asdf
 

Kehraus mit eisernem Besen

MOZARTWOCHE / COE / NÉZET-SÉGUIN

31/01/11 In einen überdimensionierten Besen mit ziemlich starren Borsten verwandelte Yannik Nézet-Séguin das Chamber Orchestra of Europe - um damit den Kehraus der Mozartwoche 2011 zu feiern. Assoziationen mit Hexen- oder Holzschuhtanz sind zulässig.

Weiterlesen

Standpauke und Hilfsaufruf

MOZARTWOCHE / QUASTHOFF / DEUTSCH

31/01/11 „Es wäre schön, wenn Sie das Husten nach den Stücken platzieren könnten.“ Also sprach Thomas Quasthoff am Sonntagvormittag (30.1.) nach dem ersten Lied. Er habe nicht oft Gelegenheit, mit einem so wunderbaren Pianisten wie Helmut Deutsch zu musizieren. „Und das Husten versaut’s.“

Weiterlesen

Schlachten und Toben

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER, VILLAZON

30/01/11 „Ihr, die allzeit glückverheißend neuen Lorbeer für mich sprießen lasst, gütige Götter…“ Ob das Zufall war? Oder ein gut verstecktes Herzensgebet von Rolando Víllazon? Jedenfalls war am Samstag  (29.1) unter den 2200 Zuhörern im Großen Festspielhaus sicher keiner, der nicht Daumen gehalten hat.

Weiterlesen

Im Sommerwind verweht die Zeit

MOZARTWOCHE / CHRISTINE SCHÄFER / ERIC SCHNEIDER

30/01/11 Von jetzt an ist die musikliebende Welt in zwei Teile geteilt: in die gut achthundert Mozartwochengäste, die am Freitag (28.1.) Christine Schäfer und Eric Schneider erleben durften (und Jörg Widmann, aber dazu später) - und in die anderen.

Weiterlesen

Der Abend der Countertenöre

MOZARTWOCHE / JAROUSSKY, WESSEL

30/01/11 Unter den Countertenören steht er als Klasse für sich: Eine hellere, klarere, schlanker geführte und dennoch durchsetzungskräftigere Sopranstimme als jene von Philippe Jaroussky ist eigentlich nicht denkbar.  Am selben Freitagabend (28.1.) sang dann noch Kai Wessel einen Liedzyklus von Heinz Holliger.

Weiterlesen

Auf dem Parnass

MOZARTWOCHE / HAGEN QUARTETT (2)

30/01/11 Ein Programm, das die Herzen aller Kammermusikfreunde höher schlagen und hellauf jubeln ließ: der zweite Nachmittag mit dem Hagen Quartett mit Schostakowitsch im Mittelpunkt des Programms.

Weiterlesen

Nebeneinander

MOZARTWOCHE / MOZARTEUMORCHESTER / BOLTON

30/01/11 Vielleicht ist es undankbar, im Abstand von vier Tagen hinter Fazil Say herspielen zu müssen. Noch dazu mit einem der weniger „dankbaren“ Mozart-Konzerte. David Greilsammer (Klavier), Annette Dasch (Sopran) in der Matinee am Samstag (29.1.).

Weiterlesen

Neues von heute, Neues im Alten

MOZARTWOCHE / HOLLIGER, WIDMANN

28/01/11 Ein Gipfeltreffen der dirigierenden und komponierenden Holzbläser im Camerata-Konzert am 27. Jänner: Heinz Holliger und Jörg Widmann sind Stammgäste der Mozartwoche – nicht nur mit Mozart.

Weiterlesen

Tausend Blitze

MOZARTWOCHE / FREIBURGER BAROCKORCHESTER, QUASTHOFF

28/01/11 Kreuzritter und Heidenkönig kämpfen weniger ums Heilige Grab, als um eine schöne Frau (die einen anderen liebt), Zauberin und Seelenführer mischen mit. Abend- und Morgenland stehen Kopf in Joseph Haydns „Orlando Paladino“. Dramma eroicomico nennt er das.

