asdf
 

Silvesterehre für ein echtes Christkindl

IM PORTRÄT / JANOS CZIFRA

05/01/17 Vom Geburtsdatum her - 24. Dezember 1951 - ist Janos Czifra ein Christkindl. Jetzt fand das Engagement des Salzburger Domkapellmeisters Prof. János Czifra eine päpstliche Würdigung, verbunden mit dem Namen des Jahreswechsel-Heiligen: Erzbischof Franz Lackner überreichte ihm vor kurzem den päpstlichen Silvesterorden. "Joannem Czifra" steht in der Urkunde aus Rom.

Weiterlesen

Unausgeschlafen ins Herz des Orchesters

IM PORTRÄT / RICCARDO MINASI

20/12/16 "Nie werde ich den ersten Probentag vergessen: ich hatte den Anschlussflug in Frankfurt verpasst, reiste nun die Nacht hindurch und kam erst ganz knapp vor der Probe an, aber der Enthusiasmus, der Zusammenhalt, die Vielseitigkeit und die Elastizität des Ensembles ließen mich buchstäblich vergessen, dass ich kein Auge zugedrückt hatte."

Weiterlesen

Ein Kapellmeister, der auch gut rechnen kann

IM PORTRÄT / ROBIN DAVIS, PETER EWALDT

16/12/16 Robin Davis wird ab der nächsten Spielzeit als Erster Kapellmeister am Salzburger Landestheater engagiert. Er folgt damit Peter Ewaldt, der sich nach über 25 Jahren am Haus in den Ruhestand begibt.

Weiterlesen

Der Computer und die Natur komponieren mit

IM PORTRÄT / GERHARD E. WINKLER

13/12/16 Heute Dienstag (13.12.) ist um 18 Uhr die Kulturpreisverleihung des Landes. Den Großen Kunstpreis Musik erhält Gerhard E. Winkler. Wenn man von manchen Komponisten ironisch sagen könnte, sie seien in Salzburg weltberühmt, dann gilt für Winkler eigentlich genau das Gegenteil. Sein Schaffen wird vor Ort gar nicht so gewürdigt, wie es ihm an Stellenwert zukäme.

Weiterlesen

brauchst dann gar nicht kommen

IM PORTRÄT / ELKE LAZINIA

30/11/16 Elke Laznias Gedicht-Zyklus „brauchst dann gar nicht kommen“ lotet Grenzen aus, „zwischen Lyrik und Prosa, zwischen Erzählung und Metapher, zwischen Sagbarem und Unsagbarem“. Elke Laznia erhält den Georg-Trakl-Förderungspreis 2016 - im Rahmen eines Dialoge-Konzertes, bei dem Trakl-Vertonungen des jungen Salzburger Komponisten Jakob Gruchmann uraufgeführt werden.

Weiterlesen

Ein Architekt in der Mitte der Gesellschaft

TODESFALL / GERHARD GARSTENAUER

25/11/16 „Garstenauers Wirkungsbereich ist regional konzentriert – es ist die Stadt und das Land Salzburg –, dafür aber paradigmatisch für die Möglichkeiten und Dimensionen eines Architekten in dieser Gesellschaft.“ Das steht in einer bei Pustet erschienenen Monographie über Gerhard Garstenauer. Der Salzburger Architekt ist kürzlich verstorben. Er war 91 Jahre alt.

Weiterlesen

Polarisierender Nach- und Vorausdenker

IM PORTRÄT / BYUNG-CHUL HAN

22/11/16 Der Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung 2016 geht an Byung-Chul Han. Der Philosoph, Autor und Essayist lehrt Kulturwissenschaft an der Universität der Künste in Berlin.

