asdf
 

Salome gesehen - da war’s um mich geschehen

LANDESTHEATER / OPER

17/12/10 Ein Operndirektor und eine Opernreferentin werden sich künftig zusammen mit dem Musikdirektor um das Musiktheater am Landestheater kümmern. Keine Aufblähung des Apparates, betont Intendant Carl Philip von Maldeghem: „Das Theater war in der Ära Dolder unterbesetzt.“ Nebenbei: Ein Besucherplus um acht Prozent gegenüber dem Vorjahr freut den Intendanten.

Weiterlesen

Schall und Rauch und Geistersang

DELIRIUM 2010

17/12/10 „Bewusstseinszustand, verbunden mit Erregung, Sinnestäuschungen und Wahnideen“ sagt das Lexikon zu „Delirium“. Die Lateinvokabel „de-lirare“ steckt dahinter: „aus der Furche geraten“. Genau das will Gustav Kuhn mit und bei seinem vorweihnachtlichen Konzertreigen, der heute Freitag (17.12.)  im Großen Saal eröffnet wird.

Weiterlesen

Heuer wäre ein Nicolai-Jahr gewesen

GROSSE AULA / CHORKONZERT

16/12/10 Vor 200 Jahren ist Otto von Nicolai in Königsberg geboren worden. 1842 hat er in Wien, als Hofopern-Kapellmeister, die Philharmonischen Konzerte (und damit die Wiener Philharmoniker als eigenständiges Orchester) ins Leben gerufen. Damit hat er sich tief in die österreichische Musikgeschichte eingegraben.

Weiterlesen

Präludien einer Grenzüberschreitung

DIALOGE / POPPE / BACH / PERSISCHE MUSIK

06/12/10 Der zweite Abend der Enno Poppe gewidmeten „Dialoge“ brachte weitere Facetten im Werk des deutschen Komponisten - vor allem aber ein virtuoses Ende: Hossein Alizadeh und Madjid Khaladj führten vor Augen, dass eine Verengung des musikalischen Horizonts auf die europäische Tradition nicht das Gebot der Stunde sein kann.

Weiterlesen

Bilder, zu Klang geworden

DIALOGE / ROTHKO CHAPEL / REQUIEM

06/12/10 „Rothko Chapel“, die Rothko Kapelle also, steht in Texas: Seit 1971 ist sie ein Ort der Begegnung und Kontemplation für Menschen aller Bekenntnisse und Religionen, errichtet als Oktogon nach den Vorstellungen des Malers Mark Rothko, der den Raum mit 14 teil monochromen Tafelbildern gestaltet hat. Morton Feldman das Konzept von Rothko Chapel Musik werden lassen.

Weiterlesen

Gluck ist gut versichert

UNIVERSITÄT SALZBURG / GLUCK-FORSCHUNGSSTELLE

03/12/10 Wenn an den Universitäten ernsthaft gespart wird, dann geht es kleinen Forschungseinrichtungen, die quasi „nebenher“ laufen, an den Kragen. Die seit langem an der Universität Salzburg angesiedelte Gluck-Forschungsstelle wird es aber weiterhin geben.

Weiterlesen

Jetzt online anmelden

PRIMA LA MUSICA 2011

03/12/10 Der Wettbewerb „prima la musica“ zählt zu den wichtigsten außerschulischen Einrichtungen zur Förderung der musikalischen Jugend. Die Landesausscheidung wird von 22. bis 27. Februar stattfinden. Es ist der siebzehnte Wettbewerb.

Weiterlesen

Miniaturen aus dem Notenschrank

DIALOGE / AUFTAKTKONZERT

03/12/10 Es muss schon eine starke eigene Handschrift dahinterstecken, wenn ein Komponist seinen Notenschrank öffnet, kammermusikalische Miniaturen aus gut anderthalb Jahrzehnten zusammenbündelt – und das Ganze dann nicht ein Konglomerat aus Zufälligem, sondern ein schlüssiges Ganzes ergibt.

