asdf
 

Gottes Ohr

STICH-WORT

22/10/10 Welche Spuren hat die Religion in unserer Sprache hinterlassen? Jemand, der sich heutzutage "abgekanzelt" fühlt, wird kaum einmal eine Donnerpredigt von der Kanzel herunter vernommen haben. Solches ist ja spätestens seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil verpönt.

Weiterlesen

Zuhören

STICH-WORT

14/10/10 „Märchen ist für mich Kommunikation. Miteinander reden. Einer steht auf und erzählt eine Geschichte. Das ist alles. Kein Kostüm, keine Maske, kein Bühnenbild und keine aufwändige Lightshow", sagt Folke Tegetthoff. Aber auch das Zuhören will gelernt sein.

Weiterlesen

Dämlich

STICH-WORT

13/10/10 Von Christina Repolust - Dumm zu sagen, das ist einfach primitiv. Dämlich ist aber gleichzeitig viel gemeinsam. Denn der, der dämlich ist, der wird auch mit Förderung nie klug.

Weiterlesen

After-Wedding …

STICH-WORT

01/10/10 Von Reinhard Kriechbaum - ... und anderes Hochzeitstheater. 98,1 Prozent der Brautpaare empfehlen das Schloss Mirabell weiter. Und die Stadtverwaltung hat sogar auf youtube einen Werbefilm in eigener Sache veröffentlicht.

Weiterlesen

Fernsehleuchte

STICH-WORT

01/09/10 Von Christina Repolust - Einen Fernseher zu haben, das war das Eine. Aber darauf eine Leuchte stehen haben zu können, das war Wohlstand. Damals, als die Gondeln noch nicht Trauer trugen ...

Weiterlesen

Qualifizierte Analphabeten

STICH-WORT

17/08/10 Von Christina Repolust -Maria Fekters Aussage über die unqualifizierten Analphabeten aus irgendeinem türkischen Bergdorf haben mich getroffen. Ich war gerade in meiner Heimat Osttirol, da gibt es wunderschöne Bergdörfer. 15 von 100 - also wird auch hier einer oder eine sich verstecken, verstellen und schämen, weil sie in ihren neun Jahren Schulpflicht die Kulturtechniken nicht erlernte.

Weiterlesen

Wal-Werbung

STICH-WORT

28/07/10 Nein, das "h" fehlt nicht im Stichwort. Es geht ums Jazzfestival Saalfelden, und dort ist man heuer nicht nur auf den Hund gekommen, sondern auch auf  Katze, Vogel, Elefant - und eben den Walfisch.

Weiterlesen

Festspieltickets = Bustickets?

STICH-WORT

22/07/10 Die Wortmeldung gehört zum jahreszeitgemäßen Brauchtum wie der Fackeltanz: Bürgerlisten-Verkehrssprecher Bernhard Carl echauffiert sich darüber, dass nach wie vor Festspieltickets nicht als Bustickets gelten.

Weiterlesen

Greißlerei

STICH-WORT

14/07/10 Shampoo, Erfrischungstücher und Schuhcreme gehen zur Neige, der Gusto auf Kekserl mit Orangenmarmelade leider nicht. Ebenso wenig die Lust auf ein kühles Bier am Abend. – Eine Greißlerei wäre gefragt! Das hätte etwas mit Lebenskultur zu tun …

Weiterlesen

Almkanal

STICH-WORT

07/07/10 Von Christina Repolust - Sie lachen, sie tragen ihre Luftmatratzen am Weg des Almkanals vorbei und sie grüßen mich freundlich, wenn sie an meinem Platz am Almkanal vorbeischwimmen. Wenn ich selber ins Wasser springe, schauen sie ein wenig irritiert, aber sehr wohlwollend. Sie, die Jugendlichen. Genauer: die Jugendlichen am Almkanal.

