asdf
 

Findet Nemo!

KOMMENTAR

04/02/19 Von Heidemarie Klabacher - Rolando Villazóns erste Mozartwoche ist vorüber. „Nur Mozart“ lautet die Devise für weitere vier Jahre. Drohung oder Verheißung? Das lässt sich im „Jahr eins nach Villazón“ noch nicht sagen - prägte dieser „sein“ Festival doch vor allem mit unermüdlichem Einsatz, staunenswerter Omni-Präsenz und seinem mitreißenden Charisma. Und der künstlerische Ertrag?

Weiterlesen

Verzaubert bis halb Drei

MOZARTWOCHE / CAMERATA SALZBURG

04/02/19 So kurz wie das Akademie-Konzert der Mozartwoche am Sonntag (3.2.) nämlich „nur“ dreieinhalb Stunden lang, waren die „Akademien“ der Wiener Klassik nicht – unter fünf Stunden ging da nichts. Aber auch zwei Drittel des Programms von Mozarts Benefizkonzert am 23. März 1783 im alten Wiener Burgtheater reichen für eine Matinee.

Weiterlesen

Ende gut, alles gut!

MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / IVOR BOLTON

04/02/19 Nicht nur aus lokaler Sicht war es recht und billig, das Mozarteumorchester Anfang und Ende zu betrauen. Von Ivor Bolton beflügelt, mit dem Bachchor Salzburg, der wandlungsfähigen Sopranistin Olga Peretyatko und dem virtuosen Hornsolisten Felix Kieser schenkte das MOS einen finalen Höhepunkt mit dem Konzert zum Abschluss der Mozartwoche.

Weiterlesen

Mozart im Alltagsgeschäft

MOZARTWOCHE / IL GIARDINO ARMONICO / RIAS KAMMERCHOR

01/02/19 Die Serenata notturna als rechter Muntermacher: Wirkt in der Lesart von Giovanni Antonini und seinem Ensemble Il Giardino Armonico wahrscheinlich besser als als vier Espressi vor dem Zubettgehen.

Weiterlesen

Eine ruhige Kugel

MOZARTWOCHE / DANIEL BARENBOIM

01/02/19 Mozart beim Kegeln. Dem Spiel zugewandt nur, wenn der Wurf an ihm ist, sonst ist er angeblich mit dem Kopf bei den Noten. – Dass er sogar Teile des Don Giovanni am Rand der Kegelbahn geschrieben hätte, ist eine bald nach seinem Tod in die Welt gesetzte Geschichte.

Weiterlesen

Geradlinigkeit im hellhörigen Raum

MOZARTWOCHE / C-MOLL-MESSE

01/02/19 Eine selten sich bietende Gelegenheit: Im Abstand von zwei Tagen konnte man bei der Mozartwoche das Original – die c-Moll-Messe – mit der Kontrafaktur – dem Oratorium Davide penitente vergleichen.

Weiterlesen

Vom büßenden David

MOZARTWOCHE / UNI MOZARTEUM / HANSJÖRG ALBRECHT

30/01/19 Wo Mozart draufsteht, ist auch Mozart drinnen. Eine Stunde lang beeindruckten Dienstag Sänger und Instrumentalisten als traditioneller Beitrag von Salzburgs Kunst-Universität und bewiesen, dass das Institut nicht bloß den Namen des Genius trägt.

Weiterlesen

Ungestüm

MOZARTWOCHE / MITSUKO UCHIDA

30/01/10 Drei Tage nach der Cappella Andrea Barca und András Schiff nun das Mahler Chamber Orchestra mit Mitsuko Uchida: Da kann man als Hörer gar nicht anders als unmittelbar vergleichen – auch wenn einem bewusst sein muss, dass ein Vergleich mehr als unfair ist.

Weiterlesen

Mord im Abendkleid

MOZARTWOCHE / LES TALENS LYRIQUES / CHRISTOPHE ROUSSET

28/01/19 Judith eilt herbei, wirft ihr hähernes Gewand ab und die Designerrobe über – und macht sich auf, den Holofernes zu köpfen. Die Männer haben derweil wichtiges über Gott und die Welt zu bereden... Ein ziemlich cooler Stoff, den der 15jährige Mozart da vertont hat. Wunderschöne Musik, brillante Personenporträts in Noten. Formal halt noch dem Barock verwandt.

