asdf
 

Kinder sind trumpf

MOZARTWOCHE / MOZART KINDERORCHESTER           

03/02/20 Wenn die Orchesterinstrumente von Kindern im Volksschul- bis Mittelstufenalter gespielt werden, wirkt sich das das gesamte Konzerthaus aus. Aufgeregt schwirrt es durch die Gänge, das Buffet ist abweisend verschlossen. Die Kleidung in schwarz und weiß deutet auf die Erwachsenenwelt. Doch ein grüner Kinderbass macht sich über den Ernst der Aufstellung verschmitzt lustig.

Weiterlesen

Finale furioso

MOZARTWOCHE / MAHLER CHAMBER ORCHESTRA / DANIEL HARDING

03/02/20 Mozart-Apostel Bernhard Paumgartner hätte seine Freude gehabt. In der am Sonntag (2.2.) zu Ende gegangenen Mozartwoche nämlich wurde der einst von ihm für die Festspielmatineen geschaffene Typus – zwischen Jugendwerke und große Sinfonik eingebettete Konzerte und Arien – nicht nur weiter gepflegt, sondern ausgeweitet.

Weiterlesen

Große blasende Musik

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / BARENBOIM

02/02/20 Gar nicht so richtig munden wollte, nach einer Mozartwoche der Begegnung mit Bläserformationen wie Les Vents Francais, die etwas gleichförmig verhuschte Wiedergabe der Gran Partita. Die Haffner Symphonie zündete dagegen wie eine Rakete.

Weiterlesen

Mozart in allen Alterslagen

MOZARTWOCHE / AKADEMIEKONZERT

02/01/20 Eine Akademie zur Matineenstunde. Mit Mozart durch seinen bunt biografischen Musikgemüsegarten. Wenn das Mozarteumorchester unter Riccardo Minasi die Ouvertüre zu Mitridate, re di Ponto anwirft, wird klar, warum der kleine Mozart so einen Wind in Italien entfachen konnte.

Weiterlesen

Konzertwunder mit Posthorn

MOZARTWOCHE / CAMERATA SALZBURG

31/01/20 Dass Radek Baborák ein Hornist der Weltklasse ist, weiß man. Doch seit einem guten Jahrzehnt dirigiert er auch, so diesmal die Camerata Salzburg in der Mozartwochen-Matinee am Freitag (31.1.) Großen Saal des Mozarteums. Natürlich gab es Mozart pur. Und machte große Lust auf mehr!

Weiterlesen

Energieschübe für die Gottesmutter

MOZARTWOCHE / LA CETRA BAROCKORCHESTER & VOKALENSEMBLE

31/01/20 Ein Gutes hat es, wenn ein Sänger ein Festival leitet: Es kommen Vokalwerke zur Aufführung, die sonst selten im Konzert erklingen. Wie die „Lauretanische Litanei“ am Donnerstag (30.1.) in der lauten aber glückhaften Interpretation von La Cetra Barockorchester und Vokalensemble.

Weiterlesen

Bolero und Take five für Mozart

MOZARTWOCHE / LES SOURDS-DOUÉS

31/01/20 Wenn schon Mozartwoche auf „Abwegen“, dann am besten so: Leise und poetisch. Humorvoll und schräg. Ohne Mozart neu erfinden, aktualisieren, beleuchten oder sich sonstwie auf dessen Kosten wichtig zu machen. Wenn schon Mozartwoche auf neuem Terrain, dann mit dem französischen Bläserquartett Les Sourds-Doués.

Weiterlesen

Melodischer Zauber

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / LAHAV SHANI

30/01/20 Das „System“ hinter den Konzerten der Wiener Philharmoniker bei der Mozartwoche: Zwei Konzerte nimmt (auch in den nächsten Jahren) stets Daniel Barenboim als Dirigent und Klaviersolist wahr. Einmal kommt ein Junger dran, am Mittwoch (29.1.) der 1989 in Tel Aviv geborene Lahav Shani.

Weiterlesen

Ja schon. Aber warum?

MOZARTWOCHE / MOZART IN THE WIND

30/01/20 Tanz-Rhythmen aus der lieben weiten Welt, vom Balkan über Wien bis Lateinamerika, mit reizvoll harmonisierten „Flugpassagen“ verbunden mit Mozart-Schnipseln zu einer Art Mulit-Kulti-Rondo: Das war der Höhepunkt von Mozart in the Wind bei der Mozartwoche in der Szene Salzburg.

