man neugierig oder ehrfürchtig – immer aber interessiert – von unten hinauf: Rechts vorne auf dem Balkon im Großen Saal ist das Geviert der Honoratioren und Ehrengäste der Stiftung Mozarteum. Deren Präsident seit nunmehr zwanzig Jahren – Johannes Honsig-Erlenburg – erhielt das Ehrenzeichnen des Landes.

Weiterlesen

Wir sind da mittlerweile absolut furchtlos geworden

INTERVIEW / ROIA

14/10/22 Nina Hochrainer. Dorian Wimmer. Paul Hochrainer. Das Salzburger Bandprojekt ROIA. Es begann 2006 mit der Single Suicide Butterfly und dem Album Cute Little Fear. Die klangliche Vielfalt ihres aktuellen Albums Hint Of Light dankt sich auch der Zusammenarbeit mit dem renommierten Schlagzeuger Christian Eigner. – Didi Neidhart sprach mit ROIA im mica-Interview.

Weiterlesen

Mittendrin in der Schul-Musik

IM PORTRÄT / CHRISTA MUSGER

05/10/22 Nicht nur Mimen, auch Lehrern flicht die Nachwelt gemeinhin keine Kränze. Und solchen, die quasi in „beamteter“ Funktion tätig sind, schon gar nicht. Drum lässt uns die Nachricht vom Chorverband Salzburg aufhorchen, der Christa Musger zur Pensionierung alles Gute wünscht.

Weiterlesen

Der neue Direktor fürs Museum der Moderne

IM PORTRÄT / HARALD KREJCI

02/10/22 Das Gedränge war nicht gar so groß. 24 Bewerbungen hat es gegeben für die Stelle des seit kurzem vakanten Direktionspostens im Museum der Moderne. Nun sind die Würfel gefallen: Der 52-jährige Kunsthistoriker Harald Krejci wird mit Jahresbeginn 2023 der neue Chef.

Weiterlesen

Harald Krejci wird der neue Direktor

MUSEUM DER MODERNE

02/10/22 Das Gedränge war nicht gar so groß. 24 Bewerbungen hat es gegeben für die Stelle des seit kurzem vakanten Direktionspostens im Museum der Moderne. Nun sind die Würfel gefallen: Der 52-jährige Kunsthistoriker Harald Krejci wird mit Jahresbeginn 2023 der neue Chef.

Weiterlesen

Von Volksmusik bis Elvis

IM PORTRÄT / MORITZ GUTTMANN

13/09/22 „Das Volkslied hat in all meinen Chören einen wichtigen Stellenwert“, sagt der Musikpädagoge und Chorleiter Moritz Guttmann. Er und sein Ensemble Cantophonics bekommen heuer den Salzburger Volksmusikpreis. Und demnächst ist wieder eine Musical-Großproduktion angesagt, All Shook Up auf der Pernerinsel.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014