Weiterlesen

Ein flotter Dreier

MOZARTWOCHE / ACIS UND GALATEA

27/01/11 Das hat auch Mozartwochen-Tradition:  Aufführungen von Werken Georg Friedrich Händels in den jeweiligen Fassungen, die Mozart in Wien für die Konzerte beim „Baron Fuge“ (dem Händel-Liebhaber Gottfried van Swieten) gemacht hat. Diesmal dirigierte der künftige Mozartwochen-Chef Marc Minkowski die Pastorale „Acis und Galatea“.

Weiterlesen

Andenken an Engel und Kapellmeister

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER / BLOMSTEDT

27/01/11 Eigentlich wären zum zweiten „Philharmonischen“ bei der Mozartwoche Nikolaus Harnoncourt und Gidon Kremer eingeladen gewesen. Nach beider Absage (Harnoncourt krankheitshalber, Kremer als Reaktion darauf) kam es zum späten Debüt von Herbert Blomstedt  - sowohl bei der Mozartwoche als auch am Pult der Philharmoniker.

Weiterlesen

Symphonischer Frühling, konzertanter Winter

MOZARTWOCHE / UNIVERSITÄT MOZARTEUM

26/01/11 Diesmal war es eine Symphonie von Johann Christoph Friedrich Bach (1732-1795): Eine Kette von Werken der Bach-Söhne zieht sich ja durch die Mozartwoche.

Weiterlesen

Ein Hörspiel und doch ganze Oper

MOZARTWOCHE / ZAUBERFLÖTE

26/01/11 An Mozarts „Zauberflöte“ liegt René Jacobs besonders der bewusste Umgang mit dem Schikaneder-Text am Herzen, und er hat einen guten Argumentationshelfer: Es gehöre wenig Bildung dazu, diesen Text schlecht zu finden, schrieb Goethe. Aber sehr viel Bildung, um ihn gut zu finden …

Weiterlesen

Mozart mit Mozart „übermalt“

CD-KRITIK / UNI-ORCHESTER MOZARTEUM

25/01/11 Das Orchester der Universität Mozarteum, das heute, Dienstag (25.1.) zur Mittagsstunde bei der Mozartwoche spielte, ist nicht nur in Sachen Genius loci profiliert. – Ein Live-Mitschnitt mit Mendelssohn, Ravel und Ernst Ludwig Leitner.

Weiterlesen

Die Ärmel aufkrempeln fürs Lyrische

MOZARTWOCHE / MOZARTEUM ORCHESTER / ANTONINI, FAZIL SAY

25/01/11 Der Rabiat-Klangredner Giovanni Antonini am Dirigentenpult, Fazil Say am Klavier und das Mozarteumorchester hellwach und aufnahmebereit für das, was sich zwischen den Musikern ereignen sollte: eine lebefrische Matinee am Montag (24.1.).

Weiterlesen

Lustvoll modern

MOZARTWOCHE / KAMMERKONZERT

25/01/11 Von Mozart umrahmt, standen im Kammerkonzert am Montag (24.1.) Werke von Jörg Widmann und Heinz Holliger am Programm. So lustvoll und lustig kann neue Musik sein. Und wie schön darf Mozart sein?

Weiterlesen

Ungetrübtes Glück

altMOZARTWOCHE / "WIENER" / NOTT / POLLINI

24/01/11 Die Wiener Philharmoniker mit Streichergold und Bläserschmelz, ein dynamischer Strahlemann als Dirigent, fast lauter Mozart auf den Pulten und eine Legende am Klavier: Klassisches Mozartwochen-Glück.