Weiterlesen

Lebenslust in Briefen und Tönen

MOZARTWOCHE / BRIEFE UND VIOLINSONATEN

29/01/19 Mozart pur und „Mozart lebt sind die Slogans Rolando Villazón für die Mozartwoche-Ära. Eingelöst wird das nicht im aufgeplusterten Spektakel à la T.H.A.M.O.S, sondern im Kleinen. Etwa an Mozarts Geburtstag (27.1.) im Tanzmeistersaal. Drei Künstler widmen sich mit Inbrunst Briefen und Violinsonaten.

Weiterlesen

Preposteroso assoluto

MOZARTWOCHE / SZENE / NOLA RAE

29/01/19 Mozartwoche à la Rolando Villazón: Das schafft einen leichten, verspielten Zugang zum Genius loci. Auch Clownerie darf sein. An solche Grenzgänge muss sich vielleicht die Stiftung Mozarteum als Veranstalterin selbst erst gewöhnen...

Weiterlesen

Auf und nieder – wie Clown Wolferl gebietet

MOZARTWOCHE / MOZART KINDERORCHESTER

28/01/19 Mozart hatte nichts gegen das „Klappen“. Womit Rolando Villazón auf seine unvergleichliche Art sich der deutschen Sprache zu bedienen, „klatschen“ meint. Besonders das Hinein-Klatschen in die Satzpausen. Tatsächlich gab es nur einen ganz kurzen Klapp-Versuch nach dem ersten Satz der Sinfonie B-Dur KV 22, die das Mozart Kinderorchester bravourös musiziert hat.

Weiterlesen

Getanzte Geburtstagsfeier

MOZARTWOCHE / BALLETTGALA

28/01/19 Mozart Moves! Die Ballettgala der Mozartwoche am Abend von Mozarts 263. Geburtstag am Sonntag (27.1.) bewegte nicht nur die Tänzerbeine, sondern auch die Gemüter der Zuschauer im restlos ausverkauften Landestheater.

Weiterlesen

Stimmglanz und Gloria

MOZARTWOCHE / LIEDMATINEE MAURO PETER

28/01/19 Deswegen geht man zur Mozartwoche. Deswegen soll es die Mozartwoche geben. Und genau so etwas wagt man selbst von der Mozartwoche nicht zu erwarten. Es muss einem geschenkt werden: Mozartlieder - so tief und bewegend wie Schubert, so unverbraucht wie qualitätvollste „Neue Musik“. So duftig und lebendig wie Mozart.

Weiterlesen

In Bestgeber-Laune

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / ADAM FISCHER

27/01/19 Seit 1956 gehören die Wiener Philharmoniker zu den unverzichtbaren Gästen der Mozartwoche. Heuer steht ihnen das Große Festspielhaus nicht zur Verfügung, der erste Auftritt heuer (Samstag, 26.1.) im Haus für Mozart. Statt Bernard Haitink dirigierte Adam Fischer.

Weiterlesen

Mozart-Gipfel mit Geheimnistiefe

MOZARTWOCHE / CAPPELLA ANDREA BARCA / ANDRAS SCHIFF

27/01/19 Nach dem zweiten Konzert der Cappella Andrea Barca gab's die Goldene Mozart-Medaille. Und zuvor, am Samstag- und Sonntag /26./27.1.) Vormittag, war – quasi am Jubiläumstermin – zu erleben, wie hoch der Gipfel ist, den man im Verlauf von zwei Jahrzehnten erklimmen kann.

Weiterlesen

Viel Glück beim kalten Bade

MOZARTWOCHE / MARIONETTENTHEATER / BASTIEN UND BASTIENNE

27/01/19 Beim Puppencasting stellen sich die Anwärter ziemlich drollig an. Ist das so bei realen Künstler-Castings, dass die Vorstelligen an Herausforderungen, wie „gerade über die Bühne gehen“, scheitern? Im Marionettentheater bleiben dann doch geeignete Darsteller für Mozarts Bastien und Bastienne übrig. Es ist sogar eine Sopranistin zu viel. Zickenkrieg ist angesagt.

Weiterlesen

Mozarts wundersame Schatten

MOZARTWOCHE / OVAL / CATAPULT

27/01/19 Die Dame ist eine gebückte, am Stock gehende Oma. Sie erzählt von einst, als sie und ihr Bruder Wolfgang Amadé als Jugendliche in einem von Musik durchpulsten Haus in der Getreidegasse Freundschaft schlossen mit einer Maus, die ihre großen Ohren auch auf die Musik gerichtet hatte...

Weiterlesen

Weltverbesserung mit der Laserkanone

MOZARTWOCHE / T.H.A.M.O.S.

