asdf
 

Kälberärzte, Requiemsdoktoren, Polsterprofessoren

FASSADENKUNST / CHIRURGIE WEST

21/12/12 „So du solches nicht weißt, was meinest du, das du für ein Arzt seiest? Nichts als ein Rumpler.“ Was Paracelsus mit „Rumpler“ meint? Nichts Nettes wird es nicht sein. Der umstrittene „Luther der Medizin“ war ja – genau wie ein Kollege von der Theologie – immer für starke Sprüche gut: Einige davon zieren neuerdings die Fassade des Operationstraktes der Chirurgie West.

Weiterlesen

Schauen und spielen

SPIELZEUGMUSEUM

17/12/12 Jetzt noch ein wenig Patina – und man wird sich auch im „neuen“ Spielzeugmuseum wieder daheim fühlen. Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen. Drei neue Ausstellungsräume im „Messnerstöckl“ im ersten Stock - Spiegellabyrinth, Miniaturenzimmer und Schattenraum – sind Highlights. Der bislang disparate Gesamteindruck rundet sich zum Positiven.

Weiterlesen

Muss man Leintücher unbedingt bügeln?

KÜNSTLERHAUS / EVERY WALL IS A DOOR

05/12/12 Früher hätte man zu Künstlern gesagt: Hier ist ein Stück weiße Wand, mach was draus. Und wenn sie erfindungsreich genug gewesen sind, haben sie die Gunst der Stunde genützt. So geschehen auch jetzt für die Jahresausstellung des Kunstvereins.

Weiterlesen

Zucker, Zigarren, Revolution

MdM RUPERTINUM / CHE GUEVARA. BILDER DER REVOLUTION

23/11/12 Che Guevara! Der kommt für eine ganze Generation, die Achtundsechziger, noch vor Ho Chi Minh. Auch der Fotosammler Christian Skrein ist einer von denen. Seine Augen leuchten und er sprudelt über vor Geschichten, wenn er durch die aus seiner Kollektion bestückten Schau durchs Rupertinum führt.

Weiterlesen

Weniger, aber bessere Kunst

KUNST AM BAU / BUCHPUBLIKATION

16/11/12 Im soeben fertiggestellten dritten Band „Bauen und Kunst“ werden die zwischen 1999 und 2011 realisierten Kunstwerke in Stadt und Land Salzburg vorgestellt. In dieser Zeitspanne hat das Land 2,6 Millionen Euro für Projekte für Kunst am Bau investiert.

Weiterlesen

Lachen erlaubt, Wundern programmiert

GALERIE ALTNÖDER / CHRISTIAN EISENBERGER

14/11/12 Der Stich war ein Volltreffer, in die weiße Galeriewand hinein. Aber es war nicht so, dass Christian Eisenberger seiner Aggression freien Lauf gelassen hätte: Das in die Wand gerammte Messer dient nur dazu, eine Klopapierrolle zu tragen…

Weiterlesen

Was Salzburg verschenkt hat

INITIATIVE ARCHITEKTUR / „MÖGLICHKEITSRÄUME“

14/11/12 Man muss den Kopf unter silbrige, von der Decke hängende Zylinder stecken. Drinnen: Fotos und Pläne, mit denen die Salzburger Architekten Maria Flöckner und Hermann Schnöll haben reüssieren können – oder auch nicht.

Weiterlesen

Schauen und Salzburg malen

NEUHAUSER KUNSTMÜHLE / SALZBURG IN NEUEN ANSICHTEN

13/11/12 Die Würfelzucker-Stücke haben ihren Platz gefunden und ergeben, wenn man nur ein wenig guten Willen und Abstraktionsvermögen mitbringt, eine pixelige Salzburg-Silhouette. Die gebürtige Litauerin Patricija Gilyte ist eine, die zur Schau „Salzburg in neuen Ansichten“ in der Neuhauser Kunstmühle beigetragen hat.

Weiterlesen

Ortsfest auf Wanderschaft

EBORANGALERIE / NEUERÖFFNUNG

25/10/12 Dem Stadtteil Lehen bleibt man treu, und dem Standort auch: Eigentlich hat die Galerie Eboran, die nun „eborangalerie“ heißt, bloß die Straßenseite gewechselt. Im Haus Ignaz-Harrer-Straße 38 residiert man nun, im zweiten Stockwerk, mit Glasfront zur Straße hin. Heute Donnerstag (25.10.) ist Eröffnung.

Weiterlesen

Man kauft keinen „Büroschmuck“

GALERIE IM TRAKLHAUS / KUNSTANKÄUFE DES LANDES

20/09/12 Andere Bundesländer sind entschieden großzügiger als Salzburg, wenn es darum geht, Kunst anzukaufen. Aber immerhin: Mit einem Jahresbudget von 55.000 Euro verweist Salzburg seit geraumer Zeit das Burgenland klar auf den letzten Platz im Bundesländer-Ranking.

Weiterlesen

Neue Blicke auf die Stadt – nicht nur von oben

REPORTAGE / SALZBURG IN NEUEN ANSICHTEN

19/09/12 An diesem Vormittag schaut, von der Festung aus betrachtet, Salzburg sich selbst unangenehm ähnlich. Alles Blech und Nebel. Die richtige Atmosphäre für Künstler, „Salzburg in neuen Ansichten“ festzuhalten? – Ein Werkstattbesuch.

Weiterlesen

Feine kleine Elefanten

SOMMERAKADEMIE BILDENDE KUNST / TAG DER OFFENEN TÜR

22/08/12 Afrika als Handgranate. Afrika als pulsierendes Herz, Afrika als abstraktes Gebilde, in dem nur die Erdölvorkommen konkret sind: Wir befinden auf der Festung in der Malereiklasse von Hanspeter Hofmann: „Das sind Arbeiten von einem überaus begabten Künstler, einem jungen Salzburger Künstler.“

Weiterlesen

Schmuck erzählt von uns

DOMMUSEUM / INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE

14/08/12 Es hat schon Tradition: Sommersüber wird einer der Schaukästen in der Kunst- und Wunderkammer des Salzburger Dommuseums ausgeräumt, und ein Künstler oder eine Künstlerin der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst darf dort etwas hineinlegen. Diesmal: die Schmuckkünstlerin Lin Cheung.

Weiterlesen

Der Blick von Reisenden

BERUFSVEREINIGUNG / HOPFERWIESER, RIEDER

17.02.2010 Seine Landschafts-Veduten wirken wie aus der Zeit gefallen, aber sind gerade deshalb zeitlos. Herbert Hopferwieser stellt im Dachboden-Schauraum bei der Berufsvereinigung aus, Regina Riedler im Studio.

Weiterlesen

Die Botschaften der Schlachtfelder

GALERIE FOTOHOF / JO RACTLIFFE, ROGER PALMER

08/08/12 Verlassen und einsam liegen die weiten Landschaften da, in flirrender Stille. Gleichzeitig kommt das verstörende Gefühl einer Ruhe nach dem Sturm auf. Schauplatz sind die Gelände des ehemaligen Angola Krieges. Die Schwarz-Weiß Aufnahmen von Jo Ractliffe im Fotohof ziehen den Betrachter augenblicklich in ihren Bann.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014