Weiterlesen

Die rasante Leidenschaft der Klassik

MOZARTWOCHE / CAMERATA / LANGREE

24/01/11 Er hat mitunter etwas „Hoffmanneskes“ an sich, wenn er mit Ganzkörpereinsatz die Explosionen der Musik plastisch nachzeichnet. Es ist ein reines Vergnügen, Louis Langrée bei seiner leidenschaftlichen Arbeit an Stücken der frühen Klassik zuzuschauen. Am Sonntag (23.1.) herrschte im Großen Saal des Mozarteums inmitten eisigen Winters die Hitze des „Sturm und Drang“.

Weiterlesen

Die vollendete Harmonie in den Dissonanzen

MOZARTWOCHE / HAGEN-QUARTETT

24/01/11 Die Adagio-Einleitung zum Dissonanzen-Quartett: Da kommen die vier Mitglieder des Hagen-Quartetts wie aus vier Himmelsrichtungen und schwenken doch sogleich auf einen gemeinsamen Weg ein - was nicht heißt, dass nicht ein jeder von seinen bisherigen Erfahrungen erzählt …

Weiterlesen

Festliche Schönheit, nicht ganz störungsfrei

MOZARTWOCHE / SCHIFF

23/01/11 András Schiff und sein prominent und mit vielen Weggefährten besetztes Kammerorchester, die „Capella Andrea Barca“, gehören zu den Konstanten der Mozartwoche und garantieren alle Jahre wieder feine Klangerlebnisse der guten traditionellen Art.

Weiterlesen

Geistliche Werke im Operngewand

MOZARTWOCHE / CONCENTUS / BOLTON

23/01/11 „Geistliches Konzert“ stand da mehrmals im Programmheft. Tatsächlich schienen es lauter kleine Opern zu sein, die der Concentus Musicus Wien und der Arnold Schönberg Chor  unter der Leitung von Ivor Bolton zur Eröffnung der Mozartwoche auf die Bühne im Haus für Mozart zauberten.

Weiterlesen

Klassisch modern, modern Klassisch

alt30 JAHRE HAGEN QUARTETT

21/01/11 Seit dreißig Jahren prägt das Hagen Quartett die internationale Streichquartett-Szene: Im Jahr 2011 feiert die Salzburger Formation ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Aus diesem Anlass wird am Sonntag (23.1.) dem Hagen Quartett das Verdienstzeichen des Landes Salzburg verliehen.

Weiterlesen

Lieder mit dramatischem Einschlag

HINTERGRUND / LIEDERABEND SCHÄFER-SCHNEIDER

19/01/11 Es wird ein Vormittag des Wiener Liedes „der anderen Art“: Die Sopranistin Christine Schäfer und der Pianist Eric Schneider laden mit ihrer Matinee im Rahmen der Mozartwoche zu einer Weltenwanderung zwischen Wiener Klassik, Frühromantik und Zweiter Wiener Schule.

Weiterlesen

Das Experiment wagen

altMOZARTWOCHE 2012

18/01/11 „Das Experiment wagen muss eine der Aufgaben der Stiftung Mozarteum sein.“ Das sagte Stephan Pauly heute Dienstag (18.1.) bei der Präsentation der Mozartwoche 2012 - der letzten in seiner Verantwortung. „Es geht um Mozart im 21. Jahrhundert. Und es geht um Innovation in der Form von ‚Konzert’ abseits alltäglicher Protokolle.“

Weiterlesen

„Die Zauberflöte“ als Hörspiel

MOZARTWOCHE / OPER KONZERTANT

07/01/11 "Die Zauberflöte" ist ein Singspiel, und als solches gibt es eben nicht nur Originalklang, sondern auch einen originalen gesprochenen Text. Dem will René Jacobs bei der konzertanten Aufführung bei der Salzburger Mozartwoche zu seinem Recht und damit dem Werk zur ganzheitlichen Wirkung verhelfen. - Kartenverlosung

Weiterlesen

Mozart – ein Ziel, ein Jenseits

IM WORTLAUT / MARC MINKOWSKI

17/12/10 Der Dirigent Marc Minkowski wird der neue Leiter der Mozartwoche. Das Festival 2013 wird das erste sein, dem er seinen Stempel aufdrückt. – Marc Minkowski ist ein gern gesehener Gast in Salzburg, nicht nur bei der Mozartwoche, sondern auch bei den Festspielen. Hier einige Gedanken über sein Verhältnis zu Mozart und seine neue Aufgabe in Salzburg.

