asdf
 

Zwei Oscars, viele Bühnen-Berufe

130TODESFALL / MAXIMILIAN SCHELL

02/02/14 Über Jahrzehnte war er der einzige österreichische Oscar-Preisträger: 1962 hatte Maximilian Schell die Auszeichnung als bester Schauspieler für seine Rolle in dem Film „Das Urteil von Nürnberg“ erhalten. In der Nacht aus Samstag (1.2.) ist Maximilian Schell im Alter von 83 Jahren verstorben.

Weiterlesen

Ganz gewiss kein Aschenputtel

095IM PORTRÄT / MIRGA GRAŽINYT?-TYLA

28/01/14 „Bitte die junge Dame unbedingt wieder ans Camerata-Pult holen, die Chemie stimmt!“, schrieb DrehPunktKultur nach dem Konzert im April 2012, das Mirga Gražinyt?-Tyla den Young Conductors Award der Salzburger Festspiele einbrachte. Nun ist sie designiert als Musikdirektorin des Salzburger Landestheaters.

Weiterlesen

Vertrauen auf den spirituellen Höhenflug im Konzert

206TODESFALL / CLAUDIO ABBADO

20/01/14 In Salzburg hat man ihn 2012 zuletzt als Dirigent erleben dürfen: mit Mozarts Waisenhausmesse und einer Schubert-Messe bei der Ouverture spirituelle. Da spielte das Orchestra Mozart Bologna, eine von vielen Orchestergründungen Abbados. Heute Montag (20.1.) ist Abbado im Alter von achtzig Jahren in Bologna gestorben.

Weiterlesen

Von der Zither über die Bratsche zum Orchester

038IM PORTRÄT / MANFRED HONECK

15/01/14 Manfred Honeck dirigiert in dieser Woche drei Konzerte bei der Kulturvereinigung, er steht am Pult der Wiener Symphoniker. Honeck pendelt zwischen der Alten und der Neuen Welt. Nach Chefpositionen in Stockholm und Oslo kam er an die Spitze des renommierten Pittsburgh Symphony Orchestra.

Weiterlesen

Erfolge im halben Dutzend

038037IM PORTRÄT / SOO-JUNG ANN, PAVEL GILILOV

19/12/13 Das Preise-Heischen gehört ja zum guten Ton, wenn man als Musiker Karriere machen will. Er aber bei der „International Beethoven Competition Bonn 2013“ gewinnt, mischt schon in der künstlerischen A-Liga mit.

Weiterlesen

Er bleibt Wortführer aller Rektoren

031IM PORTRÄT / HEINRICH SCHMIDINGER

17/12/13 Seit  2011 ist Heinrich Schmidinger Präsident der österreichischen Universitätskonferenz (uniko). Gerade hatte er in dieser Funktion hinlänglich begründeten Grund, sich öffentlich zu erregen: Es gibt für ihn keinen eigenständigen Minister für Wissenschaft und Forschung als Vis-à-vis mehr.

Weiterlesen

Tränen der Mädchen schmecken nach Zitronengras

440IM PORTRÄT / ELISABETH REICHART

29/11/13 „Zeit und Entfernung verschwinden in Elisabeth Reicharts Lyrik, die bekannte und unbekannte Orte bereist, sich in der Natur niederlässt. Sie verdichten sich zu Augenblicken der Schönheit und der Liebe, aber auch zur Trauer über ihren Verlust.“ Die Romanautorin hat nun ihren ersten Lyrikband vorgelegt - und wurde für ihren neuen Roman „Lieben“ mit dem Jahresstipendium des Landes Salzburg für Literatur ausgezeichnet.

Weiterlesen

Leute, die etwas für Kultur und Geist leisten

126128KULTURFONDS-PREISE

27/11/13 Karl-Markus Gauß hat am Dienstag (26.11.) den Internationalen Preis für Kunst und Kultur dem Salzburger Kulturfonds entgegen genommen. Der Salzburg-Preis ging an die Kunsthistorikerin Jana Breuste, der Förderpreis für Kunst und Kultur an den Komponisten Hossam Mahmoud.

Weiterlesen

Die Meisterin der Töne zwischen den Tönen

431IM PORTRÄT / SARAH WEGENER

27/11/13 Sie ist quasi die Uraufführungs-Sängerin von Georg Friedrich Haas: In dessen Oper „Bluthaus“ sang sie 2011 die Partie der Nadja. Erst im Mai dieses Jahres hat sie „Dido“ für Sopran und Streichquartett zur Uraufführung gebracht. Dieser Tage ist sie bei der Stiftung zu Gast bei den „Dialogen“.

Weiterlesen

Was für ein Zirkus!

117IM PORTRÄT / GEORG DAXNER

26/11/13 Vor Sechzehn Jahren war ein zugeschneites Auto das Einzige, das im Salzburger Volksgarten zu sehen war und einen einsamen Radfahrer auf eine Idee brachte… Heute steht an dieser Stelle ein Zeltdorf. Das Winterfest ist zum drittgrößten Kulturevent Salzburgs geworden.

Weiterlesen

Kein Mitläufer auf Langstrecke

IM PORTRÄT / FRANZ LACKNER

19/11/13 Das Festspielhaus hat er bisher nur von außen und im TV gesehen, der neue Salzburger Erzbischof Franz Lackner. Aber das Festspielparkett ist für einen Franziskaner wie ihn wohl auch nicht das erste gesellschaftliche Spielfeld. Als erstes fällt Franz Lackner zu Salzburg Red Bull ein: „Sieben zu eins haben sie in Kapfenberg gewonnen.“

Weiterlesen

Kein Mitläufer auf Langstrecke

076IM PORTRÄT / FRANZ LACKNER

19/11/13 Das Festspielhaus hat er bisher nur von außen und im TV gesehen, der neue Salzburger Erzbischof Franz Lackner. Aber das Festspielparkett ist für einen Franziskaner wie ihn wohl auch nicht das erste gesellschaftliche Spielfeld. Als erstes fällt Franz Lackner zu Salzburg Red Bull ein: „Sieben zu eins haben sie in Kapfenberg gewonnen.“

Weiterlesen

Keine Gnade beim Eurovisions Song Contest

061AUSZEICHNUNG / WALTER MÜLLER

15/11/13 Kein Allerheiligenfest ohne Interview mit Walter Müller in irgendeinem Medium – schließlich hat sich der Salzburger Schriftsteller ein einschlägiges Betätigungsfeld erschlossen: Er ist ein Spezialist für die gute Nachrede bei Beerdigungen.

Weiterlesen

Wer Angst vor der Kunst hat, soll in der Realität untergehen

066IM PORTRÄT / JONATHAN MEESE

15/11/13 „Ich kenne den privaten Jonathan Meese nicht. Der ist langweilig. Ich würde mich für mich nicht interessieren. Ich bin in der Realität ganz unauffällig und gehe niemandem auf die Nerven. Hier nerve ich Sie vielleicht gerade, aber hier bin ich auch dazu eingeladen.“

Weiterlesen

Gerne eingeladen für die geliebten Werke

058IM PORTRÄT / LEOPOLD HAGER

14/11/13 Vor kurzem hat Leopold Hager seinen 78. Geburtstag gefeiert. Nach siebenjähriger Pause steht er derzeit bei der Kulturvereinigung am Pult des Mozarteumorchesters, dessen Chefdirigent er zwölf Jahre – von 1969 bis 1981 – war.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014