25/01/19 Die Felsenreitschule ist der Bühnenraum in Salzburg mit dem größten Luftraum – wie geschaffen für die Techno-Installationen und die Luftakrobaten von La Fura dels Baus. Sie ist freilich nicht zwingend auch eine Bühne, die viel heiße Luft verträgt. Was nach der wüsten Bilder- und Textorgie in der Auftakt-Premiere der Mozartwoche am Donnerstag einigermaßen beruhigte: Mozarts Musik – unter anderem die Bühnenmusik zu Thamos – ist trotz alledem einigermaßen unbeschadet davongekommen.

Weiterlesen

Schmankerln für den Tenor-König

MOZARTWOCHE / AUFTAKTKONZERT

25/01/19 Ramón Vargas sei der erste Titus und der erste Idomeneo gewesen, den er auf der Bühne erlebt habe, so Rolando Villazòn in seiner Begrüßung zum ersten Konzert der Mozartwoche. Ein stattlicher Idomeneo ist der mexikanische Tenor wohl immer noch.

Weiterlesen

Viel Wind, viel Szene

MOZARTWOCHE 2020

24/01/19 Wenige Stunden vor Beginn der Mozartwoche 2019 präsentierte Rolando Villazón das Programm 2020. Drei szenische Produktionen stehen an, ein Schwerpunkt gilt Mozarts Werken für Holz- und Blechblasinstrumente. Ab 2020 wird Daniel Barenboim je zwei der drei Konzerte der Wiener Philharmoniker leiten. Sir András Schiff startet einen Zyklus konzertanter Aufführungen der drei da Ponte-Opern.

Weiterlesen

Assyrer, Recycling, Kyrie

MOZARTWOCHE / CHORWERKE

23/01/19 „Bekannte und selten gespielte Chorwerke Mozarts“ sind, so Rolando Villazón, einer der Schwerpunkte der Mozartwoche 2019. Das beginnt morgen Donnerstag (24.1.) mit Thamos, König in Ägypten als knallbunter „szenischer Erzählung“. Es kommt das Requiem. Und es kommen die Waisenhaus ebenso wie die c-Moll Messe und deren Schwesterwerk, die musikalisch fast identische Kantate Davide penitente, oder die „Heilige Handlung“ Betulia liberata.

Weiterlesen

Sombrero und volle Kanne Musik

MOZARTWOCHE / 27. JÄNNER

22/01/19 Es ist nicht der rundeste aller möglichen Geburtstage. Gefeiert wird trotzdem: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart erblickte vor 263 Jahren, am 27. Jänner 1756 um acht Uhr abends im Haus 225 am Löchelplatz – heute Getreidegasse 9 – das Licht der Welt.

Weiterlesen

Gegen den Taktstrich

MOZARTWOCHE / DANIEL BARENBOIM / KAMMERMUSIK

21/01/19 „Es konnte nicht gefallen; alles gähnte vor Langerweile über dem unverständlichen Tintamarre von 4 Instrumenten, die nicht in vier Takten zusammen paßten, und bey deren widersinnigem Concentu an keine Einheit der Empfindung zu denken war.“ So urteilte ein Zeitgenosse über Mozarts untypische Klavierquartette. Sie sind also gut gealtert! Dies zu bewahrheiten, bittet die Mozartwoche Daniel Barenboim gleich dreimal ans Klavier. Er spielt zusammen mit jungen Kollegen Trios und Quartette.

Weiterlesen

Aufmarschgebiet für Preußen

MOZARTWOCHE / KAMMERMUSIK

16/01/19 „Die Kammermusik wird bei der Mozartwoche seit Anbeginn – nämlich 1956 – mit höchstem Anspruch liebevoll gepflegt: Hier treffen etablierte Weltstars auf junge KollegInnen, die sich bravourös und meisterhaft in deren großen musikalischen Fußstapfen bewegen“, schwärmt Rolando Villazon vom Kammermusik-Programm „seiner“ ersten Mozartwoche.

Weiterlesen

Mit Laser und Schwert zurück ins Jahr Dreitausend

MOZARTWOCHE / T.H.A.M.O.S.

11/01/19 Thamos, König in Ägypten in der Inszenierung der katalanischen Theatertruppe La Fura dels Baus ist das Herzstück der Mozartwoche 2019. Die Proben haben im Dezember in Barcelona begonnen und sind inzwischen in der Felsenreitschule angelaufen. Das meldet die Stiftung – und verspricht, zusammen mit ersten exklusiven Bildern, „ein eindrucksvolles visuelles Erlebnis in der Felsenreitschule“.