Weiterlesen

Kunst-Freund aus tiefster Überzeugung

TODESFALL / ANTON GUGG

11/11/16 Trauer und Bestürzung hat die Nachricht vom überraschenden Tod von Anton Gugg ausgelöst: Am Donnerstag (10.11.) ist er – unmittelbar vor der Vernissage der von ihm kuratierten Max Blaeulich-Ausstellung in der Stadtgalerie Lehen – daheim in seinem Haus in Mondsee verstorben. Anton Gugg wurde nur 63 Jahre alt.

Weiterlesen

Der neue Jedermann und seine Buhlschaft

IM PORTRÄT / STEFANIE REINSPERGER, TOBIAS MORETTI

03/11/16 Tobias Moretti wird der neue Jedermann. Das haben die Festspiele heute Donnerstag (3.11.) auf einer Pressekonferenz in Wien bekannt gegeben. Und die neue Buhlschaft ist bei dieser Gelegenheit auch schon publik gemacht worden: Es ist Stefanie Reinsperger.

Weiterlesen

Auf dem Sprung nach Linz

IM PORTRÄT / BRIGITTE HÜTTER

27/10/16 Die interimistische Rektorin der Universität Mozarteum Salzburg, Brigitte Hütter, wechselt als Vizerektorin für Personal, Diversity und IT an die Johannes Kepler Universität Linz. Die erfahrene Hochschulmanagerin kehrt damit nach leitenden Funktionen in Salzburg an jene Universität zurück, an der sie ihr Studium der Rechtswissenschaften abgeschlossen hat.

Weiterlesen

Herrgottswinkel war gestern, Tankstelle ist angesagt!

IM PORTRÄT / MICHAEL WEESE

13/10/16 „Wir haben Häuser und Inventar gesammelt – was fehlt, sind die Lebensgeschichten“, sagt Michael Weese, der designierte Leiter des Salzburger Freilichtmuseums. Alltags- und Lebensgeschichten von einst und von jetzt will er verstärkt nachspüren.

Weiterlesen

Sein ganz und gar eigener Kopf

TODESFALL / GERHARD WIMBERGER

13/10/16 „Müßiggang ist aller Cluster Anfang“, schrieb er einmal in der für ihn typischen pointierten Art. Gerhard Wimberger war ja keiner, der mit seiner (oft schlechten) Meinung über Komponistenkollegen und mit Kritik am gegenwärtigen Musikleben hinter dem Berg gehalten hätte. – Zum Tod des Salzburger Doyens seiner Zunft.

Weiterlesen

Die Donau „is a tajch“

IM PORTRÄT / ARMIN EIDHERR / SCHOLEM ALEJCHEM 

05/10/16 Die Donau ist natürlich auch auf Jiddisch kein Teich, sondern ein Fluss. „Das ist oft schwer nachvollziehbar“, sagt Armin Eidherr. „Es gibt hunderte Wörter im Jiddischen – wir nennen sie Falsche Freunde – die wie ein deutsches Wort klingen, aber eine andere Bedeutung angenommen haben.“ Wir halten also fest, und zwar in korrekter Kleinschreibung: der dunaj is a tajch.

Weiterlesen

Aus dem Wohnzimmer in die Barockkirche

TODESFALL / SIR NEVILLE MARRINER

03/10/16 „Ich würde sterben“, sagte Sir Neville Marriner einmal in einem Interview in der FAZ, „wenn ich aufhören würde zu dirigieren.“ Im Sommer hat er hier in Salzburg eine Festspiel-Matinee geleitet, dieser Tage hat er in Padua dirigiert und morgen, Dienstag (4.10.), wäre ein Konzert im Wiener Musikverein angesagt gewesen.

Weiterlesen

Gut vernetzt und ehrgeizig

IM PORTRÄT / JULIA SCHWARZBACH

28/09/16 Die 1980 in München geborene Tänzerin und Choreografin Julia Schwarzbach erhält das mit 10.000 Euro dotierte Jahresstipendium für Darstellende Kunst. Sie gründete 2013 in Salzburg die Performance-und Research-Gruppe „under construction“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014