asdf
 

„Ja hallo!“

IM PORTRÄT / PRÄLAT JOHANNES NEUHARDT

22/09/10 Sein schneidiges „Hallo“ lässt Widerspruch eigentlich nicht zu. Und mit Vorliebe redet er sein Gegenüber in der dritten Person an. - Prälat Johannes Neuhardt feiert heute, Mittwoch (22.9.) seinen 80. Geburtstag. Seit genau einem halben Jahrhundert ist er Diözesankonservator.

Weiterlesen

Das nahrhafte Menü: Licht!

altP. A. STRAUBINGER / AM ANFANG WAR DAS LICHT

15/09/10 Es gibt Menschen, die von sich behaupten, ganz ohne feste oder flüssige Nahrung leben zu können. Erst vor wenigen Monaten gingen Nachrichten über einen völlig asketisch lebenden indischen Yogi durch die Presse. Seit mehr als siebzig Jahren soll der betagte Mann weder gegessen noch getrunken haben.

Weiterlesen

"Jeder Tag ist wichtig"

IM PORTRÄT / SEPP FORCHER

14/09/10 "Wie kaum ein anderer verkörpert Sepp Forcher die Volkskultur unseres Landes", sagte LH Gabi Burgstaller dieser Tage bei der Eröffnung der Ausstellung "Sepp Forcher - Jeder Tag ist wichtig" im FIS-Landesskimuseum in Werfenweng.

Weiterlesen

Das Aktuelle im Zaubermärchen

IM PORTRÄT / VERONIKA PERNTHANER

10/09/10 Einen Klassiker der österreichischen Literatur hat Veronika Pernthaner ihrer Theatergruppe Abtenau zum 25-Jahre-Jubiläum verordnet: „Der böse Geist des Lumpazivagabundus“ von Nestroy hat morgen, Samstag (11.9.), im Kino&Theater Abtenau Premiere.

Weiterlesen

Verliebt in die Viola

alt IM PORTRÄT / ANTOINE TAMESTIT

16/08/10 „Ligeti nach Mozart? Das Ohr ist zunächst überrascht. Aber dann hört es eine Art Klassizität bei Ligeti und entdeckt plötzlich das Moderne bei Mozart.“ Der Bratschist Antoine Tamestit spielt mit Frank Peter Zimmermann und Christian Poltéra die Streichtrios op. 9 von Ludwig van Beethoven.

Weiterlesen

Einer aus der Zukunft

IM PORTRÄT / DAVID AFKHAM

09/08/10 16 Dirigentinnen und 65 Dirigenten zwischen 22 und 35 Jahren hätten „substantielle Bewerbungen“ zum neuen „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ eingereicht, berichte Konzertchef Markus Hinterhäuser. Aus dem „nicht unlangwierigen“ Auswahlverfahren als Gewinner hervorgegangen ist der junge Deutsche Dirigent David Afkham.

Weiterlesen

Die Zeit ändert viel

IM PORTRÄT / FRIEDRICH CERHA

04/08/10 „Es tut mir leid, dass es über mich in der Jury keine Diskussion gegeben hat. Sie hätte mich interessiert ... Aber eigentlich kommt das alles zu spät. Zu einem Zeitpunkt, wo man das alles nicht mehr braucht.“ Der 84jährige Komponist Friedrich Cerha ist Träger des „Salzburger Musikpreises 2011“: Charmant und sperrig.

Weiterlesen

Die eigene Handschrift im Musiktheater

IM PORTRÄT / ELENA MENDOZA

04/08/10 Als Elf- und Zwölfjährige, erzählt die neue Salzburger Musik-Förderpreisträgerin Elena Mendoza, habe sie sich kreuz und quer durch die "Figaro"-Partitur gespielt. Noch heute könne sie die Noten so gut wie auswendig. Das Interesse am Musiktheater ist ihr geblieben.

Weiterlesen

Wir sind kondensierte Zeit

IM PORTRÄT / CLAUDIO MAGRIS

01/08/10 "Jetzt habe ich wirklich das Alter", sagt Claudio Magris ironisch. Denn damals, als er 1963 sein erstes Buch "Der habsburgische Mythos in der österreichischen Literatur" vorstellte, hätten "alle einen älteren K&K-Herrn erwartet, aber ich war 24!"

Weiterlesen

Fragen wir mal Gottvater selbst

altIM PORTRÄT / MARTIN REINKE

25/07/10 Bei wem soll man sich sonst über die Theologie im Jedermann informieren, als beim lieben Gott persönlich? Martin Reinke spielt die Doppelrolle „Gott der Herr/Armer Nachbar“ - und philosophiert über Irdisches und Überirdisches auf dem Theater.

Weiterlesen

Nicht Jazz, der nach Klassik klingt!

IM PORTRÄT / THOMAS QUASTHOFF

21/07/10 Wer sagt, dass jemand, der einen genialen Beethoven spielt, nicht auch fabelhaft Jazz improvisieren kann, jemand, der Traviata und Rosenkavalier singt, nicht auch anständigen Pop macht? – Heute, Dienstag (21.7.) tritt Thomas Quasthoff als Jazz-Vokalist im Salzburger Kongresshaus auf.

Weiterlesen

Momente von Zeitlosigkeit

altIM PORTRÄT / CHRISTOPHER THOMAS

05/07/10 Die Bernheimer Galerie Schloss Fuschl stellt photographische Städteporträts von New York und München des Fotografen Christopher Thomas aus: „Es ist interessant, wie viele Parallelen es gibt zwischen diesen beiden Städten, wenn man versucht, sie außerhalb der täglichen  Betriebsamkeit abzubilden.“

Weiterlesen

Ein flotter Dreier

IM PORTRÄT / SEBASTIAN PRITTWITZ

02/07/10 Der Salzburger Fachhochschulstudent Sebastian Prittwitz hat den Drehbuchpreis der Stadt Salzburg bekommen. „Minor-Major“ würde der Film heißen – so er tatsächlich umgesetzt wird. Die Auszeichnung ist mit 7200 Euro dotiert.

Weiterlesen

Jetzt ist er "Theaterprofessor"

IM PORTRÄT / MATTHIAS HOCHRADL

30/06/10 Er ist eine Instanz in Sachen Amateurtheater in Salzburg, als Schauspieler, Regisseur, Funktionär: Matthias Hochradl ist mit dem Berufstitel "Professor" ausgezeichnet worden.

Weiterlesen

Die Buhlschaft: erst einmal ein weißes Blatt

IM PORTRÄT / BIRGIT MINICHMAYR

25/06/10 Den „Jedermann“ müsse jeder Österreicher einmal gesehen haben,  „so wie man eben auch einmal in Schönbrunn war“, sagt Birgit Minichmayr, die neue Buhlschaft in Salzburg. Was ist für die Burgschauspielerin der "Jedermann"? "Ein Märchen für Erwachsene. Eines in christlichem Gewand."

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014