Weiterlesen

Originaltöner mit weitem Horizont

STIFTUNG MOZARTEUM / NEUE LEITUNG

17/12/10 Weichenstellung bei der Stiftung Mozarteum: Matthias Schulz, langjähriger Konzertreferent der Festspiele, wird als Nachfolger von Stephan Pauly Leiter des Konzertbereiches und kaufmännischer Geschäftsführer. Die künstlerische Leitung der Mozartwoche übernimmt Marc Minkowski.

Weiterlesen

Der Tanz in die Tiefe

CONCENTUS MUSICUS / HARNONCOURT

01/02/10 Was ist Luxus? Am Vormittag Marc Minkowski mit den "Musiciens du Louvre" zu hören und am selben Tag abends den "Concentus Musicus Wien" unter Nikolaus Harnoncourt.

Weiterlesen

Ein Mozart-Werk neu geschenkt

MUSICIENS DU LOUVRE-GRENOBLE / MINKOWSKI

01/02/10 Marc Minkowski hat die c-Moll-Messe auf den Prüfstand gestellt: Eine Aufführung mit bloß zehn Vokalisten - ist dass überhaupt (noch) möglich? Der Eindruck am letzten Tag der Mozartwoche war: überwältigend.

Weiterlesen

„Amadeus“ ist wieder da…

MOZARTWOCHE / WIENER PHILHARMONIKER (3) / NÉZET-SÉGUIN

31/01/10 … und reißt den über Jahre am Originalklang geschulten Mozartianer hinein in Opulenz und Klangrausch - ohne dass er/sie dort auf die Feinheiten „historisch orientierten Musizierens“ verzichten müsste.

Weiterlesen

Die reine Essenz des Klanges

MOZARTWOCHE / SCHIFF

31/01/10 Sonnenbrille und Mikroports fehlten. Den Kollegen aus dem Actionfilm standen sie dennoch nicht nach: Diese „Bodyguards“ bewachten nicht Politiker oder Mafiosi, sondern echte Kostbarkeiten: Mozarts Hammerflügel, ein Pleyel-Klavier aus 1860, „wie Chopin es geliebt hätte“, und einen „Fabbrini“-Steinway.

Weiterlesen

Vokaler Liebesschmerz

CAMERATA / NORRINGTON, DASCH

31/01/10 Im Haus für Mozart und live im Radio: Die Camerata Salzburg unter der Leitung von Roger Norrington und Annette Dasch (Sopran).

Weiterlesen

Jörg Widmann schlägt am besten auf die Pauke

KAMMERKONZERT

31/01/10 ... von allen Klarinettisten natürlich nur, und dies ist ein Lob aus dem Mund von György Kurtág. Am Ende seiner "Hommage à R. Sch." muss der Klarinettist nämlich einen Paukenschlag machen, dessen Qualität nicht im Krach, sondern in der sanften Schwingung des Klangs liegt.

Weiterlesen

Sie lieben auch Kurtag

MOZARTWOCHE 2010 / BILANZ

31/01/10 Heute, Sonntag (31.1.), geht die Mozartwoche zu Ende. Die Stiftung Mozarteum freut sich über eine Auslastung der Konzerte von 96 Prozent.

Weiterlesen

Wenn Kafka von der Ballerina träumt

KOPACHINSKAJA, PAMMER

29/01/10 Patricia Kopatchinskaja und Anna-Maria Pammer mit den Kafka-Fragmenten von György Kurtág, nachmittags um drei im Solitär - ein Höhepunkt der Mozartwoche.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014