asdf
 

Filmemachen statt Schifahren!

STICH-WORT

11/02/13 Vielleicht sollten wir Österreicher künftig doch ganz aufs Filmemachen setzen und das Schifahren lassen. Michael Haneke und Christoph Waltz, die derzeit als Favoriten in so gut wie jeden cineastischen Wettbewerb gehen, sind jedenfalls deutlich erfolgreicher als unsere flotten Flitzer in Schladming.

Weiterlesen

Astrid Lindgren

STICH-WORT

06/02/13 Wie war das doch gleich mit Pippi Langstrumpf, Negerkönig und Political correctness? Eine dumme Geschichte, aber Generationen von Lesern und Kinobesuchern, auch die –Innen, um korrekt zu bleiben, haben ohnedies mit Füßen pro Pippi abgestimmt.

Weiterlesen

Ceja Stojka und die Lovara

STICH-WORT

30/01/13 Der Tod der Malerin und Autorin Ceja Stojka ist auch Anlass, an die Kultur der Lovara zu erinnern. Diese Pferdehändler – das bedeutet das Wort Lovara haben eine reiche Erzähltradition und vor allem ein eigenes musikalisches Idiom entwickelt.

Weiterlesen

27. Jänner

STICH-WORT

27/01/13 Angenehmer freilich, heute an den Geburtstag Mozarts zu erinnern. Der 27. Jänner ist aber auch der Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz. Das war vor 68 Jahren. Der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich wünscht sich einen offiziellen Auschwitz-Gedenktag.

Weiterlesen

Nationalpark

STICH-WORT

10/01/13 Dass Salzburg vorne dran gewesen wäre mit dem ersten Gedanken, einen Nationalpark einzurichten, kann man nicht sagen. 1872 wurde in den USA der Yellowstone Nationalpark gegründet. Hierzulande tauchte die Idee vier Jahrzehnte später erstmals auf – so lange dauert es wohl, bis sich gute Ideen bis an die Salzach herumsprechen.

Weiterlesen

?????? ????????

STICH-WORT

07/01/13 Dass Gérard Depardieu Russe geworden ist, das ist schon echt stark. Der schmächtige Freund Wladimir hatte wohl keine Chance und musste sich umarmen lassen. Obelix hätte sonst wohl Steinblöcke aus dem fernen Gallien geschleudert, dass Putin mit seinen Atomwaffen hätte einpacken können.

Weiterlesen

Regenpfeifer

STICH-WORT

02/01/13 Die Meldung scheint auf den ersten Blick gar nicht so gut in eine Kultur-Zeitung wie die unsrige zu passen: Der Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus), eine zumindest vom Aussterben bedrohte Vogelart, scheint in Salzburg zu brüten.

Weiterlesen

Stille Nacht

STICH-WORT

24/12/12 Fast kein Tag vergeht derzeit ohne Presseaussendung der Stille-Nacht-Gesellschaft, die Dichte erreicht in etwa jenen Buchstaben-Pegelstand, den Salzburger Parteisekretariate in Sachen Finanzskandal produzieren.

Weiterlesen

Eligius – welcher auch immer

STICH-WORT

18/12/12 Schade eigentlich, dass der Schmuckpreis, den das Land Salzburg alle drei Jahre auslobt, nach dem Heiligen gleichen Namens und nicht nach dem Salzburger Goldschmied Eligius Scheibl benannt ist.

Weiterlesen

Leseratte und Bücherwurm

GLOSSE

08/11/12 „Das umgangssprachliche Wort Leseratte bezeichnet scherzhaft jemanden, der gern und viel liest, einen Vielleser, teilweise mit negativem Unterton, da die Leseratte wahllos alles Lesbare ‚verschlingt’.“ So die Gesellschaft für Deutsche Sprache auf ihrer Website. „Leseratte“. Kein schönes Wort. Zu keiner Zeit ein Kompliment. Und jetzt auch noch diese „Brillenratte“ als Sujet der Salzburger Buchwoche. Sind Leser Landplagen?

Weiterlesen

Silentium?