Weiterlesen

Mozart mit und ohne Worte

MOZARTWOCHE 2019

09/01/19 Für die Mozartwoche 2019 zeichnet als Intendant der temperamentvolle Tausendsassa Rolando Villazon. Daher wird es von 24. Jänner bis 3. Februar bei der Mega-Mozartwoche 45 Veranstaltungen nur mit Musik Mozarts und Mozart an Orten geben, an denen man Mozart nicht erwartet. Im Europark etwa. Dem Wolferl hätte das alles sicher gut gefallen. Besonders die Mariachi vor dem ehrwürdigen Wohnhaus. Oder Kabarettt.

Weiterlesen

Spaß mit „Dubairischem“

MOZARTWOCHE / MOZART KINDERORCHESTER

05/02/18 Es ist herzerfrischend, wenn Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren eine Stunde Mozart und ein Stück neuer Musik spielen. Das „Mozart Kinderorchester“ gehört seit 2012 zur Mozartwoche. Seit dem Vorjahr ist Peter Manning, englischer Konzertmeister und Spezialist für Jugendarbeit, der musikalische Leiter des Projekts.

Weiterlesen

Flammender Mozart-Botschafter

MOZARTWOCHE / SCHLUSSKONZERT / VILLAZÓN

05/02/18 Im letzten Konzert der Mozartwoche erfreute Rolando Villazón die Zuhörer als unwiderstehlich charmanter und eloquenter Moderator und Kommunikator. Mit Ernsthaftigkeit wie mit Witz hat er Biografisches über Mozart zu seiner Herzensangelegenheit gemacht.

Weiterlesen

Petitessen und tiefere Empfindung

MOZARTWOCHE / MARLIS PETERSEN

04/02/18 Eine Kammermusik-Matinee und ein Lied-Recital in einem gab es am Samstag (2.2.) im Großen Saal des Mozarteums. Mozart und Richard Strauss standen am Programm der Sopranistin Marlis Petersen. Solche Kombinationen wird man in Zukunft in der Mozartwoche schmerzlich vermissen.

Weiterlesen

Mit Feuer und Schwung

MOZARTWOCHE / CAMERATA SALZBURG / WIDMANN

04/02/18 Immer wieder ein Vergnügen, Jörg Widmanns „Con Brio“ zu hören. Da wird Beethoven herbeizitiert, oft beinah „wörtlich“. Doch pochende Pauken und aufbrausende Symphonik werden meist schon nach einem Akkord wieder hinweg gefegt und in die Gegenwart zurückgeholt.

Weiterlesen

Mozarts Geist und russische Seele

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / GERGIEV

04/02/18 Das „Ave Verum“ hat Tschaikowski aus einer Klavier-Transkription von Franz Liszt übernommen. Der schlichte Vokalsatz Mozarts wurde über diese Bearbeitungs-Stationen zu einer Sphärenmusik voll Harfenklang über reichem Holzbläsersatz - wie geschaffen für die Delikatesse der Wiener Philharmonischen Bläser. Valery Gergiev zeigte sich von einer ganz sanften Seite.

Weiterlesen

Ein vollkommenes Mozart-Glück

MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / MINASI

02/02/18 Vielleicht war das der absolute Höhepunkt: Das Mozarteumorchester unter seinem Chefdirigenten Riccardo Minasi am Donnerstag (1. 2.). Doppelt erfrischend auch mit Werken von Johann Christian Bach, mit Solisten, vornehmlich aus dem Orchester und der Geigerin Antje Weithaas.

Weiterlesen

Federball mit Lust und Freud

MOZARTWOCHE / SINFONIEORCHESTER UNI MOZ / SCHMID

01/02/18 Einen jungen Meisterschüler und einen ausgemachten Erzmusikanten holte Benjamin Schmid für Bachs Doppelkonzert BWV 1043 und für Mozarts Concertone KV 190 als Solisten an seine Seite. Der Stargeiger führte – Violine in der Hand – das Sinfonieorchester der Universität Mozarteum durch ein mitreißendes Konzert.

Weiterlesen

Klotz am Bein

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / ALTINOGLU

01/02/18 Es geht dem Herrn Mozart in der ihm zu Ehren veranstalteten Woche leider nicht immer ganz so gut, wie es der Anlass eigentlich nahe legen würde. Etwa dann, wenn Leute zusammen kommen, deren offenkundig einzige Gemeinsamkeit die ist, dass sie mit Musik ihr Brot verdienen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014