asdf
 

Ein Populist im Parnass

altSALZBURG MUSEUM / JOHANN WEYRINGER

20/10/11 Wäre der Begriff „Populist“ nicht schon von Politikern besetzt und mithin übel beleumundet: Man müsste Johann Weyringer taxfrei zum Populisten stempeln. Es wäre in diesem Fall kein Schimpf.

Weiterlesen

Es ist auch ohne Politik schon schwer genug

KUNSTVEREIN / MIRCEA CANTOR

05/10/11 Nur drei Arbeiten zeigt der rumänische Künstler Mircea Cantor im Kunstverein. Mehr als genug, denn sie erfüllen den Großen Saal mit einer Atmosphäre von Dichte und Intensität. Obwohl - oder gerade weil - sie nur aus weißem Licht zu bestehen scheinen.

Weiterlesen

Kreatives Kunterbunt

GALERIE IM TRAKLHAUS / GROSSER KUNSTPREIS

02/10/11 Leicht ist es für eine Jury nicht, den jeweiligen Träger des „Großen Kunstpreises des Landes“ zu bestimmen. Es kommt jedes Mal aufgrund der komplexen Einreich-Modalitäten ein kunterbuntes Sammelsurium aus unterschiedlichen Techniken und individuellen Ausdrucksweisen heraus.

Weiterlesen

Niemand wird das Licht zerstören

altKUNSTPROJEKT SALZBURG / KOWANZ / WAKOLBINGER / WURM

02/10/11 Drei der namhaftesten Künstler Österreichs setzten auf Einladung der Salzburg Foundation den fulminanten Schlusspunkt unter das immer wieder umstrittene „Kunstprojekt Salzburg“.

Weiterlesen

... und die Folgen

altHINTERGRUND / KUNSTPROJEKT SALZBURG

02/10/11 Keiner der insgesamt zwölf Künstler habe für seine Arbeit den wahren Marktwert in Rechnung gestellt. Keine Steuermittel wurden für die zwölf Kunstwerke im Rahmen des „Kunstprojektes Salzburg“ aufgewendet. Das gesamte auf zehn Jahre angelegte Projekt sei privat finanziert worden.

Weiterlesen

Laubkegelviertel und Schwemmholzkreis

BUCHBESPRECHUNG / RICHTER / NATURKUNST

12/09/11 Wie ein gefüllter hohler Zahn: Das trifft den Kern, aber nicht die Poesie der Sache. Der vermoderte moosbewachsene Eichenstumpf ist tatsächlich mit Bachkieseln im Durchmesser von bis zu zwanzig Zentimetern „gefüllt“ worden. Aber er hat vom LandArt-Künstler Wolfgang Richter darüber hinaus neues Profil mit spürbarer Oberflächenspannung bekommen.

Weiterlesen

Streetart und Kellerträume

LEICA GALERIE / LIES MACULAN

06/09/11 Wie mögen sich Graffiti in wuchtige Barockrahmen verirrt haben, die sonst Ölschinken aus älterer Zeit bergen? Lies Maculan ist eine Fotografin, die mit auffälligen Arbeiten gleichsam Rösselsprünge zwischen den Kulturen vollführt.

Weiterlesen

Lesbe sein in St. Petersburg

GALERE FOTOHOF / STATE OF MIND

05/09/11 Lesben stehen im Mittelpunkt. „Familie“ ist ja doch eher ein reaktionäres Konstrukt zur Aufrechterhaltung des Pensionssystems. Die Ausstellung von Annica Karlson Rixon und Anna Viola Hallberg jedenfalls erzählt von den Lebensumständen lesbischer und bisexueller Frauen in Russland.

Weiterlesen

So jung sind die „Ex-Wilden“ geblieben

GALERIE ALTNÖDER / GENERATION 1951±

31/09/11 Vor dreißig Jahren haben sie ordentlich aufgemuckt, als „Neue Wilde“. In einer Zeit, da der konzeptuelle Ansatz gleichsam als Evangelium gilt, haben die Jungen damals die großen Farbtöpfe geöffnet und den breiten Pinsel eingetaucht. Es wurde gemalt und sie haben sogar (wieder) gegenständlich gemalt.

Weiterlesen

Die pulsierende Musik der roten Farbströme

GALERIE WELZ / MARKUS PRACHENSKY

30/08/11 Die Sommerschau in der Galerie Welz ist zur Gedenkschau für den Künstler geworden: Markus Prachensky war einer der klingenden Namen in der österreichischen Gegenwartskunst. Der Maler ist Mitte Juli gestorben.

Weiterlesen

Die zeichnerischen "Spickzettel"

U.B.R.GALERIE / JULIA MAURER

25/08/11 Eine ganze Wand ist voll mit Zeichnungen: auf Blättern, wie sie gerade greifbar sind. Das kann schon mal ein Notizblock sein oder Seiten aus einem linierten Heft. Julia Maurer ist eine unermüdliche Zeichnerin.

Weiterlesen

Von grauen Blumenkisten und bunten Visionen

SOMMERAKADEMIE BILDENDE KUNST

24/08/11 Der Chef vom Tourismusverband Hallein hat mit seiner Enttäuschung nicht hinter den Berg gehalten beim Pressegespräch der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst jüngst auf der Pernerinsel: „Die grauen Blumenkisten habt ihr nicht angemalt?“

Weiterlesen

Der unermüdliche Kreis-Läufer

altSALZBURG MUSEUM / GALERIE WEIHERGUT

22/08/11 „Umlaufbilder“: Sie sind eines der Markenzeichen von dem in Wien lebenden Maler und Grafiker Drago Prelog. Er stellt derzeit in der Galerie Weihergut aus und hat außerdem eines seiner Werke dem Salzburg Museum geschenkt.

Weiterlesen

Inniges Verhältnis zur Härte

SOMMERAKADEMIE BILDENDE KUNST / STEINBILDHAUER-SYMPOSION

18/08/11 In einem Steinbildhauer steckt mitunter ein weicher Kern. Andere wirken so kantig wie ihr Material. „Der Prantl, der streichelte die Steine, er verehrt sie. Der Hrdlicka war ein Berserker am Stein“, sagt Hubert Maier, über zwei Berühmtheiten der Branche.

Weiterlesen

Zwischen Wand, Farbe und Raum

GALERIE RUZICSKA / GEROLD MILLER

16/08/11 Radikal reduziert und stringent entwickelt Gerold Miller sein Werk aus einem minimalistischen Einsatz von Form und Farbe. Damit wäre bereits das Wesentliche mitgeteilt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014