STICH-WORT

02/11/12 Kaum ein kirchliches Haus ist so bekannt wie das seit hundert Jahren bestehende erzbischöfliche Gymnasium Borromäum. Der Grund: Die Schule spielt eine wichtige Rolle im auch verfilmten Kriminalroman „Silentium“ von Wolf Haas. Wie sie dort rüberkommt, wird den Schulbetreibern freilich keine wirkliche Freude machen. Dichtung und Wahrheit…

Weiterlesen

Untersberger Marmor

STICH-WORT

30/10/12 Wenn Kaiser Karl (der Große) der Legende nach im Untersberg auf seine Auferstehung wartet – dann ist es eigentlich ziemlich logisch, dass auch andere Granden der (deutschen) Geschichte sich in das charakteristische Gestein hüllen. Vielleicht also kein Zufall, dass der Architekt Leo von Klenze für die Walhalla in Regensburg, die Ehren- und Ruhmeshalle unserer Nachbarn, auf Untersberger Marmor setzte.

Weiterlesen

Schwimmvergnügen im Stadtwäldchen

STICH-WORT

05/10/12 „In Baumwipfeln baden: Das spektakuläre neue Paracelsusbad“ meldet das städtische Pressebüro InfoZ heute Freitag (5.10.). Und schießt gleich noch eine Aussendung nach mit dem vielversprechenden Titel „Stadt Salzburg setzt erfolgreich auf Waldpädagogik“.

Weiterlesen

Stimmbänder

STICH-WORT

30/08/12 Wer sagt, dass man sich in Salzburg sommersüber nur mit Stimmbändern von Koloratursopranistinnen, Countertenören und ihren Kolleginnen und Kolleginnen der tieferen Regionen beschäftigt? Auch Elefanten und Bio-Tauernlämmer haben Stimmbänder. Und was man damit alles anstellen kann!

Weiterlesen

Von Bossen, Bettlern und Vandalen

STICH-WORT

17/07/12 Von Christina Repolust – Warum klingen Delikte in der Nobel-Klasse immer so leicht, locker-flockig? Vom stillen Betteln und verbotenen Parken. Die Chronologie eines Irrtums in fünfzehn Minuten am frühen Morgen.

Weiterlesen

Wer zuerst kommt, malt zuerst

STICH-WORT

13/07/12 Der Sponsor dm drogerie markt verkauft gewiss auch die Lotions, mit denen man nach dem spontanen Schaffensschub mit Farbe die Finger wieder sauber und den Fetthaushalt der Haut in den Griff kriegt. Aber darum geht es nicht. Er fördert die „dm kreativTage“ im Salzburg Museum von 14. Juli bis 18. August.

Weiterlesen

Krakauhintermühlen

STICH-WORT

25/06/12 Auch Kunst-Igel müssen klein anfangen. Zum Beispiel in Krakauhintermühlen. Das ist eines der Dörfer, die heuer von der steirischen "Regionale" berührt werden. Und genau dorthin hat das Land Salzburg seine hierorts noch ungeliebte mobile Veranstaltungshalle "White Noise" verborgt.

Weiterlesen

Lehen erleben, aus der Vogelperspektive

STICH-WORT

23/05/12 Vor zehn Jahren noch hätte man sich vermutlich an die Stirn getippt, wäre jemand auf die Idee gekommen, Architekturführungen durch den Stadtteil Lehen anzubieten. Es sei denn, das Thema hätte gelautet: Abschreckende Beispiele.

Weiterlesen

Good Bank statt Bad Bank

STICH-WORT

16/05/12 „Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ So ätzte Bertolt Brecht in seiner „Dreigroschenoper“. Ob Salzburger tragkräftige Ideen entwickeln in Sachen Bankenwesen? Im Landestheater wird man das im nächsten Jahr überprüfen können.

Weiterlesen

Erinnerung mit Sidol aufpolieren

STICH-WORT

03/05/12 Das Mahnmal setzt Patina an. Das ist gut – zeugt es doch von Dauer und Geschichte. Und das ist schlecht – kann man die Inschriften doch immer schlechter lesen. Das Mahnmahl Stolpersteine besteht allein in Salzburg aus 168 über die ganze Stadt verstreuten Teilen. Die müssen jetzt aufpoliert werden.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014