Weiterlesen

Harmoniemusik mit Witz und Tiefe

MOZARTWOCHE / BLÄSERENSEMBLE AKAMUS

29/01/20 Im Vorspiel zu Goethes Faust heißt es: „Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen!“ So stellt die Mozartwoche modernen Instrumenten historische Klänge gegenüber. Letzteres ist doppelt erfreulich, wenn absolute Könner wie das Bläserensemble der Akademie für Alte Musik Berlin im Großen Saal des Mozarteums auftreten.

Weiterlesen

Glitzernde Edelsteine. Schwarzer Porphyr.

MOZARTWOCHE / L’ARPEGGIATA

29/01/20 Eine Händel-Mozart-Lesart, wie sie delikater und klangsinnlicher nicht gewünscht werden und eine Mozart-Interpretation, wie sie klobiger und un-inspirierter nicht ausfallen könnte: Ein echtes Wechselbad war das Konzert des Originalklang-Ensembles L'Arpeggiata unter der Leitung von Christina Pluhar.

Weiterlesen

Sternstunde am Geburtstag

MOZARTWOCHE / BLÄSER-KAMMERMUSIK

28/01/20 Mozart selber sagte, dass er das Quintett KV 452 für das Beste halte, was er in seinem Leben geschrieben habe. Zum Virtuosesten, das er den Oboisten geschenkt hat, gehört das Quartett KV 370. Le Vents Francais und das Kodály String Quartet setzten am Montag (27.1.) Maßstäbe in der Interpretation Mozart'scher Bläserkammermusik.

Weiterlesen

Ständchen von Herzen

MOZARTWOCHE / SERENATA MOZARTIANA

27/01/20 Mozarts Geburtstag! Wer aus dem Anlass so richtig die Sau rauslassen will: Geburtstagskinder haben heute – 27. Jänner – freien Eintritt in Mozarts Geburtsthaus. Für weniger Temperamentvolle empfiehlt sich an dem Tag: zuhören, was Rolando Villazón so aufführt, wenn er einen Sombrero auf hat.

Weiterlesen

Eine Wunderwelt für Krisenfälle

MOZARTWOCHE / PUNKITITITI

27/01/20 Wer sagt, dass nur wir Menschen es schwer haben im Leben? Der Kleiderständer hadert mit sich und der Welt, weil er viel lieber eine Stehlampe wäre. Guter Grund, sich an der Brust eines Menschen so richtig auszuweinen. Pùnkitititi im Marionettentheater.

Weiterlesen

Aller guten Dinge sind fünf

MOZARTWOCHE / CAMERATA SALZBURG / FRANÇOIS LELEUX

27/01/20 Die Mozartwoche macht‘s möglich: alle Blasinstrumente, für die der Genius loci Konzerte komponierte, an einem Termin zu versammeln. Les Vents Français, dem Ensemble dem auch der Oboist  François Leleux entstammt stellten am Sonntag (26.1.) die Solisten in einer Matinee der Camerata Salzburg.

Weiterlesen

Ein Schiff für Liebeskummer

MOZARTWOCHE / LE NOZZE DI FIGARO

26/01/20 Susanna und Marcellina zanken und keifen: Wer kriegt den Figaro? Der Dirigent kriegt beinah auch sein Teil ab. Bevor die Damen handgreiflich werden, trennt Sir András Schiff – zwischen den beiden durch dirigierend – die Konkurentinnen. Überhaupt wenden sich die Solisten aller Liebeslager gern, Unterstützung heischend, an den Maestro... Der konzertante Figaro bei der Mozartwoche in der Felsenreitschule hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck.

Weiterlesen

Ein lauwarmes Tröpferlbad

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / BARENBOIM (1)

26/01/20 Klar, dass Mozart sich wundern würde, hörte er seine Musik von einem heutigen Orchester gespielt. Aber geradezu perplex wäre er vermutlich, hörte er seine Hornkonzerte so, wie Radek Baborák das Es-Dur-Konzert KV 447 am Samstag (25.1.) im Großen Festspielhaus hat hören lassen.

Weiterlesen

Lustvolle Wonne

MOZARTWOCHE / CHAMBER ORCHESTRA OF EUROPE / ANDREW MANZE

26/01/20 Die Orchesterkonzerte am Beginn der Mozartwoche kreisen allesamt um Wolfgang Amadés Bläserkonzerte. Zur ersten Matinee klinkte sich Freitag (24. 1.) das Chamber Orchestra of Europe mit mit dem oboisten François Leleux als Solisten im Großen Saal des Mozarteums in den Reigen ein und wurde geradezu euphorisch gefeiert.