Weiterlesen

Zeit nehmen für die zeitgenössische Musik

altDIALOGE / IM PORTRÄT / ENSEMBLE MOSAIK

01/12/10 Es ist eines der führenden Ensembles für zeitgenössische Musik - und Ensemble in Residence bei den "Dialogen" von 2. bis 5. Dezember: Das ensemble mosaik entstand 1997 aus einer Initiative junger Instrumentalisten und Komponisten in Berlin. Gepackt hat sie alle die „Vielfalt ästhetischer Konzepte und Erscheinungsformen in der zeitgenössischen Musik“.

Weiterlesen

Wer was auf sich hält, steht Kopf

NACHT DER KOMPONISTINNEN UND KOMPONISTEN

01/12/10 Beim „Winterfest“ stehen die Künstler öfter mal Kopf. Im Zirkus ist das fast normal. In der zeitgenössischen Musik stehen vielleicht einmal die Harmonien oder Kompositionsprinzipien, aber selten die Ausführenden Kopf. Bei der „Nacht der Komponistinnen und Komponisten“ im Solitär war das der Fall.

Weiterlesen

Die Musik als Ganzes ist der größte Förderposten

KULTURFÖRDERUNG / STADT

01/12/10 Mehr als sechs Millionen Euro gibt die Stadt 2011 für Förderungen im Bereich Musik aus. Die Musik ist damit finanziell gesehen die zweitgrößte Sparte im Bereich der Kultursubventionen.

Weiterlesen

Gar sanfte Revolution im Roten Salon

ARGE / ROTER SALON

30/11/10 Der „Rote Salon“ hat eine in Salzburg einzigartige Atmosphäre: Ist die Zahl der Besucher überschaubar, lebt der Salon von der Intimität eines Wohnzimmers und der scheinbar nicht vorhandenen Grenze zwischen Künstler und Publikum. Ist er hingegen ausverkauft, fühlt man sich fast wie in einem Großstadt-Club. So auch diesmal bei modernem Indie-Pop und zeitlosen Gitarrensongs.

Weiterlesen

Schräg auf den Tasten und zwischen den Saiten

altDIALOGE / ENNO POPPE

29/11/10 „Wir machen sehr schräge Programme“, sagt Enno Poppe. „Wir testen Sachen aus, die andere nicht spielen. Das ist für mich so eine Art Forschungslabor. Kunst hat viel mit Forschung zu tun und im Rahmen von Forschungsarbeiten sehe ich die ganze Ensemble-Tätigkeit.“ Enno Poppe - Komponist, Mitbegründer und Leiter des „Ensemble Mosaik“ - steht im Mittelpunkt der Dialoge von 2. bis 5. Dezember.

Weiterlesen

Ein Sieg auf allen Linien

KLANGSCALA / WETTBEWERBSERFOLG

29/11/10 Beim 27. Internationalen Franz-Schubert-Chorwettbewerb, der vom 24.-28. November in Wien ausgetragen wurde, ging der Kammerchor des Musikum Salzburg, „KlangsCala“ unter der Leitung von Helmut Zeilner, als Sieger hervor.

Weiterlesen

Vom ÖENM zum oenm

alt35 JAHRE OENM / HINTERGRUND II

26/11/10 Frank Stadler und Peter Sigl sind die Führungspersönlichkeiten der flexiblen Musikergruppe, als deren „harten Kern“ sich das Stadler Quartett versteht, international eines der führenden Streichquartette für Neue Musik. Morgen Samstag (27.11.) feiert das oenm im „Spiegelzelt“ im Volksgarten sein 35 jähriges Bestehen mit einem „Klangfest“: Die Werkwahl - klassische und gegenwärtige Moderne - ist programmatisch für das oenm. - Lesen Sie weiter in Gottfried Franz Kaspareks Geschichte des Ensembles, das die Auf- und Annahme zeitgenössischer Musik in Salzburg so entscheidend geprägt hat.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014