asdf
 

Drei Bären geben im Iran Schützenhilfe

REST DER WELT / BERLINALE

21/02/11 Eine Preisvergabe wie jene an den Film "Jodaeiye Nader az Simin - Nader And Simin, A Separation" ist natürlich auch ein starkes politisches Statement. Aber die Jury wusste sich in diesem Fall eins mit dem Berlinale-Publikum, das nicht minder begeistert reagierte auf die Emigrationsgeschichte aus dem heutigen Iran.

Weiterlesen

Die Österreicher bei der Berlinale

REST DER WELT / BERLINALE

18/02/11 Seit Wolfram Paulus’ „Heidenlöcher“ aus dem Jahr 1985 und der österreichisch-deutsche Koproduktion „Die Räuber“ von Benjamin Heisenberg im letzten Jahr haben es bisher noch keine  österreichischen Filme in den Wettbewerb der Berlinale geschafft.

Weiterlesen

Die Welt braucht eher Fragen als Antworten

REST DER WELT / BERLINALE

17/02/11 Die Berlinale versteht sich traditionell als das „politischste“ unter den großen Festivals. Doch was bisher an Wettbewerbsbeiträgen geboten wurde, konnte weder politisch noch ästhetisch überzeugen. Mit dem iranischen Beitrag „Nader and Simin, a Separation“ hat die Berlinale endlich den ersten großen Bären-Favoriten.

Weiterlesen

Berlinale goes 3D

REST DER WELT / BERLINALE

14/02/11 Mit Wim Wenders’ Tanzfilm „Pina“, dem Höhlenepos „Cave of Forgotten Dreams“ von Werner Herzog und dem französischen Animationsfilm „Les Contes de la Nuit“ (Tales of the Night) von Michel Ocelot hat auch die jüngste technische Kinoentwicklung Einzug in den Berlinale-Palast gehalten.

Weiterlesen

Mit Cowboy-Stiefeln ins Berlinale-Rennen

REST DER WELT / BERLINALE

11/02/11 Die junge Mattie will den Mörder ihres Vaters finden und heuert dafür den raubeinigen, versoffenen Marshall „Rooster“ Cogburn (Jeff Bridges) an. Die Kult-Stars des amerikanischen Independent-Kinos, das Regie-Duo Joel und Ethan Coen, eröffneten am Donnerstag (10.2.) mit dem Western „True Grit“ die 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Weiterlesen

Die Rächerin in der Sozialwohnung

ZÜRICH / MEDEA

09/02/11 Schauspielhausdirektorin Barbara Frey überzeugt in Zürich vor allem mit ihren Klassiker-Inszenierungen. Und mit Nina Hoss als Trumpf, die bereits in der zweiten Premiere reüssiert.

Weiterlesen

Ulenspiegel ist ein Freischärler

REST DER WELT / OPERNREISE CHEMNITZ, GERA, DRESDEN (2)

08/02/11 Im Theater Altenburg-Gera aus. Hier bemüht sich seit 2006 Matthias Oldag um ein Programm, das den Spagat wagt zwischen den üblichen Publikumsrennern und Produktionen abseits des Mainstreams. Aktuell spielt man die nahezu unbekannte "Ulenspiegel"-Oper von Walter Braunfels.

Weiterlesen

Funde aus dem Opernarchiv

REST DER WELT / OPERNREISE CHEMNITZ, GERA, DRESDEN(1)

07/02/11 Intendanten dieser Republik, blickt voller Neid auf Mitteldeutschland und schämt euch! Was Gera, Chemnitz oder Dessau trotz ihrer Mini-Budgets alles auf die Bretter stemmen, ist phänomenal! Und das durchschnittliche Ausstattungshonorar einer dortigen Produktion verprassen etwa die Berliner Opernchefs vermutlich schon während der Premierenfeier ...

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014