Weiterlesen

Birne, Tod und Teufel

MOZARTWOCHE / LOTERÍA MOZARTIANA

26/01/20 Der Stiefel. Das Fass. Der Wellensittich. Die Birne. Die Lotería Mozartiana sei der Anlass, den Grafiker der Mozartwoche vor den Vorhang zu holen: Philipp Pontzen schuf nicht nur für den Hauptprospekt den Horn spielenden Krebs oder den Weißen Hai am Bassflügelhorn.

Weiterlesen

Kopflos mit rotem Krebs an der Leine

MOZARTWOCHE / MESSIAS

24/01/20 Natürlich ist Text das grundfalsche Medium um die Art zu beschreiben, wie Robert Wilson Händels Messias umsetzt. Eine Bildgeschichte würde eher einen Eindruck vermitteln. Freilich: Geschichte will Wilson dezidiert keine erzählen. Also Bilder allein. Das ist's wohl, und nicht viel mehr.

Weiterlesen

Steine im Fluss der Heiterkeit

MOZARTWOCHE / ERÖFFNUNGSKONZERT

23/01/20 Rolando Villazón ist omipräsent. Noch bevor er am Donnerstag (23.1.) Publikum und Orchester zum Eröffnungskonzert mit einem kräftigen Hallo! begrüßte und einem aufmunternden Vamos¡in die Mozartwoche führte, kam die Stimmte des Intendanten vom Band und bat, die Mobiltelefone auszuschalten.

Weiterlesen

Eine Rakete gegen die Obrigkeit

MOZARTWOCHE / LEHRLINGSKONZERT

22/01/20 Zweitausend Jugendliche aus dem ganzen Bundesland kamen 2013 zum ersten Lehrlingskonzert ins Große Festspielhaus. Das Echo war überwältigend. Seither gibt die Philharmonie Salzburg zwei Lehrlingskonzerte pro Saison. Musikvermittlung! Ein Herzensanliegen von Elisabeth Fuchs, wie von Rolando Villazón: Er lud das „Erfolgskonzept Lehrlingskonzert“ zur Mozartwoche.

Weiterlesen

Durch den Bezirk der Noten irrte sie

MOZARTWOCHE / HÄNDEL-BEARBEITUNGEN

21/01/20 Händels Messias in der „Bearbeitung“ von Mozart und in der Regie des legendären Robert Wilson ist die szenische Hauptproduktion der Mozartwoche. Auf dem Programm steht mit der Ode auf die Heilige Caecilia eine weitere hoch reizvolle Mozart'sche Händel-Bearbeitung. Es spielen L'Arppeggiata und unter der Leitung von Christina Pluhar.

Weiterlesen

In Liebe zerflossenes Gefühl

MOZARTWOCHE / KONZERTE ZUR ERÖFFNUNG UND ZUM ABSCHLUSS

17/01/20 Auf Knien hinter dem Ofen musste der berühmte Hornvirtuose ausharren, während Mozart für ihn ein Hornkonzert komponierte. „Glücklicherweise war Mozart kein langsamer Komponist und so musste der arme Hornist nur einige Stunden seine Knie schinden.“

Weiterlesen

Blowin' in the Wind

MOZARTWOCHE / BLÄSERKAMMERMUSIK

15/01/20 Stars der Gegenwart spielen Werke uraufgeführt von den Stars der Mozartzeit: „In diesem Jahr werden wir Mozarts Musik für Blech- und Holzbläser entdecken und uns dadurch auch den besonderen Freundschaften Mozarts annähern, die diese Meisterwerke hervorgebracht haben“, so Rolando Villazón.

Weiterlesen

Trazom & sein angeborenes Genie

MOZARTWOCHE / CROSS OVER / SZENISCHES

10/01/20 Trazom! Pùnkitititi! Und Mozart durch den – Pardon – Mozart in The Wind. Die Konzerte der Mozartwoche von 23. Jänner bis 2. Februar werden viele Bläser- und Vokalwerke bringen. Sie werden also auch „Wind“ machen, sonst aber, Stichwort Only Mozart, recht klassisch ausfallen. Daneben will Intendant Rolando Villazón dem spielerischen Mozart viel Raum geben und auch die Marionetten mitspielen lassen.