Weiterlesen

Schüchtern

STICH-WORT

30/06/10 Von Christina Repolust - Sie schauten mich alle an und ich wurde schüchtern. Ich kam nicht schüchtern zu diesen fünfzehn Kindern in die Stadtbücherei Hallein, aber dann sahen sie mich an. So ehrlich, so interessiert, manche ein wenig skeptisch.

Weiterlesen

Apropos und Buhlschaft

STICH-WORT

29/06/10 Anfang Februar klingelte das Telefon: „Hallo, hier Birgit Minichmayr. Ich wollte fragen, ob Ihr Interesse an einem Exklusiv-Interview mit Niki Ofczarek und mir habt. Wir würden Eure Verkäuferinnen und Verkäufer außerdem sehr gerne zu den Jedermann-Proben einladen.“

Weiterlesen

Ergriffenheit

STICH-WORT

24/05/10 Von Christina Repolust - Schön schaut dieses Wort auf den ersten Blick ja nicht aus. Vielleicht, weil es missbraucht wurde, nach Kranzniederlegung riecht und nach Heuchelei. Dieses Wort hat vielleicht einen leichten Pelz aus Moos umgelegt, schnell möchte man an ihm vorbeihuschen.

Weiterlesen

"alles"

STICH-WORT

18/05/10 Ich wollte alles, schließlich schien die Sonne. Damals war ich vier und vermeinte, alle Kirschen essen zu können und hernach auch noch den ganzen Wasserkrug leeren zu müssen. Stopp! Das riefen alle Erwachsenen, denn Steinobst und Wasser würden den Tod bringen. Super, denn wollte ich – wie damals alles – auch gerne einmal kennen lernen.

Weiterlesen

Emmentaler

STICH-WORT

10/05/10 Von Werner Thuswaldner - Die gesamte Hausfrauenschaft wirkt zu diesem Wochenbeginn wie erlöst. Von nun an fällt die Antwort auf die verzweifelte Frage: „Was koche ich heute?“ ganz leicht. Die Erlösung kommt von einer Seite, von der man sie nicht erwartet hat: Vom zuletzt recht glücklosen Schifahrer Michael Walchhofer.

Weiterlesen

Himmelsbüro

STICH-WORT

09/05/10 Von Reinhard Kriechbaum - Ein Himmels-Büro? Man würde es in Salzburg eher im Dombezirk und nicht in der Griesgasse suchen. Aber Wille und Fantasie der Götter sind eben unergründlich. Und auch die Theatergötter lassen den Geist wehen, wo sie wollen.

Weiterlesen

Famos

STICH-WORT

04/05/10 Von Christina Repolust - Endlich ein passender Schrei, ein Jubel, den ich nun parat habe, wenn mir der flaumigste aller Knödel oder der kürzeste aller Espressi serviert werden sollt: Famos!

Weiterlesen

Festival

STICH-WORT

30/04/10 Längst ist es nicht mehr so, dass mit Mozartwoche, Osterfestspielen, Pfingstfestspielen und eben den sechs Wochen im Sommer das Kapitel „Festspiele“ im Wortsinn erschöpfend abgehandelt wäre. Der Mai hat sich zum Festival-Intensivmonat entwickelt.

Weiterlesen

Weiß

STICH-WORT

26/04/10 Von Christina Repolust – 6,9 Prozent der Salzburgerinnen und Salzburger haben gestern, Sonntag (25.4.), „weiß“ gewählt: Über weiße Westen, weißen Rauch und weiße Fahnen.

Weiterlesen

Hallein

STICH-WORT

20/04/10 Von Reinhard Kriechbaum - Hallein. Das Wort auf der zweiten Silbe betont – das schmerzt jeden Einheimischen. Wer Hallein sagt, fliegt sofort als Fremder auf. Und nun hat also Petra, die neue elektronische Stimmen-Automatendame auf den Bahnsteigen der ÖBB, ausgerechnet in Hallein Hallein gesagt!

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014