asdf
 

Von der Gaisberg-Hütte zu den gestrengen Nonnen

HINTERGRUND / AUSSTELLUNG JOHN HEARTFIELD

10/05/23 John Heartfield (eigentlich Helmut Herzfeld, 1891-1968) spielt als Dadaist eine Rolle in der Kunstgeschichte Deutschlands in der Zwischenkriegszeit und dann in der ehemaligen DDR. Aber es gibt auch einen biographischen Salzburg-Bezug. Darauf verweist eine Ausstellung im Literaturhaus Salzburg. Eine wüste Geschichte.

Weiterlesen

Als man noch analog spielte

KUNST IM TRAKLHAUS / GALERY WEEK_END

05/05/23 Das waren noch Zeiten, als man zum Spielen nicht das Handy zückte, ja, sich nicht mal an einen PC oder Laptop setzte. Playboard heißt eine Ausstellung, die man noch morgen Samstag (6.5.) in der Galerie Kunst im Traklhaus sehen kann. Bei einem der Art-Walks zum Salzburger Gallery Week-End gibt’s dort sogar eine englischsprachige Führung.

Weiterlesen

Glänzende Hüllen für Theaterfeste

ARCHITEKTURHAUS SALZBURG / THEATERBAUTEN

27/04/23 Echt tolle Theaterbauten gibt es. Der Favorit des Schreibers dieser Zeilen ist Den Norske Opera & Ballett in Oslo, eine Architektur aus dem Jahr 2008, die im Wasser zu schwimmen scheint wie ein Eisberg. Man könnte auch an eine ins Meer hinein sich erstreckende Gletscherzunge denken.

Weiterlesen

Nitsch gegen Walde, unentschieden

KUNSTMESSE ART&ANTIQUE

31/03/23 Wenn man's nicht wüsste, dann könnte man sich's denken. Hermann Nitsch ist gestorben, vor ziemlich genau einem Jahr. Aber aus diesem traurigen Anlass tanzen die Kunsthändler. So unendlich viel Nitsch wie wie diesmal hat man auf der Messe Art&Antique, bis 10. April in der Salzburger Residenz, noch nie gesehen.

Weiterlesen

Ist was faul im Ameisenstaate?

GALERIE 5020 / VORBILD AMEISE

14/03/23 Sie erinnern sich an der reizenden Disney-Animationsfilm Antz von 1998? Da wird die Arbeitsameise X, ein No-name-Wesen im Staat der tumben Krabbelarbeiter, von gar argen Identitätsproblemen geplagt. Das hat sich nicht nur deshalb eingeprägt, weil Woody Allen dem X seine Stimme lieh. Man sah den Stadtneurotiker vor sich...

Weiterlesen

Babushka Has a New Boyfriend

AUSTAUSCHPROGRAMM / AIR

07/03/23 Von Minesota oder Rovinj nach Salzburg und umgekehrt... Mit dem Artists-in-Residence-Programm AIR engagiert sich die Stadt Salzburg seit 1986 im internationalen Künstlerinnen-Austausch. Das Programm funktioniert nach dem Prinzip der Gegenseitigkeit.

Weiterlesen

Auflösen. Schweben. Disziplinieren

SALZBURGER KUNSTVEREIN / JAHRESPROGRAMM 2023

01/03/23 „Einen Blick in die Zukunft werfen“ wollen die Ausstellungen 2023 im Kunstverein: „Dabei werden wir uns mit den Herausforderungen der Gegenwart und den Hinterlassenschaften von Unrecht auseinandersetzen.“ Begonnen haben die letzten Wochen von Direktor Séamus Kealy, der demnächst nach Kanada gehen wird.

Weiterlesen

Leerstellen allüberall

KUNSTVEREIN / FÖRDERPREISTRÄGER

16/12/22 Im optimalen Fall stehen Gedenkstätten an Orten, wo die Begebenheiten sich tatsächlich zugetragen haben. Wenn man aber den Blick nur ganz leicht abwendet von den Erinnerungstafeln oder Skulpturen – lässt dann noch irgendetwas darauf schließen, was sich da zugetragen hat?

Weiterlesen

Insektenwerkstatt und Fundsachen

KÜNSTLERHAUS / KINDERAUSSTELLUNG

05/12/22 Durch Sammeln lernt man die Welt und ihre Dinge kennen. Kinder sind da spitze. Als Sachensucherinnen und Sammler haben sie es voll drauf: Sie kennen sich aus mit Steinen, Schneckenhäusern oder Dinos. Oft haben sie ganze Sammlungen.

Weiterlesen

Was in Salzburg an Kunst entsteht

KUNST IM TRAKLHAUS / KUNSTANKÄUFE 2020-2022

02/12/22 Diese Mona Lisa sieht aus, als hätten sich Klima-Aktivisten an ihr angeklebt und als habe sie nun einige Reinigungsprozesse hinter sich. Kann natürlich nicht sein. Nicht nur, weil Leonardo da Vinci gewiss nichts zu suchen hat im Trakl-Haus.

Weiterlesen

Luftschiffe über einer Luftschloss-Stadt

ARCHITEKTURHAUS / DIE BERGSTADT

25/11/22 Stellen wir uns mal Salzburg nicht als putzige Barockstadt eingezwängt zwischen Mönchs- und Kapuzinerberg vor, sondern quasi drübergestülpt über den Gaisberg. Die Tallandschaft täte dann, im optimalen Fall weitgehend unverbaut, einer Bergstadt zu Füßen liegen. Höchstens Bauernhäuser würden in der Natur herumstehen.

Weiterlesen

Alt und Neu mit feinem Abstand

ARCHITEKTURPREIS DES LANDES

23/09/22 Leider ist es schon der Normalfall, dass ein Sturm losbricht, wenn im Bereich der Altstadt auch nur die Rede ist von neuer Architektur. Der Architekturpreis des Landes ging diesmal aber an ein Projekt mitten im Welkulturerbe, das überhaupt nicht auf Widerspruch gestoßen ist.

Weiterlesen

Glücklicherweise wieder ziemlich analog

SOMMERAKADEMIE BILDENDE KUNST

23/08/22 „Die Sommerakademie hat sich sehr verändert“, sagt eine ältere Dame. Sie hat den Überblick, weil sie schon zum zwanzigsten Mal dran teilnimmt. „Und ich mich auch“, fügt sie an. Solche Veränderung ist gut. Und Sinn der Sache. Seit 69 Jahren.

Weiterlesen

Der Nazarener ist ein Picasso

ART & ANTIQUE

12/08/22 Man kann sich im Kunsthandels drauf verlassen, dass die Käufer nicht solche sind, die am Monatsletzten erhöhten Stromrechnungen entgegen bangen. Diese Sicherheit einer Branche sieht man der Kunstmesse Art & Antique in Salzburg in jeder der zwanzig Verkaufskojen an.

Weiterlesen

Mit dem Mythos der Unnahbarkeit aufräumen

GALLERY WEEK END

25/07/22 Man glaubt ja gar nicht, wie viele Galerien in der Stadt Salzburg Kunst verkaufen. Dem abzuhelfen, wurde voriges Jahr das Gallery Week End erfunden. Von 27. bis 30. Juli präsentieren sich heuer 25 Galerien und Ausstellungsräume. Herzstück im Programm sind die sieben Art Walks.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014