Weiterlesen

Findet Nemo!

KOMMENTAR

04/02/19 Von Heidemarie Klabacher - Rolando Villazóns erste Mozartwoche ist vorüber. „Nur Mozart“ lautet die Devise für weitere vier Jahre. Drohung oder Verheißung? Das lässt sich im „Jahr eins nach Villazón“ noch nicht sagen - prägte dieser „sein“ Festival doch vor allem mit unermüdlichem Einsatz, staunenswerter Omni-Präsenz und seinem mitreißenden Charisma. Und der künstlerische Ertrag?

Weiterlesen

Verzaubert bis halb Drei

MOZARTWOCHE / CAMERATA SALZBURG

04/02/19 So kurz wie das Akademie-Konzert der Mozartwoche am Sonntag (3.2.) nämlich „nur“ dreieinhalb Stunden lang, waren die „Akademien“ der Wiener Klassik nicht – unter fünf Stunden ging da nichts. Aber auch zwei Drittel des Programms von Mozarts Benefizkonzert am 23. März 1783 im alten Wiener Burgtheater reichen für eine Matinee.

Weiterlesen

Ende gut, alles gut!

MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / IVOR BOLTON

04/02/19 Nicht nur aus lokaler Sicht war es recht und billig, das Mozarteumorchester Anfang und Ende zu betrauen. Von Ivor Bolton beflügelt, mit dem Bachchor Salzburg, der wandlungsfähigen Sopranistin Olga Peretyatko und dem virtuosen Hornsolisten Felix Kieser schenkte das MOS einen finalen Höhepunkt mit dem Konzert zum Abschluss der Mozartwoche.

Weiterlesen

Mozart im Alltagsgeschäft

MOZARTWOCHE / IL GIARDINO ARMONICO / RIAS KAMMERCHOR

01/02/19 Die Serenata notturna als rechter Muntermacher: Wirkt in der Lesart von Giovanni Antonini und seinem Ensemble Il Giardino Armonico wahrscheinlich besser als als vier Espressi vor dem Zubettgehen.

Weiterlesen

Eine ruhige Kugel

MOZARTWOCHE / DANIEL BARENBOIM

01/02/19 Mozart beim Kegeln. Dem Spiel zugewandt nur, wenn der Wurf an ihm ist, sonst ist er angeblich mit dem Kopf bei den Noten. – Dass er sogar Teile des Don Giovanni am Rand der Kegelbahn geschrieben hätte, ist eine bald nach seinem Tod in die Welt gesetzte Geschichte.

Weiterlesen

Geradlinigkeit im hellhörigen Raum

MOZARTWOCHE / C-MOLL-MESSE

01/02/19 Eine selten sich bietende Gelegenheit: Im Abstand von zwei Tagen konnte man bei der Mozartwoche das Original – die c-Moll-Messe – mit der Kontrafaktur – dem Oratorium Davide penitente vergleichen.

Weiterlesen

Vom büßenden David

MOZARTWOCHE / UNI MOZARTEUM / HANSJÖRG ALBRECHT

30/01/19 Wo Mozart draufsteht, ist auch Mozart drinnen. Eine Stunde lang beeindruckten Dienstag Sänger und Instrumentalisten als traditioneller Beitrag von Salzburgs Kunst-Universität und bewiesen, dass das Institut nicht bloß den Namen des Genius trägt.

Weiterlesen

Ungestüm

MOZARTWOCHE / MITSUKO UCHIDA

30/01/10 Drei Tage nach der Cappella Andrea Barca und András Schiff nun das Mahler Chamber Orchestra mit Mitsuko Uchida: Da kann man als Hörer gar nicht anders als unmittelbar vergleichen – auch wenn einem bewusst sein muss, dass ein Vergleich mehr als unfair ist.

Weiterlesen

Mord im Abendkleid

MOZARTWOCHE / LES TALENS LYRIQUES / CHRISTOPHE ROUSSET

28/01/19 Judith eilt herbei, wirft ihr hähernes Gewand ab und die Designerrobe über – und macht sich auf, den Holofernes zu köpfen. Die Männer haben derweil wichtiges über Gott und die Welt zu bereden... Ein ziemlich cooler Stoff, den der 15jährige Mozart da vertont hat. Wunderschöne Musik, brillante Personenporträts in Noten. Formal halt noch dem Barock verwandt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014