asdf
 

Dauerbrenner des Geistes

LITERATURFORUM LESELAMPE

05/11/18 Es ist ein reicher Herbst im fünfzigsten Jahr des Literaturforums Leselampe. Am Dienstag (6.11.) liest Vladimir Vertlib liest auf Einladung der Leselampe und der Robert Jungk Bibliothek im Literaturhaus Salzburg aus seinem neuen Roman Viktor hilft. Im Literaturarchiv Salzburg lädt die Jubiläums-Ausstellung Dauerbrenner zum Rückblick auf fünfzig Jahre Literaturgeschichte.

Weiterlesen

Ringträger mit der feinen Klinge

RING DER STADT SALZBURG  FÜR WALTER KAPPACHER

02/11/18 Der Salzburger Schriftsteller Walter Kappacher hat anlässlich seines achtzigsten Geburtstages am 24. Oktober den Ring der Stadt Salzburg erhalten. „Schreiben gegen das Gleichmaß“, zitierte Bürgermeister Harald Preuner, aus einem Text über Kappacher: „Diese Schreibfertigkeit, diese Kunst des Schreibens“ haben sich aus den „Stationen und Prägungen“ seines Lebens entwickelt.“

Weiterlesen

Plackerei und Fingerknochenarbeit

IM PORTRÄT / HELENA PRÄHAUSER

25/10/18 „Etwas zu Papier zu bringen, die Zeit und Möglichkeit zu haben, den Versuch zu wagen, etwas Literarisches zu fabrizieren, stellt für mich das größtmögliche Vergnügen überhaupt dar“, so Stephanie Helena Prähauser, Preisträgerin des Jahresstipendiums für Literatur 2018.

Weiterlesen

Was kann Literatur?

HINTERGRUND / MIT SPRACHE

19/10/18 „Literatur ist ganz nett“, lautet eine von vielen Meinungen, die die Beitragenden auf Ansuchen des Literaturnetzwerkes mitSprache bisher veröffentlicht haben. Zehn Österreichische Häuser für Literatur fordern die Menschen bundesweit dazu auf, Überlegungen auf die Frage „Was kann Literatur?“ anzustellen.

Weiterlesen

Vögel. Psycho. Manderly.

LITERATURHAUS / AUSSTELLUNG / HITCHCOCK. VOM BUCH ZUM FILM

19/10/18 Ob „Die Vögel“ als blaustichiger Farbfilm, der opulente Untergang von „Manderly“ in dramatischem Schwarz-Weiß oder einer der vielen Stummfilme – Favorit „Eine Dame verschwindet“ mit der coolen ältlichen Geheimagentin: Alfred Hitchcocks Filme sind Meisterwerke. Das Literaturhaus widmet ihm eine Ausstellung.

Weiterlesen

Heute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt

30 JAHRE PROLIT

15/10/18 Diesen Herbst fallen die Literatur-Geburtstage dicht auf dicht! Seit dreißig Jahren folgt der Verein prolit seinem Anspruch, Literatur zu entdecken, zu vermitteln und das Publikum dafür zu begeistern.

Weiterlesen

Festival der Geschichte(n)

BIBLIOTHEKEN / ÖSTERREICH LIEST

12/10/18 Unsere Geschichten sind Teil der Geschichte. Geschichte ist umgekehrt aber immer auch Teil unserer Geschichten, deshalb widmet die Veranstaltungsreihe Österreich liest dieses Jahr ihr Programm eben jener „Geschichte in Geschichten“.

Weiterlesen

In der Unterhaltung steckt die Haltung

IM WORTLAUT

12/10/18 Seit 25 Jahren leitet Tomas Friedman das Literaturhaus Salzburg. Was sich in diesem Vierteljahrhundert verändert hat – am heutigen H.C. Artmann-Platz, beim Publikum, bei ihm selber und auch sonst in der Literaturszene – fasste Tomas Friedmann für DrehPunktKultur zusammen. - Hier die Analyse im Wortlaut.

Weiterlesen

Ein bunter Herbst!

JUNGES LITERATURHAUS

11/10/18 „Dass Literatur in ihren Erscheinungsformen so vielfältig ist, vermehrt die Möglichkeiten, sie in bunten Variationen vermitteln zu können“, sagt Peter Fuschelberger, der Leiter des „Jungen Literaturhauses.“ Seit 2001 baut Peter Fuschelberger das Angebot für Kinder und Jugendliche, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer systematisch aus.

Weiterlesen

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

LITERATURHAUS / LESUNG SEIDENAUER

10/10/18 Als „Autorin-Menschen-Freundinnen-Autonomes-Eigenständiges-Konglomerat“ bezeichnet Gudrun Seidenauer die Basis ihrer Figuren. In „Was wir einander nicht erzählten“ geht es um die Verbundenheit und Abhängigkeit der beiden Protagonistinnen und vor allem um die Suche nach dem eigenen „Ich“, die sie immer wieder an ihre eigenen Grenzen stoßen lässt.

Weiterlesen

Literatur zeigt Zähne

EROSTEPOST LITERATURPREIS

09/10/18 Die Salzburger Literaturzeitschrift „erostepost“ hat auch heuer wieder ihren traditionellen Literaturwettbewerb ausgeschrieben und am Freitag (5.10.) die Preisträgerinnen präsentiert. Thema 2018: „Liebe jetzt! Liebe now! Liebe wow!“ Der letzte Ausruf gilt auch für die Siegertexte der prämiierten Autorinnen.

Weiterlesen

Wie sie essen, trinken, lieben

KURT-ZOPF-FÖRDERPREIS

12/09/18 „Nahrungsaufnahme und Liebe sind menschliche Bedürfnisse, die in kulturellen Alltagspraktiken ebenso wie in Kunst und Literatur oftmals eine enge Verbindung eingehen“, sagt Anna Kathrin Bleuler, seit 2014 stellvertretende Fachbereichsleiterin der Germanistik an der Universität Salzburg.

Weiterlesen

Zehn Millionen Menschen an Buchstaben herangeführt

HINTERGRUND / 10 JAHRE STADT-LESEN

28/08/18 Das Bild ist schon vertraut: Auf dem Mozartplatz sind Sitzmöbel aufgestellt, die Menschen, die gewillt sind, sich Zeit zu nehmen zum Lesen, können aus Büchertürmen – insgesamt dreitausend Bücher – das ihnen Passende ziehen. Knotzen und Lesen unter freiem Himmel, und das kostenlos.

Weiterlesen

Raus aus der Stadt!

LITERATURARCHIV / AUSSTELLUNG

21/08/18 Was verbindet Autoren wie Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler, Richard Beer-Hofmann, Peter Altenberg, Hermann Bahr und Felix Salten? Natürlich das Wiener Café Griensteidl, wo sich die Autorengruppe Jung-Wien regelmäßig traf. Aber die Literaten von Jung-Wien gingen auch gerne auf Sommerfrische.

Weiterlesen

Herkunft und Hautfarbe?

ÖSTERREICHISCHER STAATSPREIS FÜR LITERATUR / ZADIE SMITH

04/08/18 Die britische Autorin Zadie Smith erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2018. Der Preis wird für ein Gesamtwerk verliehen, das international besondere Beachtung gefunden hat und auch in deutschsprachiger Übersetzung vorliegt. Er ist mit 25 000 Euro dotiert und wird immer zu Festspielbeginn in Salzburg verliehen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014