asdf
 

sbgmuseum-logo

Das Domgrabungsmuseum

Das unter dem Residenz- und Domplatz gelegene Domgrabungsmuseum gewährt Einblick in die Bautätigkeit seit römischer Zeit im Bereich des heutigen Domes.

Besonders eindrucksvoll sind die Grabungsfunde einer römischen Villa , von der Mosaike, Mauerwerk, Kanäle, Kleinfunde sowie die Warmluftheizanlage von den Archäologen ausgegraben wurden.

Zu sehen sind auch Fundamente und das aufgehende Mauerwerk der Westtürme des im späten 12. Jahrhundert unter Erzbischof Konrad III. ausgebauten romanischen Domes. Diesen ließ der Salzburger Erzbischof Wolf Dietrich (1587-1612) nach einem Brand (1598) abtragen. Der heutige frühbarocke Dom wurde 1629 eingeweiht.

 

 

Adresse:
Residenzplatz, Eingang beim 1. Dombogen

Öffnungszeiten:
Juli und August, 9 bis 17 Uhr (sonst nur gegen Voranmeldung)

Kontakt und Informationen:
Tel.: +43(0)662 84 52 95
www.salzburgmuseum.at
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die weiteren Sammlungen des Salzburg Museums:

- Das Panorama-Museum

- Das Volkskundemuseum im Monatsschlössl Hellbrunn

- Das Festungsmuseum

- Das Spielzeugmuseum im Bürgerspital

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014