asdf
 

Studenten, die sich neu erfinden

REPORTAGE / INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

31/07/12 Hier versucht einer aus Berlin mit dem Zeichenstift „die fehlerhafte Stadt der Zukunft“ einzufangen. Am Tisch daneben hat eine junge Künstlerin aus floralen Fundstücken eine „Organic Map of Hallein“ zusammengestellt. Und Tatjana, eine junge Russin, hat über dem großen Salzhaufen in der Saline aus Plastikbahnen eine Raumstruktur geschaffen.

Weiterlesen

Ungeschützte Werkstätte

HINTERGRUND / INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

10/07/12 Ein Atelier: Das ist so etwas wie die „geschützte Werkstätte“ eines Künstlers. Hier schöpft er, im Regelfall verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit. Bei der Internationalen Sommerakademie wird heuer das Atelier zum Thema gemacht. Und es werden Einblicke geboten.

Weiterlesen

Stadtmöbel aus echt Salzburger Art brut

HINTERGRUND / „DESIGN SITZT“

20/06/12 An die bunt bemalten Kühe erinnert man sich immer noch in Salzburg, auch nach 12 Jahren noch. Diesen Sommer werden wieder Dinge herumstehen: Ob die Mozart-Locke zum Sitzen, die sich die Salzburger Werbeagentur „Plenos“ zum eigenen und der Innenstadt Ruhm und Fortkommen ausgedacht hat, auch lange nachwirken wird?

Weiterlesen

Leuchtende Kunst auf dem Weg zum Kreis

GALERIE RUZICSKA / FRANCOIS MORELLET

19/06/12 Es sei ihm gelungen, François Morellet „für die Präsentation seiner vermutlich letzten großen Werkgruppe ‚Rouge pair bleu impair’ zu gewinnen“, schreibt Nikolaus Ruzicska in der Presseaussendung zur laufenden Ausstellung.

Weiterlesen

Weit gereist, viel erfahren

GALERIE IM TRAKLHAUS / MITGEBRACHT – VON ITALIEN BIS CHINA

14/06/12 Zu erzählen und vorzuzeigen haben sie alle was, jene jährlich knapp zwanzig Künstlerinnen und Künstler, die vom Land Salzburg in Auslandsateliers in aller Welt geschickt werden. Da ist man – so Annelies Senfter, die auf diese Weise für ein paar Wochen nach Sardinien kam – „reduziert“ und könne sich aufs Wesentliche konzentrieren.

Weiterlesen

Salzburger Künstler sind fleißig unterwegs

altHINTERGRUND / FÖRDERPOLITIK / AUSLANDSATELIERS

14/06/12 „Salzburg ist auf Landesebene Vorreiter in Österreich, was den Künstleraustausch betrifft“, sagt die zuständige Beamtin und Leiterin der Galerie im Traklhaus, Dietgard Grimmer. Was Künstler heimbringen von ihren Gastatelier-Aufenthalten, ist in zwei Ausstellungen zu sehen.

Weiterlesen

Gleich mal die Sauna abfackeln

INITIATIVE ARCHITEKTUR / WOODEN BOXES

09/05/12 Hierzulande gilt ein Sommerhäuschen als ein Zeichen für Luxus. Wer kann sich das schon leisten? In Finnland ist das anders. Ein kleines Häuschen im Wald – sprich: eine um Liegestatt und Mini-Küche erweiterte Saunakabine – gehört zu jenen Dingen, die man sich gerne gönnt.

Weiterlesen

Mit Farbe aus Kupfer und Eisen

GALERIE IM TRAKLHAUS / JAKOB GASTEIGER

26/04/12 Eisenpigment, das rostig wird, sobald man die Verpackung öffnet, fein geschrotetes Aluminium, Kupfer, Glas: Solches Material verwendet normalerweise ein Bildhauer. Jakob Gasteiger lotet mit seinen „Farben“ die Grenzen zwischen Skulptur und Malerei aus. Hauchfeines Papier auf Leinwand lässt dagegen Grenze zwischen Malerei und Grafik verschwimmen.

Weiterlesen

Oh wie schön wäre die kunterbunte Welt

KÜNSTLERHAUS / WIE ZUSAMMEN LEBEN?

25/04/12 Wie das gute, friedliche Zusammenleben sichern? Plato wollte die Philosophen als dienstbare Geister in die Pflicht genommen wissen, Aristoteles eher jeden einzelnen Menschen. Der Kunstverein: die Künstler. Wer hätte das gedacht?

Weiterlesen

Neue Blicke, neue Ansichten

SALZBURG MUSEUM / SALZBURG IN NEUEN ANSICHTEN

19/04/12 Nicht die Vedute ist gefragt, wenn der Salzburger Galerist Nikolaus Topic-Matutin (Neuhauser Kunstmühle) zum Wettbewerb über „Salzburg in neuen Ansichten“ lädt, sondern die Auseinandersetzung mit Stadt „an sich“, sehr wohl aber „am Beispiel Salzburg“. Das macht theoretisch einen Unterschied.

Weiterlesen

Dinge aus dem Fischnetz der Kunst

STADTGALERIE LEHEN / KUNST-STOFF

12/04/12 Logisch, dass es in einer Galerie Kunst-Stoff verschiedenen Materials gibt, da macht die neue Stadtgalerie in Lehen keine Ausnahme. Auch dorthin wird Gloria Zoitl, seit 2010 Organisatorin und Moderatorin von Kunstbegegnungen, Künstler einladen.

Weiterlesen

Toblerone der größeren, weniger süßen Art

GALERIE RUZICSKA / MOSSET, SZAREK, MILLER

11/04/12 Toblerone – das ist für Schweizer in etwa das, was Österreichern die Mannerschnitte bedeutet. Freilich gebraucht man in der Schweiz das Wort auch für etwas deutlich Größeres, die Panzersperren der Schweizer Armee. Ihrer polygonen Form wegen haben sie den Spitznamen gekriegt.

Weiterlesen

Neu auf alt möbliert

KUNSTMESSE / RESIDENZ

11/04/12 13.225 Gäste hat man bei der diesjährigen Kunst- und Antiquitätenmesse in der Salzburger Residenz – sie hieß erstmals „Art & Antique“ – begrüßt. Es ist ja seit jeher so, dass die österliche Kunstmesse, die zum 37. Mal stattgefunden hat, doppelt so viel und mehr Kundschaft anzieht als die Osterfestspiele.

Weiterlesen

Die Amazone und der Untersberg

GALERIE 5020 / NATHALIE KOGER

10/04/12 Die Amazone ist dem Sockel abhanden gekommen, und so etwas hebt die Bedeutung des Sockels nicht unbedingt. Andrerseits: Was macht so eine Amazone aus, wenn sie bloß mit dem Tintenstrahl-Drucker aufs Papier geblasen ist – und das nicht mal allein?

Weiterlesen

Angezogen von der Landschaft

GALERIE WELZ / ANTON MAHRINGER

05/04/12 Im Kärntner Dorf Nötsch hatte sich zu Beginn des vorigen Jahrhunderts mit dem Maler Anton Kolig, der aus Mähren kam, eine Künstlerkolonie gebildet. Einer davon: Anton Mahringer (1902-1974), dem die Galerie Welz derzeit eine Ausstellung widmet.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014